Marktübersicht über virtuelle Server

jeddix

Member
Früher gab es hier mal häufiger Threads, wo Anbieter übersichtlich aufgelistet wurden und neue Angebote auftauchten.
2020 dürfte der Begriff Cloud für alle Hostingfomen verwendet werden, somit muss man noch tiefer in die technischen Daten schauen, um virtuelle Server zu erkennen.

Mich würde interessieren, welchen VPS-Anbietern jeder von euch langfristig nutzt und on euch neue Angebotsformen oder Provider in den letzten 24 Monaten untergekommen sind.

Im Bereich Backup-Addons stelle ich fest, dass einige Provider hier von eigenen Lösungen auf Acronis ManagedBackups umschwenken. IONOS und Leaseweb fallen mir da ein. Automatische Backups bzw. Snapshots bieten nur wenige Anbieter an. Der Mehraufwand ist providerseitig nicht ohne. Bei manchen Anbietern ist der Snapshot auf dem gleichen Speichersystem wie der VPS (z.B. NetCup). Bei Angebotsvergleichen oftmals eine versteckte Kostenposition, wie die Daten zusätzlich gesichert werden.

Erfahrungswerte habe ich mit HetznerCloud, LeaseWeb NL, NetCup, domainfactory Jiffybox, HostEurope, Keyweb, dogado, Alfahosting (dogado Reseller) welche ja eher geringere Budgets bedienen. OpenStack-Angebote wie bei LanSol oder TelekomCloud habe ich auch mal angetestet. Für einfache VPS-Bedürnisse aber meist zu aufwendig und schwer zu kalkulieren. IONOSCloud (ehemals ProfiBricks) was ein interesanter IaaS-Ansatz, aber skalierte I/O Werte mit Storagegröße. Man musste z.B. 300GB wählen, um max. I/O zu bekommen. Vielleicht hat hier jemand 2020 das Angebot getestet und kann Verbesserungen erkennen.

Nach holprigem Start sind die Ausfälle und Probleme bei HetznerCloud erstaunlich gering geworden. Vielleich nur Glück gehabt, aber wenn einem die VM dort nach eine Nodereboot hängen geblieben ist, dann ist da außerhalb der Öffnzungszeiten warten angesagt. Das bekamm da kein Monitoring so mit. Keine schöne Erfahrung, aber halt das Massenkonzept von HetznerCloud.

Welche Anbieter sind eure Favoriten? Gibt es einen Trend, der erkennbar ist? Z.B. das Webhosting-Angebote mit mehr Freiheiten einige VPS-Angebote verdrängen? Z.B. Mittwald hat sich ja komplett von Produktkategorien wie dedizierten oder virtuellen Server verabschiedet. Unmanaged wurde dadurch auch gestrichen.

Falls die Zeiten von Marktübersichten nicht vorbei sind, würde ich mich über ein paar Zeilen freien. Ob sich eine systematische Betrachtung lohnt, hängt von der Anzahl der vergleichbaren Anbieter ab.
 
Top