Optimierung Server & Wordpress

d4jg3nd

New Member
Wir suchen einen Server- und Wordpress-Profi, der uns sagen kann, ob noch Optimierungspotenzial besteht bzw. dieses auch ggf. ausschöpft.
Das Theme im Wordpress wurde bereits gegen ein schlankeres Theme getauscht, die Plugins auf ein nötiges Minimum reduziert.
Doch um künftig auch für noch mehr Besucher etwas Spielraum zu haben, möchten wir zuerst alle Einstellungsmöglichkeiten ausschöpfen bzw. prüfen lassen.

Eingesetzte Hardware:
- https://www.hosteurope.de/Server/Root-Server/ (SSD-Variante; das XL-Modell)
OS, etc.:
- Ubuntu 14.04.4 LTS
- Plesk 12
- Munin
- xCache 3

Software:
- Wordpress (ca. 30-35% der Aufrufe)
- phpBB3 (ca. 5-10% der Aufrufe)
- Mediawiki (ca. 55-50% der Aufrufe)

Derzeit ist lt. Google-Analytics bei ca. 150 Aufrufe/Minute die Wartezeit beim Seitenaufbau schon lange, bei ca. 160+ Aufrufe/Minute schon unerträglich langsam.
Inwiefern bzw. in welchem Ausmaß eine Steigerung der Aufrufe/Min. möglich sein wird, hängt von den Optimierungsmöglichkeiten ab und wird daher wohl nicht so generell beantwortet werden können. Als Wunschziel wären 200 Aufrufe/Min. mit einer Browser-Ladezeit einer ungecachten Blog-Startseite von unter 2 Sekunden - ob das überhaupt möglich ist mit der Hardware/Plugins im Wordpress/etc. muss man aber erst sehen.

Wir würden uns jedenfalls über ein Angebot eines Fachmannes / einer Fachfrau freuen, der/die sich bei den Servereinstellungen und Wordpress-Optimierungen auskennt.
Das Angebot sollte bitte idealerweise zweigeteilt sein:
- die Analyse des Optimierungspotentials (Pauschale? nach Stunden?)
- die Durchführung der Optimierungen (Pauschale?)
... kann man dann ja mit PN besprechen

Vielen, vielen Dank für die ernst gemeinten Angebote.

*edit*
PHP Infos:
- PHP 5.3.29
- Prefork MPM
- FastCGI

Wordpress Infos:
28 Plugins im Einsatz (die sind alle leider nötig)
eines davon ist WP-Rocket, welches seit einigen Monate super läuft und zumindest für Gäste die Seite schneller laden lässt.
 
Last edited by a moderator:

Vengance

New Member
Bei dem Preis von dem Server bekommst du bei so ziemlich jedem halbwegs anständigen Provider deutlich mehr geboten.
 

IP-Projects.de

verifizierter Anbieter
verifizierter Anbieter
Die einfachste und schnellste optimierung wäre wohl, statt xCache auf Memcache zu schwenken :)
 

Orebor

He who dances with pointers
Welche PHP Version wird denn derzeit verwendet?
PHP 7 bringt teilweise sehr deutliche Performancegewinne, wovon auch Wordpress profitiert.
 

d4jg3nd

New Member
PHP:
5.3.29
da wir vor einem Jahr leider Performanceprobleme mit 5.5/5.6 hatten
ist die 7er schon für Produktivsysteme empfehlenswert? Wäre dann ja ein Versuch wert, sofern mittlerweile phpBB3, Wordpress und Mediawiki dies unterstützen (bzw. all deren Plugins/Extensions)

MySql:
MySQL 5.5.49-0ubuntu0.14.04.1-log

memCache:
werden wir auch testen, danke.
 

storvi

New Member
Wenn ich mir die Verteilung der Aufrufe anschauen, sehe ich keinen Grund NICHT auf PHP7 umzusteigen, da so ca. 85% der Zugriffe beschleunigt werden könnten.

MediaWiki kann dann entweder weiterhin mit PHP5.x betrieben oder ausgelagert werden.

Gruß
Markus
 

Orebor

He who dances with pointers
phpBB 3 unterstützt definitiv kein php7.
Und wo liegt das Problem?
Man kann ja unterschiedliche PHP Handler hinterlegen und phpBB 3 weiterhin mit PHP 5.x betreiben.

