NetApp Performance

reccon

Member
Hallo Zusammen

Ich habe bisher noch nicht viel Erfahrungen in Sachen NetApp sammeln können und würde daher gerne mal eure Meinung/Erfahrung zu dem Thema wissen.

Mir kommt die Performance unserer Netapp nämlich ein wenig schwach vor - vielleicht sind meine Erwartungen aber auch einfach zu hoch.

Wir haben zwei Nodes FAS2552 mit 3 Disk Shelfs DS2246 mit je 23 SAS 10K Platten, die in zwei Aggregate unterteilt sind. Einmal 23 Platten und einmal 46 Platten. Darauf liegen verteilt 30 VMs (vmware) und ein paar Dateifreigaben.

Folgende Dinge sind mir aufgefallen....
- Installation von Programmen und Updates sind gefühlt langsam
- Bei einem Snapshot der VM (inkl Speicher) bleibt diese kurz stehen, was laut vmware auf eine schlechte Performance des zugrundeliegenden Storages hindeutet
- Bei einem Schreibtest von mehreren VMs aus (gleichzeitig) geht die Schreibrate kaum über 100 MB/s - aus einer einzelnen VM kaum über 50 MB/s.
Unser Dienstleister, von dem wir die NetApp haben, meint das wären gute Werte. Ich vergleich dazu hatten wir mal einen QNAP mit nur 4 Platten und die hat schon eine Schreibperformance von über 150 MB/s geliefert.

Anbei noch ein paar Screenshots. Sollte noch etwas zur Einschätzung fehlen, liefere ich das gerne noch nach.
 

Attachments

  • netapp.JPG
    netapp.JPG
    107 KB · Views: 220
  • netapp2.JPG
    netapp2.JPG
    36.6 KB · Views: 198
  • netapp4.JPG
    netapp4.JPG
    21.4 KB · Views: 191

marce

Well-Known Member
ich bin im Filerbereich gerade nicht mehr so drin - aber wie sind die Storages denn konfiguriert (Raidlevel, ...)?
 

reccon

Member
Meinst du die Infos bei den Aggregaten?

RAID Type:
RAID-DP, normal
Root:
No
Checksum:
block
64-bit Aggregate:
Yes
 

reccon

Member
Die Disk Shelfs an den Nodes direct per NetApp 112-00256 SAS External Cable QSFP

Die zwei ESX Server über 4Gb/s Fibre Channel an der NetApp
 
Last edited by a moderator:

d3p

Blog Benutzer
Die zwei ESX Server über 4Gb/s Fibre Channel an der NetApp

Und die VM's laufen auch über diese NIC's, ja?
Beträgt die ausgehandelte Geschwindigkeit auch 4GBit/s?

Siehst du in VMWare entsprechenden Traffic, wenn du da mal bisschen was hin- und herschiebst?
Falls ja, wie viel ist da zu sehen? Auch nur rund 1GBit/s? (125MB/s)?
 

reccon

Member
Die ESX Server haben dedizierte FC Adapter (kein FCoE) für die Anbindung an die NetApp. Der Traffic der ESX Server untereinander (vmotion) und der VMs mit der "Außenwelt" läuft über andere Netzwerkkarten.

Die ausgehandelte Geschwindigkeit der FC Adapter beträgt sowohl an der Netapp als auch an den ESX Servern 4Gb/s.

Verschiebe ich einen VM von Server zu Server -> kein Traffic auf dem FC Adapter
Verschiebe ich einen VM auf dem Storage -> Traffic auf dem FC Adapter
Schreibtest von der VM auf den Storage -> Traffic auf dem FC Adapter
so, wie es sein sollte
 

reccon

Member
Ich habe eben mal einen Schreibtest von einer Linux VM gemacht und bekomme viel bessere Werte als von den Windows VMs...

dd if=/dev/zero of=file.out bs=1MB count=8500
8500+0 Datensätze ein
8500+0 Datensätze aus
8500000000 Bytes (8,5 GB) kopiert, 21,7586 s, 391 MB/s

Also wohl doch kein Netapp Problem...
 

d3p

Blog Benutzer
Verschiebe ich einen VM von Server zu Server -> kein Traffic auf dem FC Adapter
Verschiebe ich einen VM auf dem Storage -> Traffic auf dem FC Adapter
Schreibtest von der VM auf den Storage -> Traffic auf dem FC Adapter
so, wie es sein sollte

Das ist mir schon klar.
Mir gehts eher um die Geschwindigkeit währenddessen. ;)

Erreichst du dort auch nur rund 125MB/s oder deine 4GBit/s?
 
Top