Open Source Adminpanel

Welches OpenSOURCE Adminpanel?


  • Total voters
    34

michael-08

Blog Benutzer
Hallo, welches ist euer Favorit für Open Source Adminpanel?

Ich habe Webmin, Syscp, und ispConfig ausprobiert und ispCP in der Demo betrachtet!

ispCP sieht einfach nur am besten aus aber mehr kann ich nicht sagen, da ich es nur in der Demo benutzt habe (viele sagen es nimmt bis zu 600MB speicher)!
SysCP läuft sehr stabil, allerdings liegt es mir nicht so! Webmin ist auch eine Alternative aber ispConfig finde ich mein Favorit!

ispConfig bietet sogar 'monitoring' mit Serverload, Diskusage, CPU, RAM, Cron, Mailqueue, Mail, rkhunterlog, fail2ban log, clamav, update status, dienste status usw. und auch sehr stabil!

Welches ist euer haushoher Favorit und würdet ihr empfehlen?
 

Sebijk

Registered User
unterschiedlich, Webmin ist eher ein Tool für Admins und nicht für Endkunden unbedingt gedacht. Dafür kann man sehr viele Sachen sehr leicht administrieren. :). Für Endkunden sysCP, da es einfach zu konfigurieren ist.
 

Armadillo

Registered User
Also ich kann mich leider für keines der Systeme so richtig begeistern. Theoretisch wäre es SysCP, allerdings wurde da der mal angekündigte Cronjob-Support noch immer nicht realisiert, was ich einfach gerne als Feature hätte.
Webmin is völlig oversized und ISPCP traue ich unter anderem aus dem oben genannten Grund nicht über den Weg.
ISPConfig habe ich schon länger nicht mehr in Version 3 getestet, in Version 2 gehts auf jeden Fall gar nicht, die Gestaltung ist einfach grausam. Die erste 3er Version die ich getestet hab war leider irgendwie ziemlich buggy und teilweise schlecht oder gar nicht übersetzt, auch ein grpßer Negativpunkt, wobei es vom Funktionsumfang her wirklich top ist! (müsste mal ne aktuelle Version aufsetzen :))
Monitoring direkt vom Panel aus find ich ehrlich gesagt kein Argument, weil ich das lieber getrennt auf nem Monitoringserver betreibe, sonst kann ich das mit dem Monitoring auch lassen. ;)
 

michael-08

Blog Benutzer
(müsste mal ne aktuelle Version aufsetzen :))
Echt sauber. Installation, Funktion und Bedienung! ispConfig läuft bisher sehr stabil ! (zu den crons kann ich leider nichts sagen, wobei ein button dafür wohl existiert und der Aufbau und die Bedienung ist fast identisch zu Plesk)

icpCP hätte es werden sollen, aber die Serverload wie gesagt liest man sehr oft ist sehr hoch!
 
Last edited by a moderator:

Huschi

Moderator
Staff member
Nachtrag:
Der Eintrag "Webmin" sollte wohl eher "VirtualMin" heißen, oder?
Als ISP-Software sehr brauchbar. Insbesondere in Verbindung mit UserMin bekommt jeder (Mail-)User ein gute Oberfläche zur Konfiguration seiner individuellen (SpamAssassin-)Werte und Webmailer.
In der OpenSource-Version fehlt leider der Reseller.

Bei ISPConfig sehe ich den Nachteil, dass immer ein vollständiges/großes Software-Paket geliefert wird. Z.B. ist ein Update von ClamAV hier sehr umständlich. I.d.R. muss man auf das nächste Update von ISPConfig warten.
Ein weiterer Punkt ist die eigene Erweiterung der Funktionen. Die Formulare sind kryptisch in einer Datenbank abgelegt und lassen manchmal zu wenig oder zu viel Spielraum für den Reseller. Eine brauchbare externe API gibt es leider noch nicht.

huschi.
 

fbartels

New Member
Ich habe im moment auch Virtualmin/Webmin im Einsatz. Vorteil von Virtualmin ist, dass es es sehr frei in der Konfiguration des Systems ist.

Es gibt sogar eine Anleitung sämtliche Web- und Mail-Benutzer über ein LDAP Backend laufen zu lassen.

Weiteres Pro wäre der Web-Import von Fremdsystemen wie z.B. Plesk.
 

Muluske

Registered User
Wie es eben so bei den Open Source Progs ist, viele Vorteile-viele Nachteile.:cool:
Da ich nun schon jedes mehr als nur einmal getestet habe und weil ich mich schwer entscheiden kann habe ich am liebsten Confixx.:D

Wenn ich mich jedoch für eines entscheiden müsste, würde ich vor allen ISPCP wählen. Schnelle saubere Installation, gutes "Support-Forum", übersichtliches Erscheinungsbild in allen Menüs.
Kleines Manko, dass man immer extra noch einen FTP-User zusätzlich vom Kunden angelegt werden muß.

MfG
 
Top