OpenVPN auf Debian-vServer

Rohal

New Member
Hi.

Ich versuche gerade auf meinem vServer OpenVPN zum Laufen zu bringen und verzweifele langsam...

Aber der Reihe nach:
Ich habe durch meinen Provider das tun/tap-Device aktivieren lassen.
Seitdem habe ich auch den Eintrag unter /dev/net
Code:
root@bla:~# ls -la /dev/net/
insgesamt 8
drwxr-xr-x 2 root root    4096  6. Feb 07:55 .
drwxr-xr-x 5 root root    4096  7. Feb 05:06 ..
crw------- 1 root root 10, 200  6. Feb 07:55 tun
Desweiteren habe ich folgende Config
Code:
port 12345

proto udp
mode server
tls-server
dev tap

ifconfig 10.0.0.1 255.255.255.0

ifconfig-pool 10.0.0.2 10.0.0.254

tun-mtu 1492
mssfix

ca certs/cacert.pem
cert certs/servercert.pem
key certs/serverkey.pem
dh certs/dh4096.pem

ifconfig-pool-persist ipp.txt

keepalive 10 120

auth SHA1

comp-lzo

user nobody
group nogroup

persist-key
persist-tun

#Logging 0, (testing:5)
verb 5
Doch wenn ich den Server jetzt starten will, bekomme ich die Fehlermeldung, dass das tun/tap-Device nicht gefunden werden konnte.
Code:
Thu Feb 23 18:42:28 2012 us=303971 Note: Cannot open TUN/TAP dev /dev/net/tun: No such device (errno=19)
Thu Feb 23 18:42:28 2012 us=303980 Note: Attempting fallback to kernel 2.2 TUN/TAP interface
Thu Feb 23 18:42:28 2012 us=304543 Cannot allocate TUN/TAP dev dynamically
Thu Feb 23 18:42:28 2012 us=304560 Exiting
Hat jemand einen Tipp für mich, was ich falsch mache?
 

PapaBaer

Registered User
Du hast schlicht und einfach kein TUN/TAP-Device in deiner VM. Ich gehe davon aus, dass dein Provider eine Container-Virtualisierung einsetzt und dir das TUN/TAP-Device nicht zur Verfügung stellt. Du könntest jetzt sachte anfragen, ob er dir das Device freischaltet. Wenn nicht, geht auch kein OpenVPN auf deinem vServer.
 

Rohal

New Member
Ich hatte den Eintrag /dev/net/tun erst nach einer Anfrage beim Provider bekommen. Laut der Antwortmail des Supports sei das "TUN/TAB-Devices [...] nun eingerichtet."

Aber ich werde noch einmal nachfragen...
 
Top