PHP startup: Invalid library

dieex

New Member
Hi, ich habe In der Amazon Webservice Cloude eine Intance Ec2 in betrieb genommen mit dem betriebsystem: ubuntu-xenial-16.04-amd64-server-20170721.
1. Wenn ich den kommand php-v eingebe erhalte ich folgendes:
Code:
PHP Warning:  PHP Startup: Invalid library (maybe not a PHP library) 'ssh2.so' in Unknown on line 0
Ich habe darauf hin folgendes gemacht
Code:
 2. locate libssh2.so:
/usr/lib/libssh2.so
/usr/lib/libssh2.so.1
/usr/lib/libssh2.so.1.0.11.0.1.0.crash
Code:
3. ln -s /usr/lib/libssh2.so /usr/lib/php/20151012/ssh2.so
Danach:
Code:
3. $ $ apt-get install libssh2-1 libssh2-1-dev Now, you have to compile the library using pecl $ pecl install -f ssh2 If pecl is not installed on server, you may install php-pear and try again to compile the library with pecl using above command $ yum install php-dev php-pear
Anschließend:
Code:
4. cat /etc/php/7.0/cli/php.ini | grep extension
Und zuletzt das apache2 reloaded:
Code:
/etc/init.d/apache2 restart
danach habe ich versucht eine gefüllte phpinfo.php auf zu rufen jedoch bekomme ich weiter hin
Code:
The requested URL /phpinfo.php was not found on this server. Fehler: 404
Wie muss ich weiter vor gehen oder besser gesagt was kann ich noch machen um php dateien via Browser auf rufen zu können?
Vielen Herzlichen Dank!
Grüße DIEEX
 

danton

Debian User
DIe ersten Schritte beschreiben nur, wie du SSH-Support zu PHP hinzufügst. Das hättest du vermutlich auch einfacher haben können, indem du das Paket php-ssh2 (aus universe) installiert hättest.
Hast du überhaupt PHP für den Webserver installiert, also als Apache-Modul, CGI oder FPM? Die Datei ins richtige Webroot gepackt? Groß- und Kleinschreibung des Dateinamens beachtet?
 
Last edited by a moderator:

GwenDragon

Registered User
Irgendwo Schnippsel aus dem WWW holen und ausführen ist nicht gut. Dein symlink ist da ein Beispiel wie es nicht klappt.

Vermutlich leifert das Installieren von php-pecl-ssh2 das erwünschte Ergebnis:
sudo apt install php-pecl-ssh2
 
Last edited by a moderator:

danton

Debian User
sudo install php-pecl-ssh2
Ist mein Ubuntu-Wissen jetzt so eingestaubt oder fehlt da noch ein apt-get drin?
Mal davon abgesehen: Der erste Fehler ist eine Warnung, PHP wird trotzdem funktionieren (nur halt ohne SSH2-Funktionen) und hat nichts mit dem 404er Fehler des Apache zu tun.
 

dieex

New Member
Ich Danke erstmal für die Antworten das hilft mir schon mal weiter. Allerdings nicht ganz denn ich habe das Parket "php-pecl-ssh2" mit Hilfe der apt tools gesucht und auch recherche via google und datenbanken von debian sowie ubunto durchsucht und das paket nicht gefunden "php-pecl-ssh2". Auch einen Erweiterung durch einen sourcelist Generator der source.list hat mir keine Hilfe gebracht. Wo finde ich das paket? :confused:

Viele Grüße
 

danton

Debian User
Das Paket heisst php-ssh2 und ist bei Ubuntu in den Universe-Repositories zu finden. Brauchst du aber eigentlich nur, wenn du auch SSH-Verbindungen von PHP aufbauen lassen willst - ansonsten die ssh2.so einfach aus der php.ini entfernen bzw. die zugehörige Verknüpfung zur ssh2.ini aus dem conf.d Ordner entfernen - dann verschwindet auch die Warnung.
 

dieex

New Member
Hi, ich finde keinen Eintrag in der php.ini von ssh2.so. Habe mehrmals darüber geguckt. Mein Problem ist das ich keine php Dateien im Browser auf rufen kann es kann sein das es wie beschrieben an diesen Problem liegt. Ich bin neu in Ubunto. Das Paket "php-ssh2" habe ich installiert allerdings keine Veränderung.
 

danton

Debian User
Meine Antwort von ganz oben hat weiterhin Bestand. Du hast in deinem Eröffnungs-Posting nur vom PHP-CLI gesprochen, das hat aber rein gar nichts mit der Ausführung von php-Dateien im Webserver zu tun. Wie also hast du deinen Webserver konfiguriert und welchen PHP-Variante verwendest du?
 
Top