Konzept für mehrere Java-Applikationen

Standardweiche

New Member
Hallo Expterten,

ich bin derzeit am verzweifeln, wie man auf einem dedizierten Server (Ubuntu) am Besten für mehrere Kunden verschiedene JSP/Java Webseiten hosten kann. Mit PHP wäre dies durch Apache/vHost schön gelöst. Bei JSP und Tomcat schon etwas schwieriger. Die Verwaltung läuft derzeit mit ispconfig.

a) Nun könnte man in jedes home- bzw. vhost-Verzeichnis jedes Users ein eigenes Tomcat installieren. Bedeutet mehr Verwaltung für jeden Tomcat. Der größte Nachteil jedoch, das man meines Wissens nur ein Tomcat über den Apache mit Port 80 betreiben kann. Die restlichen Webseiten hätten blöde Ports.

b) Eine andere Möglichkeit wäre, dass Tomcat selber auch vHost beherrscht. Ein Nachteil hier, dass alle Webseiten bzw. Applikationen über diesselbe JVM laufen oder ein böser benutzer durch seine Applikationden ganzen Tomcat abschießen kann. (Oder auch Zugriff auf die anderen Applikationen hat?)

c) Man virtualisiert den ganzen Server. Damit kenne ich mich jedoch wenig aus. Habe auf meinem privaten Rechner zwar Virtualbox laufen, wie dieses Konzept auf einem Webserver aussehen würde, bin ich mir nicht ganz sicher. Nimmt man hier als Wirtsystem direkt eine Virtualisierungssoftware oder setzt diesen erst auf dem Betriebssystem auf? Das Betriebssystem leitet dann auf die entsprechende VM usw. Man hat zwar hier auch für jeden einzelnen VM einen höheren Administrationsaufwand, hätte jedoch sicherlich bei Migrationen und Backup wiederum Vorteile.


Über Tipps und Anregungen würde ich euch wirklich sehr danken.


Viele Grüße
Micha
 

counteam

Member
Kann man bei Tomcat nicht auch VirtualHosts nutzen? Ich meine man kann diese sogar in einem eigenen Prozess laufen lassen - Oder täusche ich mich da?

Hab mit Tomcat noch nicht viel am Hut gehabt, hatte es mir mal vor jahren angeschaut gehabt und war mir persönlich zu umständlich und "doof" ^^
 
Top