Nitrado Domain in Strato V-Server einpflegen

FlyingPC

New Member
Guten Abend,
ich bin gerade dabei eine Website für eine Gaming Community samt Forum aufsetzen. Da auch mehrere Gameserver laufen sollen, haben wir uns für einen V-Server entschieden.
Nun möchte ich die Nitrado Domain anzeigen lassen und nicht den Hostname des Strato Servers. Wie kann ich das bewerkstelligen?
Eine Umleitung der Domain zum Server steht schon durch einen A-Record.


Liebe Grüße
FlyingPC
 

danton

Debian User
Ich arbeite zwar nicht in Plesk, aber eigentlich sollte es reichen, die Domain in Plesk anzulegen und dann die Webseite eurer Community in das dabei erstellte Webroot-Verzeichnis per FTP hochzuladen.
Oder willst du, wenn man einen nslookup auf die IP deines Servers macht, dass da nicht der Eintrag aus der Strato Domain zurückgemeldet wird? Dann einmal im Strato Kundenmenü den Reverse.-DNS Eintrag ändern - Strato überprüft dabei nur, ob ein A-Record existiert, der auf die IP zeigt.
 

GwenDragon

Registered User
Üblich wäre sowas: Plesk als Master DNS nutzen, den bind9 die Domain per Transfer an den Strato DNS transferieren lassen.
 

danton

Debian User
Stellt sich die Frage, ob Strato seinen DNS als Secondary für Domains zur Verfügung stellt, wenn diese nicht bei denen registriert sind - also in diesem Fall wäre wohl eher ein Transfer zu den Nitrado Nameservern angesagt.
Das ganze muß man aber auch nur machen, wenn man die DNS-Einträge auch im Plesk pflegen will.
Ich pflege meine Domains bei meinem Domain-Anbieter und spare mir den Betrieb eines eigenen DNS-Servers - da hängt ja doch einiges von ab, dass der sauber läuft.
 

FlyingPC

New Member
Ich arbeite zwar nicht in Plesk, aber eigentlich sollte es reichen, die Domain in Plesk anzulegen und dann die Webseite eurer Community in das dabei erstellte Webroot-Verzeichnis per FTP hochzuladen.

Wenn ich die Domain in Plesk anlege, bekomme ich diese Meldung: Die Domain domain.de kann nicht aufgelöst werden oder wird in eine andere IP-Adresse (Nitrado IP) aufgelöst. Bitte korrigieren Sie die DNS-Einstellungen.

Eine Lösung habe ich noch nicht gefunden.
 

danton

Debian User
Wird die IP denn richtig aufgelöst, wenn du von deinem PC zuhause einen nslookup auf die Domain machst?
 

marce

Well-Known Member
Eine Umleitung der Domain zum Server steht schon durch einen A-Record.
Dann scheint das ja wohl nicht zu stimmen.

Entweder der DNS-Eintrag ist noch nicht überall durch (das kann durchaus auch mal 2,3 Tage dauern)
... oder ihr habt im DNS was falsch konfiguiert.
 

FlyingPC

New Member
Dann scheint das ja wohl nicht zu stimmen.

Entweder der DNS-Eintrag ist noch nicht überall durch (das kann durchaus auch mal 2,3 Tage dauern)
... oder ihr habt im DNS was falsch konfiguiert.

Die DNS Einträge bei Nitrado stehen schon seit einer Woche.

* HTTPH Hostname.bei.strato.de
@ HTTPH Hostname.bei.strato.de
mc SRV
_tcp._minecraft Hostname.bei.strato.de
ts SRV
_udp._ts3 Hostname.bei.strato.de
 
Last edited by a moderator:

danton

Debian User
Wenn es genauso eingestellt ist, macht es wenig Sinn. Ich würde mal vermuten, das bei Nitrado so nur eine HTTP-Weiterleitung eingerichtet wurde (das läßt zumindest das HTTPH vermuten, und der ist mir als DNS Resource-Record nicht bekannt). Du mußt bei Nitrado A-Records anlegen, die auf die IP deines Strato-Server verweisen (sofern das bei deinem Domain-Paket bei Nitrado vorgesehen ist).
 
Top