Ansonsten ist PHP 7 stable und empfehlenswert, ist ja keine pre-release Version mehr. Je nach Software kann es damit allerdings noch Probleme geben, wie Lucan ja schon anmerkte.

Allerdings können mehrere PHP Handler nebeneinander existieren, von daher ist das ein sehr kleines Problem.
 

JohnD

New Member
Bevor ihr euch da in irgendwelche Optimierungen stürzt... habt ihr euch mal die Last auf dem Server angesehen?

Ich hatte bei diesen Hosteurope Büchsen immer recht schnell massive I/O Probleme und da bleibt euch außer einem Anbieter/Server-Wechsel kaum Spielraum.
 
A

andreas0

Guest
Ich hatte bei diesen Hosteurope Büchsen immer recht schnell massive I/O Probleme und da bleibt euch außer einem Anbieter/Server-Wechsel kaum Spielraum.
Ich gehe mal davon aus, daß du noch keinen Root Server mit der Bezeichnung XL mit SSD-Platten beim Provider Hosteurope hattest, sondern eventuell nur einen vServer im weitaus niedrigerem Preissegment.
Von daher glaube ich auch, weil ich so einen Server auch noch nicht hatte, daß man die vServer mit den Root Servern von Hosteurope nicht mit einander vergleichen kann. Denn selbst der vServer mit der Bezeichnung Enterprise Plus für aufgerundet ca. 60 Euro, kostet weitaus weniger als der Root Server mit der Bezeichnung XL mit SSD-Platten für derzeit 129 Euro. Von daher gehe ich auch mal davon aus, daß die auf deren Webseite angegebenen Leistungsmerkmale zum Root Servers XL dem Kunden auch tatsächlich zur Verfügung gestellt werden, zumal sich dieses Produkt eher an gewerbliche Kunden richtet, die darauf angewiesen sind, damit auch auf Dauer ohne weitere Probleme ihre Brötchen verdienen zu können.
 

nexus

Well-Known Member
Von daher gehe ich auch mal davon aus, daß die auf deren Webseite angegebenen Leistungsmerkmale zum Root Servers XL dem Kunden auch tatsächlich zur Verfügung gestellt werden, zumal sich dieses Produkt eher an gewerbliche Kunden richtet, die darauf angewiesen sind, damit auch auf Dauer ohne weitere Probleme ihre Brötchen verdienen zu können.
Der TO spricht im Startpost von ca. 150 Aufrufen pro Minute...Normal sollte ein Server mit den genannten Eckdaten die fast im Idle wegfrühstücken können. Vorausgesetzt natürlich, daß die gängigen Optimierungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind.
 
A

andreas0

Guest
... Als Wunschziel wären 200 Aufrufe/Min. mit einer Browser-Ladezeit einer ungecachten Blog-Startseite von unter 2 Sekunden - ob das überhaupt möglich ist mit der Hardware/Plugins im Wordpress/etc. muss man aber erst sehen.
Schaut euch auch mal die nachträglich in den einzelnen Seiten eingebauten Code-Schnipsel, die wiederum auf externe Webseiten bzw. Dienste zeigen, genauer an und testet mal deren Antwortzeiten zu Stoßzeiten. Eventuell sind es gerade Diese, die eure Seiten ausbremsen. Auch den Code-Schnipsel von Google-Analytics mal zu Stoßzeiten testen, da Google-Analytics auch ein externer Dienst ist.
 

d4jg3nd

New Member
Und wo liegt das Problem?
Man kann ja unterschiedliche PHP Handler hinterlegen und phpBB 3 weiterhin mit PHP 5.x betreiben.

Ansonsten ist PHP 7 stable und empfehlenswert, ist ja keine pre-release Version mehr. Je nach Software kann es damit allerdings noch Probleme geben, wie Lucan ja schon anmerkte.

Allerdings können mehrere PHP Handler nebeneinander existieren, von daher ist das ein sehr kleines Problem.
laut unserer Info kann man mit Plesk auf einer Domain nur eine PHP-Version einstellen - oder kennst du dafür eine Lösung?

