• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Minimalinstallation auf vServer

Jobra

Registered User
Hallo ihr SSFler,
ich habe einen vServer Basic bei Server4You mit Suse 9.0.
Nun ist ja sehr viel auf dem Server installiert, was ich garnicht brauche. Außerdem möchte ich lieber wissen, was alles installiert ist, indem ich es selber installiere. Dies soll auch eine Übung für mich sein um weiter in die Sevreradministration einzusteigen.

Nun ist die Frage:

Wie entferne ich am besten alle nicht benötigten Programme und Pakete? Am liebsten wäre mir eine Minimalinstallation nur mit SSH installiert, um drauf zu greifen zu können.
Ist sowas irgendwie möglich? Kann man Suse auch irgendwie per Script installieren? Bei Debian hab ich schon davon gehört. Ich wäre auch bereit auf Debian umzusteigen, um mal verschiedene kennen zu lernen. Gibt es zum installieren per Script HowTos? Über Links zu HowTos und zu einer Downloadmöglichkeit wäre ich dankbar.

Ist es auch irgendwie möglich alles erst auf dem lokalen PC fertig zu machen und dann per Image auf den vServer zu übertragen?

Hoffe ich habe alles klar ausgedrückt und ihr könnt mir helfen.

MfG Jonas
 
Hallo!
Ein guter Ansatz wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzten will. Nur würde ich dir dringend empfehlen, das ganze erst einmal lokal auf deinem PC zu testen.
Bei SuSE kannst du relativ viele Pakete mit dem Befehl rpm oder per YaST entfernen. Alternativ kannst du dir natürlich auch Debian installieren und wirklich mit einem 'nacktem' System beginnen.
Ein von dir angefertigtes Image wird aller Wahrscheinlichkeit nicht laufen. Server4You setzt bei den virtuellen Servern beispielweise Virtuozzo ein. Es handelt sich also um keine Standardarchitektur wie bei deinem eigenen PC.

mfG
Thorsten
 
Wie kreigt man denn am Besten das vServer-System auf den lokalen Rechner? Funktioniert das, indem man ein tar-Backup auf eine neue Partition entpackt oder wie geht das?
Wenn ich über das Userinterface von S4Y Debian installiere, ist es dann "nackt" oder muss ich es dafür per Script installieren?
Ich hätte lieber ein Standartsystem und nicht so ein umgebautes von S4Y, in dem sich das meiste an anderen Stellen befindet und wo nur noch locate hilft.

Wenn ich Pakete mit rpm entferne, besteht dann die Gefahr, dass die wichtigen Dienste nicht mehr gehen? Kann ich thoretisch alles außer SSH deinstallieren und dann alles manuell installieren? Wie ist das dann mit Confixx? Kann ich die Lizenz dann noch benutzen, wenn ich es manuell installiere?

Danke schonmal für die Antwort @ Thorsten.

MfG Jonas
 
Back
Top