osTicket, Versand von fremder E-Mail Adresse frei geben?

Werner S

Member
Hallo,

wir haben osTicket im Einsatz und lassen die Mails von support@domain.de damit abrufen.

Im Kundenbereich haben wir zudem eine Seite über den der Kunde eine Mail an support@domain.de schreiben kann. Ein einfaches Kontaktformular mit der PHPMailer Class.

PHP:
$mail->setFrom('support@domain.de', $Core->get(POST, 'betreff')); // E-Mail wird gesendet von 
$mail->addAddress('support@domain.de'); // E-Mail wird gesendet an
$mail->addReplyTo($User->get_user_value('email'), $Core->get(POST, 'betreff')); // Diese soll bei einer Antwort auf die Mail genutzt werden
Soweit ist das kein Problem. Rufen wir die E-Mail in Outlook ab und Antworten darauf, haben wir als Empfänger Adresse die des Kunden die mit $mail->addReplyTo übermittelt wurde. Soweit ist ja alles richtig.

Wenn wir jetzt aber in osTicket auf die E-Mail Antworten wollen, haben wir als Empfänger Adresse nicht die des Kunden sondern den Wert aus $mail->setFrom.

Mögliche Lösung, für dieses Formular setzen ich bei $mail->setFrom nicht unsere E-Mail Adresse ein sondern die des Kunden. Wenn ich aber den Versand von einer fremden Adresse auf dem Server zu lassen, haue ich mir doch eine Lücke rein oder sehe ich das falsch? Dann kann ja praktisch jeder mit seiner gmail, web oder anderer Adresse über unseren Server Mails verschicken?
 

danton

Debian User
"From" ist erst mal nur eine Header-Zeile und nur der sichtbar Absender (so wie du auf einen Briefumschlag ja auch prinzipiell einen beliebigen Absender schreiben kannst). Die Berechtigung, welcher Absender über deinen Mailserver senden kann, ist davon unabhängig über die Authentisierung in deinem SMTP-Server realisiert. Also kannst du von deinem Formular durchaus direkt das FROM korrekt setzen.
Spamfilter werten das From-Feld natürlich aus und lassen es in die Spam-Bewertung einfliessen. Hier mußt du deinem Spamfilter natürlich beibringen, dass er Mails von deinem Formular entsprechend tolerant behandelt soll.
 

Werner S

Member
Danke für die Erklärung.
Wir testen es gerade noch auf unseren DEV Servern. Dort sind keine Spam Filter im Einsatz.

Setze ich bei setForm die Adresse des Kunden ein, kommen die E-Mails nicht an.

Code:
Feb 16 21:54:17 rs36 postfix/smtpd[24446]: NOQUEUE: reject: RCPT from rs36.hostname.de[ServerIP]: 553 5.7.1 <w.xxxxx@gmail.com>: Sender address rejected: not owned by user support@domain.de; from=<w.xxxx@gmail.com> to=<support@domain.de> proto=ESMTP helo=<kunden.domain.de>
Ist ja eigentlich selbsterklärend. „553 - not owned by user“. es wird gmail nicht gestattet von meinem Server aus zu senden.
 

Werner S

Member
Ähm, warum nutzt ihr für die Ticketerstellung nicht einfach die osTicket API? :)
Ich liebe dieses Forum. Die API war mir nicht bekannt. Ich danke dir.
Ich hoffe mit diesem letzten Schritt lässt mich dann mein Chef in Ruhe und ich kann mich wieder Privat auf meine Server konzentrieren.
 
Last edited by a moderator:
Top