´Lizenzwechsel von Host auf Pro

cisco8

New Member
Ich habe heute Morgen meine Lizenz von der Web Host Edition auf Web Pro gewechselt.
Vorher habe ich mir angesehen das offensichtlich nur das Reseller Management nicht mehr vorhanden ist ( https://www.plesk.com/editions/ )
Sonst sehe ich hier keine Unterschiede, nach dem ich den Lizenzschlüssel eingegeben habe waren einige Webseiten einfach nicht mehr erreichbar.
"Datein" können nicht gefunden werden.
Eine Wordpress installation zeigt mir No input file specified.

Rechte sind unverändert geblieben.
Bei den "Keine Datei gefunden - 404" sah es mir erst nach einem klassichen Mod_rewrite problem, da eine test.php mit inhalt funktionierte..
ist es aber auch nicht.

Teilweise waren Benutzer gelockt.. warum auch immer.
Teilweise kann ich von den Webseiten die nicht mehr funktionieren auch keine Logs mehr öffnen (in Plesk)
Fehlermeldung:

filemng failed: filemng: opendir failed: Permission denied System error 13: Permission denied


Bei einigen Domains kann ich nicht mehr in die Subscription gucken:

/var/www/vhosts/xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx.de/httpdocs is out of webspace
Space ist aber genug da und der Kunde hat 10GB zugewiesen und nutzt 200MB

Ich weiß nicht mehr so richtig weiter, was ändert sich denn noch an rechten.
Das Problem kotzt mich auch etwas an, weil ich lediglich den Key geändert habe ist der halbe server im arsch, danke parallels für nichts.
Apache logs kann ich keine von den betroffenen Domains sehen.

*UPdate1
bin inzwischen wieder auf die Webhosting Edition geswitch aber nicht via Roleback sondern mit einer normalen Lizenzeingabe.

*Update:2
plesk repair all hat einiges gefunden aber nichts an der aktuellen Problematik geändert.

*Update 3:
Migartion auf neuem Server - Gleiches Problem.
Ich verzweifle..
 
Last edited:

marce

Well-Known Member
Q: How to upgrade or downgrade a Plesk 12.x/Onyx license between editions?
A: Note: Downgrade between license editions is not supported.
 

cisco8

New Member
Ich konnte das Problem etwas eingrenzen..
tatsächlich funktionieren alle rewrites nicht mehr.. Also alle Webseiten welche funktionieren, funktionieren auch nur begrenzt bis zum Klick auf unterseiten welche dann auf /rewrite gehen

-> Tools Einstellungen -> Apache Webserver -> rewrite ist aktiv.
 

nexus

Well-Known Member
*UPdate1
bin inzwischen wieder auf die Webhosting Edition geswitch aber nicht via Roleback sondern mit einer normalen Lizenzeingabe.

*Update:2
plesk repair all hat einiges gefunden aber nichts an der aktuellen Problematik geändert.

*Update 3:
Migartion auf neuem Server - Gleiches Problem.
Entweder weist du auf deine Updates im Startpost hin oder postest die Updates direkt in einem eigenen Post ans Ende des Threads...Denn wer den Thread schon mal angelesen hat und über die Forenfunktion "New Posts" in den Thread zurückkehrt, der landet beim letzten ungelesenen Post und bekommt so deine Updates im Startpost u.U. garnicht mit. ;)
 

marce

Well-Known Member
Klingt nach "Backup von vor der Umstellung einspielen".

Ich hab keine Ahnung, was Plesk da intern macht - aber wenn sich durch die Lizenzeingabe irgendwelche Update / Migrate / ...-wasauchimmer-Jobs angeworfen werden sind ggf. irgendwelche Daten nicht mehr vorhanden, inkonsistent, inkomptibel, ... - vor allem, wenn da Migrationspfade durchlaufen werden, die seitens der Entwickler nicht vorgesehen sind. Da gibt's eben dann auch ggf. kein Zurück.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Immer nur ein Upgrade unterstützen, aber niemals ein Downgrade implementieren.
So hält man den Kunden schön im Lizenzgefängnis und kann ihn melken.
Wenn wir so ein Geschäftsgebaren hätten, wären wir schon vor 10 Jahren vom Markt weggefegt worden und das zu Recht!

Laut der Produkt-Matrix ist das fehlende "Reseller management" und die Limitierung auf 30 Domains der einzige Unterschied.
Sofern du keine Reseller nutzt und weniger als 30 Domains eingetragen hast, geht das.
Das einzige was wohl nicht geht, ist der Downgrade selbst.

Ich würde versuchen zuerst eine lizenzierte Web Pro version von Plesk zu installieren und dann Kunden für Kunden übertragen.
Geht ggf. mit Backups und wie das geht steht entweder in der Doku oder jemand hier weiß das.
 

marce

Well-Known Member
Naja, daß Downgrades nur via Export -> Import in eine neue Instanz gehen ist so ungewöhnlich nicht - und imho auch durchaus nachvollziehbar.
 

cisco8

New Member
Ich "musste" leider einen neuen Server ordern und eine Migration starten (welche dann doch funktioniert hat, war nur mein "sicht fehler")
Danke an eure Hilfe.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Vielleicht den falschen Lizenzschlüssel verwendet?
Möglicherweise lässt sich Plesk nur mit der Version installieren, für das es auch lizenziert ist.
 
Top