myLoc Cloudserver Erfahrungsaustausch

jeddix

Member
myLoc Cloudserver
https://www.myloc.de/cloud-hosting/infrastructure-as-a-service-iaas/cloud-server.html
Das Angebot beruht auf Openstack. Neben der eigentlichen Steuerungsoberfläche, werden die Ressourcen über ODIN Service Automation gesteuert. Das beinhaltet auch alle vertraglichen Dinge, wie Zahlungswege und Rechnungen.

Die Bedienoberfläche scheint noch nicht richtig angepasst zu sein.
Verträge können zwar online abgeschlossen werden, aber nicht gekündigt zu sein. Support behauptet das Gegenteil, kann auf Nachfrage aber auch nicht mitteilen, wie die Kündigung online erfolgen soll. Antwort steht seit mehreren Wochen aus. Die Umstellung von Open-Stack-Paketen auf individuelle Zusammenstellungen konnte nicht getestet werden. Eine Antwort des Supports gab es dazu ebenfalls nicht.

Die deutsche Übersetzung von englischen Fachbegriffen ist auch gewöhnungsbedürftig. Z.B. UP und DOWN sind bei Netzwerkkonfiguration 1:1 mit hoch und runter übersetzt.
Das aus der Oberfläche verlinkte FAQ/Handbuch https://faq.myloc.de/ hat seit Monaten ein ungültiges SSL-Zertifikat. Kein Beinbruch, aber auch nach Hinweisen an den Support passiert da nach Wochen nichts.
Inhaltlich bleiben Dinge wie Kündigungen und Vertragsumstellungen (Paket auf individuelle Zusammenstellung) in der FAQ unerwähnt.

Die Tickets sind separat ohne Login abzusetzen.
https://www.myloc.de/ticket-eroeffnen.html
Hier ist jedes Mal ein ReCaptcha zu lösen.

Tickethistorien sind somit ebenfalls nicht einzusehen. Der Support antwortet teilweise über persönliche E-Mail-Adressen. Es ist unklar, wie die Ticketverfolgung über mehrere Personen laufen soll.

Wer sich einen Eindruck von der eigentlichen OpenStack-Steuerung verschaffen will, der kann hier ein FAQ Dokument mit Screenshots einsehen.
http://faq.myloc.de/index.php?action=artikel&cat=42&id=146&artlang=de
Verfügbare Images sind aktuell:
CentOS 7, CirrOS 0.3.4 Image, Debian 8, openSUSE Leap 42.1, Ubuntu 14.04 LTS, Ubuntu 16.04 LTS
Da die Rahmenbedingungen rund um das eigentliche Cloudserverprodukt für mich noch nicht stimmig sind, habe ich von einem intensiven Test des eigentlichen Produktes abgesehen. In allen Monaten wurde pünktlich und korrekt per Lastschrift abgebucht. Auf Nachfragen bezüglich Kündigungsbestätigung wurde auch nach mehrfachem Nachfragen nicht reagiert.

Ich würde mich über weitere Erfahrungswerte von euch freuen.
 

Powie

Registered User
Bzgl. Kündigung.

Das ist einfach gelöst, einfacher geht es nicht.

Vertrag auswählen -> Kündigen -> SMS auswählen -> Erhaltenen Code in Kündigung eintragen -> fertig.
 

jeddix

Member
Bzgl. Kündigung.
Das ist einfach gelöst, einfacher geht es nicht.
Vertrag auswählen -> Kündigen -> SMS auswählen -> Erhaltenen Code in Kündigung eintragen -> fertig.
Hast Du einen MyLoc Cloudserver Account? Schon mal so gekündigt?

In der Kundenoberfläche "https://ccp.myloc.de/" dürfte Dein Vorschlag schwer umzusetzen sein. Ein Screenshot anbei.

Ich bin nicht Kunde bei Webtropia.
 

Attachments

  • 20161205.103440.OdinServiceAutomation.png
    20161205.103440.OdinServiceAutomation.png
    30.7 KB · Views: 152

jeddix

Member
Habe mal bei der Telefonhotline angerufen. Diese konnten leider niemanden in der Buchhaltung erreichen. Dafür konnte man sich in mein Konto einloggen und mir zeigen, wie man neue Produkte bestellt. Nicht zeigen konnte man mir, wie man die bestellten Produkte danach kündigt. Erstaunen überall.

Telefonische Vereinbarungen sind nicht eingehalten worden.
Vertrag wurde automatisch verlängert.

Wenn eine Kündigung zu bearbeiten solche Probleme macht, dann möchte man nicht wissen, was bei kritischen Problemen bei myLoc passiert.
 

jeddix

Member
Nun ist eine Kündigungsbestätigung eingegangen. Erstaunlichlicherweise nach dem letzten Post hier.

Scheinbar wäre es aber auch ohne Kündigung gegangen, weil das gesamte Produkt wird bald eingestellt.

Leider müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass wir das Cloud Server Produkt zum 31.01.2017 vorerst einstellen müssen. Wie Sie sicherlich wissen, wurde das auf OpenStack basierende Cloud Server Produkt mit HPE Helion und Odin Service Automation umgesetzt. Leider wurde uns mitgeteilt, dass Hewlett Packard Enterprise seine Software Helion verkauft, aus welchem Grunde wir uns entschieden haben das Produkt HPE Helion OpenStack in dieser Form nicht mehr fortzuführen.

Die myLoc managed IT AG möchte Ihnen zukünftig ein neues Cloud Server Produkt anbieten und arbeitet aktuell am Relaunch in unserem eigenen zentralen Management. Der Relaunch dieses Produkts ist für 2017 geplant.
 
Top