Opcache zwischen Nutzern trennen

Vengance

New Member
Hi,

Um die Performance zu steigern, möchte ich Opcache nutzen.
Ich habe hierfür folgende Settings in die PHP FPM Pool config eingetragen.

Code:
opcache.enable=1
opcache.enable_cli=1
opcache.validate_permission=1
opcache.validate_root=1
opcache.interned_strings_buffer=8
opcache.max_accelerated_files=10000
opcache.memory_consumption=256
opcache.save_comments=1
opcache.revalidate_freq=1

Um die Funktionalität zu überprüfen, habe ich einem Kunden ein OPcache Status Script in den Docroot gepackt.

Dabei musste ich jedoch feststellen, dass der Cache scheinbar Global ist und alle Kunden darauf Zugriff haben, was wohl ein Sicherheitsrisiko darstellt.
Ich möchte den Cache pro User seperieren, jeder User soll also seinen eigenen Cache mit der Größe von 256MB haben.

Laut Google sollten dafür eigentlich folgende Einstellungen ausreichen, doch leider scheint das nicht der Fall zu sein.
Code:
opcache.validate_permission=1
opcache.validate_root=1


Hat jemand eine Idee wie ich die Nutzer bzw den Cache jeweils seperieren kann?
Über Hinweise wäre ich sehr dankbar!

Grüße
 

Attachments

Vengance

New Member
Die Settings sind via php_value[opcache.revalidate_freq] = 1 gesetzt, wäre mir neu, dass das nicht in der pool config gesetzt werden darf.
 

Joe User

Blog Benutzer
Wenn Du sie so setzen könntest, wären sie in der phpinfo() gesetzt, ergo kannst Du sie so nicht setzen...
 

Joe User

Blog Benutzer
Und noch etwas: Shared-Memory lässt sich nicht sauber separieren, deshalb ist ja Shared-Memory und daher ist es auch sinnfrei dies bei PHPs OpCache zu versuchen, da dieser auf Shared-Memory basiert...
 
Top