• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

PHP deinstallieren

Sandmann

Registered User
Hallo,

ich möchte von PHP4 auf PHP5 umsteigen. Wie kann ich die aktuelle PHP Version deinstallieren?
 
hm... so weit ich weiß reicht es aus, wenn man die alte Version nur überschreibt. Einfach neu kompilieren (php5) und bei configure alles von php4 übernehmen. Kleinigkeiten müssen hierbei jedoch noch angepasst werden, z.B. mysql.
 
@server4downs:
Überschreiben stimmt aber nur, wenn Du php ohne cli compilierst.
Und wie sieht es mit den RPM-Packeten aus die hier auf dem Mirror liegen?
Sind die entsprechend konfiguriert?

huschi.
 
society said:
Huschi, wie meinst du Komfiguriert?
Sorry, hab mich gedanklich inzwischen zu sehr auf .deb eingeschossen.
RPM ist dagegen ja noch mit viel mehr Handarbeit verbunden... ;)

Sprich man muß halt sorgfältiger aufpassen, daß z.B. php4-cli nach einem Update nicht mehr funzt, ne neue php.ini installieren/bearbeiten etc.

huschi.
 
Sandmann said:
Meinst du damit die Parameter, die angezeigt werden, wenn ich phpinfo ausführe?
Genau. Einfach alles davon kopieren. Dann einfach die ganzen '' entfernen und mysql usw mitcompilieren. Ab PHP5 musst du das
Code:
--with-mysql=/usr
mit angeben. "Shared" reicht da nicht mehr.
Ansonsten sollte alles so funktionieren. Viel kaputt machen kannst du da nicht. Vielleicht einfach dir mal die configure-info abspeichern ;)
Es kann auch sein, dass er dir bei pgsql rumstresst, dann einfach --without pgsql.

Also, viel Vergnügen ;)
 
Okay,

ich habe es gerade mal versucht, leider bekomme ich folgenden Fehler nach ./configure

# configure: error: Problem with libt1.(a|so). Please check config.log for more information.

Ich hab mir die config.log angeschaut und nach libt gesucht, konnte aber nichts finden.
 
Wie im HowTo beschrieben ... bei Fehlermeldungen einfach Google abchecken.
Wahrscheinlich ist t1lib in deiner configure-Angabe mit drinnen.
Hierzu zwei Lösungsmöglichkeiten:
1. über yast t1lib installieren/updaten
2. einfach '--with-t1lib' aus configure rauslassen ;)

Nun einfach nochmals configure ausführen und auf die nächste Meldung warten :D
 
Also die t1lib ist nach Yast schon installiert. Danach hab ich als erstes geschaut. --with-t1lib ist auch aktiviert gewesen, make clean habe ich vorher auchnochmal sicherheitshalber eingegeben.

Und gegoogelt hatte ich auch. Leider gibt es nur eine Seite in der das Problem näher geschildert ist. Derjenige redet aber was von t1lib v5.0 was aber nicht sein kann...
 
Dann würde ich dir meine 2. Lösung vorschlagen ;)
Brauchst du denn t1lib soooo dringend? Kann ich mir kaum vorstellen.
 
Upps, irgendwie habe ich das rauslassen überlesen.

Wenn ich wüsste für was man es genau braucht, könnte ich die Wichtigkeit abwiegen. Auf der einen Webseite meint der:

Weil PHP5 braucht auch die t1lib.

warum sagt er leider nicht...

... was mich wundert ist, das in der Ausgabe von phpinfo bei Configure Command das --with-t1lib steht.
 
yop.. mit PHP4 scheints zu laufen. Paar Leute haben die gleichen Probs mit t1lib mit PHP5 zu haben. Lass es einfach raus. Schadet dir nichts. Ist nur so ein Grafik-Zeugs und nicht wirklich wichtig.
 
Okay,

nun bekomme ich wieder einen Fehler :mad: :

# apxs:Error: Config file /etc/apache2/httpd2-prefork.conf not found.
make: *** [install-sapi] Fehler 1

Habe hierfür aber warscheinlich die Lösung gefunden:

1. Edit Makefile and change the following line to remove "install-sapi":
install_targets = install-sapi install-cli install-pear install-build install-headers install-programs

2. Issue the make install command again:
$ su -c "make install"

3. Add the PHP module & type instructions to the Apache configuration. As root, create a new file, /etc/apache2/conf.d/php5.conf that contains the following lines:

LoadModule php5_module /usr/lib/apache2/libphp5.so
AddType application/x-httpd-php php

Werde das aber erst morgen probieren...
 
Mir ist grad was eingefallen. Da du eh Suse hast, kannst du davor auch die PHP-Version per yast deinstallieren. Nur halt an Backup der php.ini denken ;)
 
Hab das jetzt mal so gemacht wie in dem Workaround beschrieben war, mit folgender Meldung nachdem configure problemlos durchgelaufen ist und ich danach make eingeben habe:

/tmp/php-5.0.3/main/output.c:443: undefined reference to `php_ob_gzhandler_check'
 
Hm.. das ist auf jeden Fall schon mal shit, wenn man das so sagen darf ;)
Da haben schon so ein paar Leute Probs mit gehabt...
http://php.de/ftopic22184.html
Scheint irgendein Problem mit mysql zu sein. Welche mysql-version hast du, und wie hast du es installiert?
 
Back
Top