Managed Server: Hetzner vs. Hosteurope - "internationale Anbindung", etc.?

wflorian

New Member
Hallo zusammen,

ich hoste derzeit auf einem kleineren Managed Paket bei Hosteurope eine recht trafficstarke und vorallem internationale Seite (Zugriffe aus Nord-, Südamerika, Asien, Europa, Australien).

Gerne würde ich die Ressourcen stark erweitern. Folgende Optionen stehen derzeit zur Wahl:

- HOSTEUROPE: Managed Webserver Dedicated Basic
https://www.hosteurope.de/WebServer-Dedicated/

- HETZNER: Managed MX 90 SSD
https://www.hetzner.de/hosting/produkte_managed/mx90ssd


Der Hetzner ist hinsichtlich der Hardwareressourcen natürlich deutlich interessanter, gerade hinsichtlich des Preises.


Folgende Fragen hätte ich hinsichtlich den beiden Paketen:

1. Welcher der beiden Anbieter hat die bessere internationale "Anbindung"? Ist euch hier ein Unterschied bekannt? Ich nutze zusätzlich Cloudlfare als CDN.

2. Da die betriebene Seite sehr trafficstark ist, interessieren mich ebenso die Traffic "Optionen" bzw. die Bandbreite.
Hosteurope spricht von einer unlimitierten Traffic-Flatrate und einer garantierten Peak-Bandbreite von 500 Mbit/s?
Hetzner schreibt von einer garantierten Peak-Bandbreite 200 MBit/s ( https://www.hetzner.de/de/hosting/produktmatrix/managed-server-produktmatrix UND http://wiki.hetzner.de/index.php/Traffic) aber einer Limitierung auf 10 MBit/s bei mehr als 50 TB Traffic pro Monat.

Wie sehr erachtet ihr den Unterschied der Peak-Bandbreite? In wie weit ist dies merkbar?


Ansonsten bin ich für jegliche Erfahrungen und Meinungen offen.

Danke für Eure Hilfe!!

Viele Grüße!
Florian
 

IP-Projects.de

verifizierter Anbieter
Hier würde ich empfehlen aus den jeweiligen Längern Traceroutes anfertigen zu lassen um zu prüfen, welche Anbindung der beiden Anbieter die bessere Router in die jeweiligen Länder aufweist.
 

MadMakz

Member
Also speziell nach Asien/Australien ist es allgemein schwierig vernünftig Bandbreite zu bekommen, mal abgesehen von den Konditionen die dort herrschen.

Wie sehen denn deine Peaks aus bzw. die Erwartungen?
Handelt es sich um Downloads? Bei mir hat CF Probleme bei großen Dateien bereitet (man kann oder will offensichtlich doch kein Dumping-CDN/Proxy sein).

Je nach Anforderung macht ggf. ein 2. PoP direkt in einem der Länder Sinn je nachdem was das für ein Dienst ist den du da hast. Kostet schließlich auch unverhältnismäßig mehr.

Nach NA/SA dürften beide Anbieter vernünftig angebunden sein.

Wenn du wirklich sicher gehen willst kommst du um Test wie IPP beschrieb nicht herum.
 
Last edited by a moderator:

cider

New Member
Wichtig ist dabei wohl auch Verbindung Richtung Cloudflare.

Von Hosteurope kann ich gerade leider nur IPv4 testen. Damit geht ein Traceroute nach www.cloudflare.com abwechselnd über den DECIX zum Frankfurter Cloudflare-RZ (6.2ms) -- oder über den LINX zum Londoner Cloudflare-RZ (22ms).

Von Hetzner aus gehts per IPv4 entweder über den DECIX oder den ECIX ins Frankfurter Cloudflare-RZ (jeweils 5ms). Per IPv6 gehts über den VIX zum Wiener Cloudflare-RZ (12.5ms).

Du könntest mal mit solchen "Multi-Ping" Webseiten wie z.B. https://wheresitup.com/ testen wie die Latenz aus den für dich relevanten Ländern auf hetzner.de bzw. hosteurope.de ist.

Soweit ich weiß kannst du bei Hetzner meistens auch 1GBit/s nutzen. Die 200MBit/s sind aber halt garantiert. Da es sich so anhört als ob du eine Webseite komplett von einem einzigen Server ausliefern lassen möchtest wäre wahrscheinlich weder 500MBit/s noch 200MBit/s ein Limit an das du je rankommen würdest. Da es bei Hetzner doppelt soviel RAM und außerdem SSDs gibt würde ich die nehmen. Vor kurzem gab es in der c't einen Test von Managed Servern, der ist bestimmt interessant für dich.
 

wflorian

New Member
Danke für eure wirklich hilfreichen Antworten!

1. Anbindung
Hier würde ich empfehlen aus den jeweiligen Längern Traceroutes anfertigen zu lassen um zu prüfen, welche Anbindung der beiden Anbieter die bessere Router in die jeweiligen Länder aufweist.
Du könntest mal mit solchen "Multi-Ping" Webseiten wie z.B. https://wheresitup.com/ testen wie die Latenz aus den für dich relevanten Ländern auf hetzner.de bzw. hosteurope.de ist.
Wenn du wirklich sicher gehen willst kommst du um Test wie IPP beschrieb nicht herum.
Super Tool! Werde ich mir genauer anschauen und mal die IPs von Hetzner und Hosteurope durchpingen / testen.


2. Bandbreite
Soweit ich weiß kannst du bei Hetzner meistens auch 1GBit/s nutzen. Die 200MBit/s sind aber halt garantiert. Da es sich so anhört als ob du eine Webseite komplett von einem einzigen Server ausliefern lassen möchtest wäre wahrscheinlich weder 500MBit/s noch 200MBit/s ein Limit an das du je rankommen würdest. Da es bei Hetzner doppelt soviel RAM und außerdem SSDs gibt würde ich die nehmen.
Die 1 Gigabit/s Anbindung scheinen beide zuhaben. Hosteurope garantiert ja die 500Mbit/s unlimiert vom Traffic.

Sind die garantierten Bandbreiten so wichtig? 500mbit/s vs 200mbit/s? In welchen Szenarien wäre eine entsprechende große garantierte Brandbreite denn dann von Bedeutung? Kann mich da jmd aufklären? :)



Wie sehen denn deine Peaks aus bzw. die Erwartungen?
Handelt es sich um Downloads? Bei mir hat CF Probleme bei großen Dateien bereitet (man kann oder will offensichtlich doch kein Dumping-CDN/Proxy sein).
Es handelt sich nicht um Downloads aber ein Bildarchiv. Entsprechend schon "trafficintensiv". Größere der Dateien im Schnitt aber deutlich unter 1MB (eher 100-200KB pro Bilddatei).


Je nach Anforderung macht ggf. ein 2. PoP direkt in einem der Länder Sinn je nachdem was das für ein Dienst ist den du da hast. Kostet schließlich auch unverhältnismäßig mehr.
Das ist Neuland für mich. Wie darf ich mir das vorstellen, alleine von der Funktionsweise und "Anbindung" an den Quellserver in DE dann?
 
Top