PHP5.6 klappt nicht (Plugins und/oder Erweiterungen sind da wohl noch nicht dafür angepasst, PHP 5.5 ist lahmer als 5.3 (haben wir heute probiert)
wenn 5.6 noch nicht klappt, wird wohl ein Test auf PHP7 auch nicht klappen, oder?

memcache wird morgen getestet.

P.S.:
1. Beitrag wurde eben mit mehr Infos ergänzt
 
Last edited by a moderator:

Lucan

New Member
Und wo liegt das Problem?
Man kann ja unterschiedliche PHP Handler hinterlegen und phpBB 3 weiterhin mit PHP 5.x betreiben.
Keine Ahnung, wo liegt dein Problem? Ich habe nur auf eine Frage geantwortet.

ist die 7er schon für Produktivsysteme empfehlenswert? Wäre dann ja ein Versuch wert, sofern mittlerweile phpBB3, Wordpress und Mediawiki dies unterstützen (bzw. all deren Plugins/Extensions)
Da ich es nur für phpBB3 zu 100% weiß gabs auch nur die Antwort.
 

Orebor

He who dances with pointers
Keine Ahnung, wo liegt dein Problem? Ich habe nur auf eine Frage geantwortet.
Darin, dass so eine Information nicht ganz unwichtig ist. Denn wenn man nur sagt "funktioniert mit X nicht" dürften die meisten Anwender wohl annehmen "ach schade, dann kann ich gar nicht umstellen".
Then again: das können wir gerne per Privatnachrichten ausdiskutieren, sonst kommen wir vom Thema weg.

laut unserer Info kann man mit Plesk auf einer Domain nur eine PHP-Version einstellen - oder kennst du dafür eine Lösung?
Ich habe es gerade mit Subdomains getestet: pro Subdomain kann auch mit Plesk ein Handler ausgewählt werden.
Jetzt müsste man natürlich wissen, wie ihr eure Website strukturiert habt.
 

d4jg3nd

New Member
Stimmt, mit Subdomains sollte es klappen - leider haben wir alles auf einer Domain.
Aber wir haben eine Testumgebung als Subdomain, da könnte man die Kompatiblität zumindest testen.
 

NM78

New Member
Schaut euch auch mal die nachträglich in den einzelnen Seiten eingebauten Code-Schnipsel, die wiederum auf externe Webseiten bzw. Dienste zeigen, genauer an und testet mal deren Antwortzeiten zu Stoßzeiten. Eventuell sind es gerade Diese, die eure Seiten ausbremsen. Auch den Code-Schnipsel von Google-Analytics mal zu Stoßzeiten testen, da Google-Analytics auch ein externer Dienst ist.
Ich denke auch, dass dies die wahrscheinlichste Ursache sein könnte. Prüft zunächst mal ab, was alles extern so an Schriften, Plugins usw. aufgerufen wird. Bei über 20 Plugins gibt es mit Sicherheit eine Menge Verbesserungspotential.

150 Seitenaufrufe pro Minute sollten selbst VHosts locker schaffen mit der Standardsoftware wie Wordpress, phpBB usw...

Über Hosteurope solltet ihr nachdenken. Nicht, dass Eurer Server plötzlich (mit nur einer kurzen Mail als Ankündigung) innerhalb von ein paar Tagen in irgendein anderes Land entführt wird... ;-)
 

GwenDragon

Registered User
Dem TE geht es doch gerade darum zu optimieren. Und nicht um wenig hilfreiche Tipps zu bekommen, dass man nicht bei HE hosten sollte, weil Server dann in anderen Ländern stehen könnten, oder man zu viele Plugins hat.
Und dass eine Standard-Webanwendung wie WP oder PHPbb 150 User/min ab kann, das weiß der TE mittlerweile wohl selbst. Und dass Wordpress mit den Plugins im Betrieb bei Andrang bremst, weiß er auch.
Ich kenne ihn und habe ihm angeraten hier professionelle Hilfe gegen Angebot zu suchen.

Wer hier nicht realistisch beim Optimieren von serverkonfig + WP + PhpBB helfen kann und weiter unprofessionell rumschwafelt, sollte es lassen.
 
Last edited by a moderator:
Top