• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Knoppix 3.4 endlich raus

Huschi

Moderator
Eigendlich sollte es bereits schon zur Cebit fertig sein, aber erst seit 10 Tagen ist die erste Version auf den Servern erhältlich.
Achtung! Nicht die Erstbeste ziehen! Es gibt bereits ein Update vom 10.05.2004. Also Augen auf beim Mäuseklick.

Was ist KNOPPIX®?
KNOPPIX ist eine komplett von CD lauffähige Zusammenstellung von GNU/Linux-Software mit automatischer Hardwareerkennung und Unterstützung für viele Grafikkarten, Soundkarten, SCSI- und USB-Geräte und sonstige Peripherie. KNOPPIX kann als Linux-Demo, Schulungs-CD, Rescue-System oder als Plattform für kommerzielle Software-Produktdemos angepasst und eingesetzt werden. Es ist keinerlei Installation auf Festplatte notwendig. Auf der CD können durch transparente Dekompression bis zu 2 Gigabyte an lauffähiger Software installiert sein.

Neue Features von 3.4 (u.a.):
  • Linux Kernel 2.4.26 und, als Bootoption, Kernel 2.6.5, beide ACPI-enabled.
  • KDE Version 3.2.2.
  • GIMP Version 2.0.
  • Neues Setup für IRDA und Bluetooth.
  • Vereinfachter GPRS Internetzugang.
  • Erweiterte Hardwareerkennung und Updates, insbesondere Wifi.
  • Bootet ebenfalls von (manchen) USB- und Firewire-CD-Roms.
  • Internetbasierter Software "Live-Installer", der Add-On-Pakete in der Ramdisk oder auf dem permanenten Heimverzeichnis installiert.

Mehr unter http://www.knopper.net/knoppix/
Viel Spaß,

huschi.
 
Knoppix 3.6

Knoppix 3.6 ist fertig.

Seit ca. 14 Tagen gibt es bereits Knoppix 3.6.
Letztes Build-Datum ist 16.08.2004.

Neben den neuen Kernel 2.6.7 ist als std Kernel 2.4.27 drauf.
Leider ist noch kein KDE 3.3 sondern (nur) 3.2.xx dabei.
Ansonsten ist nicht viel Neues zu sehen.

huschi.
 
Nachdem ich viele Male verzweifelt versucht habe (Probleme Hardware-Erkennung, PCMCIA), Unix auf einem alten Laptop zu installieren, hat es mit Knoppix schliesslich geklappt.

Ja, man kann das Dingens auch - wenn man über den CD-Boot getestet hat, ob/wie es auf dem jeweiligen Rechner funktioniert - auch lokal installieren.

http://www.freenet.org.nz/misc/knoppix-install.html

Soll mit der neuen Version mitunter aber etwas problematisch sein...
 
Wer ein aktuelles Knoppix mit KDE 3.3 testen will, kann sich unter http://debian.tu-bs.de/knoppix/aKademy-live/ ein entsprechendes Image ziehen.
Urheber dieser Version ist Fabian Franz, der sowohl an Knoppix als auch an KDE selbst mitentwickelt.
Zusätzlich enthält diese CD weitere Software, die teilweise (noch) gar nicht als Debian-Packete erhältlich sind (z.B. das DTP-Programm Scribus).
Aus Platzmangel wurde allerdings auf OpenOffice verzichtet.

huschi.
 
Knoppix 3.7

Seit gestern ist Knoppix 3.7 erhältlich.
Nachdem es in irgend einer Spiele-Zeitschrift bereits eine Vorabversion als 'Gamer-Knoppix' gab, ist seit gestern die offizielle Version 3.7 erhältlich.
Wesentliche Neuerungen gibt es nicht. Die Packete sind lediglich auf den neuesten Stand gebracht. U.a. erwartet einen ein Kernel 2.4.27 oder 2.6.9 und KDE 3.3.1.
Das Gamer-Knoppix kommt direkt mit Unterstützung der modernen 3D-Grafikkarten daher und hat eine vielzahl von Spielen vorinstalliert.

Mehr unter http://www.knoppix.de

huschi.
 
Knoppix 3.8.1

Die Knoppix 3.8 (CeBit-Version) hatte noch den Kernel 2.6.11-rc3.
Das Update enhält den finalen Kernel.

Zusätzlich sind einige Bugs behoben. Hervorzuheben ist besonders das permanente Home-Verzeichniss auf NTFS-Platten.

huschi.
 
Knoppix 3.8.2

Knoppix ist in der Version 3.8.2 veröffentlicht worden. Neben einigen kleinen Updates wurde vorallem der bisherige Installer ersetzt, mit dem Knoppix auf Festplatte installiert werden kann.

huschi.
 
Knoppix 3.9

Seit gestern ist die Knoppix Version 3.9 zum Download verfühgbar.

Diesmal gibt es größere Aktuallisierungen im KDE- und OpenOffice-Bereich. KDE ist nun in der Version 3.4 und Openoffice als 2.0Beta dabei.
Natürlich wurden auch alle Debian/sid-Packete auf den aktuellen Stand gebracht.
Das in 3.8.2 eingeführte (noch experimentelle) unionfs ist weiterhin an Board und erlaubt sogar das nachinstallieren/updaten von Packeten ohne daß man vorher eine vollständige Festplatten-Installation machen muß.

Aussichten auf die nächste Version 4.0:
Die Distribution wird laut Klaus Knopper zu umfangreich. Daher wird es in der nächsten Version 2 Ausgaben geben:
- eine light-Version auf einer CD
- eine Maxi-DVD-Edition


Da dies die letzte Version der 3er Serie sein soll wird der Thread hier nun beendet. Für die 4.0 werde ich dann einen neuen anfangen. Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und wünsche allen Mitlesern ein sonnige Wochenende.

huschi.
 
Back
Top