Munin Monitoring - anderes Verzeichnis | Logging

G1ggles

New Member
Hallo,

gerne würde ich munin in einem eigenen Webverzeichnis haben und es nicht, wie bei der Installation über das Paket es passiert, im shared Ordner haben.

Der Dateipfad würde dann lauten:
/var/www/domain.tld/subdomains/admin/htdocs/munin/

Zudem möchte ich, dass meine Munin Logs alle unter folgendem Pfad gespeichert werden:
/var/log/munin/

Kann mir jemand von euch sagen, wie ich diese beiden Punkte realisieren kann?

Beste Grüße,
G1ggles
 
In der munin.conf kann man die Verzeichnise anpassen.
Man sollte nur beachten, dass der Benutzer munin dort auch schreibrechte hat.

/etc/munin/munin.conf
Code:
dbdir   /var/lib/munin
htmldir /var/cache/munin/www
logdir /var/log/munin
rundir  /var/run/munin
 

G1ggles

New Member
Okay, Pfade sind angepasst, alter Pfad wurde gelöscht und neuer enthält bereits Daten.

Die Berechtigung habe ich mittels chown -R munin:munin /var/www/domain.tld/subdomains/admin/htdocs/munin angepasst.

Jetzt habe ich nur ein Problem:
Rufe ich meine Subdomain auf und möchte das munin Verzeichnis aufrufen, bekomme ich einen 403 Fehler. Jedoch ist ganz klar eine index.html vorhanden und die Berechtigung steht auf 755 für die index.html.

Was kann man noch checken?
 
Last edited by a moderator:

GwenDragon

Registered User
Hast du in der Apache-Konfiguration von Munin was geändert?
Stichwort: /etc/munin/apache.conf
 
Last edited by a moderator:

G1ggles

New Member
Nein, dort habe ich keine Änderungen vorgenommen.

Ich habe lediglich bei:
dbdir /var/lib/munin
htmldir /var/cache/munin/www
logdir /var/log/munin
rundir /var/run/munin

die voranstehenden '#' weg genommen, das htmldir angepasst und die Rechte auf dem HTML Verzeichnis mit folgenden Befehl munin gegeben:

chown -R munin:munin /var/www/domain.tld/subdomains/admin/htdocs/munin/
 
Kommt der munin Benutzer überhaupt bis /var/www/domain.tld/subdomains/admin/htdocs/munin/ oder hat er schon vorher (z.B. bei /var/www/domain.tld/) keine Bereichtigungen mehr?
 

GwenDragon

Registered User
Eine 403 Forbidden weist doch darauf hin, dass du keinen Zugang hast!

Schau dir bitte mal die /etc/munin/apache.conf an, da ist garantiert definiert, dass du nur über localhost was anzeigen darfst, also nicht vom WWW aus.
 
Eine 403 Forbidden weist doch darauf hin, dass du keinen Zugang hast!
Stimmt, war ein Denkfehler von mir. Munin kann ja die Daten ins Verzeichnis schreiben. :eek:

Schau dir bitte mal die /etc/munin/apache.conf an, da ist garantiert definiert, dass du nur über localhost was anzeigen darfst, also nicht vom WWW aus.
Ist ein Webinterface installiert? Ich gehe davon aus, dass er die /etc/munin/apache.conf gar nicht nutzt, sondern die vom Webinterface für die Subdomain.

Kann es sein, dass Du Munin über http://admin.domain.tld/munin/ aufrufst?
Wenn ja, vermute ich, dass die /etc/munin/apache.conf auch noch, zusatzlich zu der vom Webinterface, geladen ist, die ja standardmäßig eine Alias für /munin anlegt und, wie GwenDragon schon sagt, den Zugriff nur für localhost erlaubt.
 
Top