Ist IRC für Clankommunkation geeignet

Lazybone

Zweifler
Tach,

ich habe hier folgende Problemstellung.
Ein Spielenetzwerk (Clan) soll miteinander kommunizieren.
Im Prinzip SO wie Whatsapp. Gruppen, Broadcast, usw.
Und das vorzugsweise über Mobile (iPhone, Android)
aber auch über den Browser. Ist da IRC geeignet oder
was würdet ihr vorschlagen? Danke vorab.
 

Orebor

He who dances with pointers
IRC ist prinzipell für alles geeignet.
Das Hauptproblem liegt darin, dass man für die entsprechenden Geräte auch Clients finden muss, die das dann sinnvoll nutzbar machen.
Außerdem muss auch ein IRC server sinnvoll administriert werden.

Da aber Whatsapp mittlerweile auch für den Browser verfügbar ist, wäre das der trivialste Weg.
 

Orebor

He who dances with pointers
Die Frage ist, muss man wirklich permanent in Kontakt bleiben?
Wenn ja, dann würde ich die Kommunikationsformen nutzen, mit der ich die meisten Mitglieder erreichen kann.

Ob das jetzt Facebook, Google+, Whatsapp oder ähnliches ist, ist da eher zweitrangig. Abgesehen davon könnte man evtl. einfach ein Forum stellen, welches dann auf allen Geräten verfügbar wäre.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Anweisungen, Diskussionen usw. sollten in einem Forum erledigt werden.
Guidlines könnten in einem Wiki verfasst werden.
Termine und Kontakte sollte das CMS verwalten.

Für die direkte Kommunikation kann man irgendeinen Dienst bzw. Messenger nutzen. IRC ginge natürlich auch. Nur da ist das Problem, dass der Client immer online sein muss, um Nachrichten auch zu empfangen. Dann fängt die Problematik mit Quakenet - Bouncer - ip-ban an.

Wenn du dich z.B. den Instand Messenger Jabber entscheidest, hast du eine große Auswahl an unterschiedlichen Server und Clients (Linux/Max/Windows/Android/iOS) in jeder erdenklichen Sprache. D.h. du könntest die Funktionalität auch erweitern. Wahrscheinlich gibt es den Jabber-Client auch für den Amiga...



BTW: Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es nicht gut ist für Clanmates immer erreichbar zu sein.
 
Last edited by a moderator:

Firewire2002

Registered User
Ich bin seit vielen Jahren sehr aktiv im IRC (neben Jabber, mein bevorzugtes Kommunikationsmedium). Allerdings muss man ganz klar sagen, der Support für IRC ist rückläufig.
Kaum einer kennt es noch. Die wenigsten verstehen es überhaupt. IRC ist ein Protokoll mit dem man mit überschaubaren Mitteln eine recht große Usermenge verarbeitet bekommt. User-Freundlich ist es aber ganz gewiss nicht.

Wenn man sich die User-Zahlen der großen Netze anschaut, dann geht das schon seit Jahren bergab. Vor ca. 10 Jahren hat es angefangen, dass sich viele von den ganz großen Netzen verabschiedet und kleinere Netze aufgebaut haben. Dann hatte man einige Jahre in denen es tausende von Mini IRC Netzen gab, die sich alle nicht untereinander unterhalten konnten. D.h. Man brauchte also zig Client-Verbindungen, weil sie die Leute überall verteilt haben. Und in den letzten Jahren kann man zuschauen wie die Channel aussterben.
Schönstes Beispiel ist da auch der Channel vom SSF. Die aktiven User kann man an einer Hand abzählen. ;)

Gerade für so kleinere Gruppen wie Clans würde ich mich eher Dead_Eyes Vorschlag anschließen und auf Jabber/XMPP setzen. Die Clients sind komfortabler und die einzelnen Jabber-Dienste können auch untereinander problemlos kommunizieren ohne Aufwand betreiben zu müssen.
(Im IRC sind Links zwischen Netzen quasi Glaubenskriege. Das wurde früher auch gern mit DDoS beantwortet ;))
 

dafrk

New Member
Also man muss denke ich unterschieden ob du deinen Clanmitgliedern einen SErvice zur Verfügung stellen willst, mit dem man kommunizieren, kann, oder ob ihr bestehende SErvices nutzen wollt.

Wenn ihr bestehende SErvices nutzen wollt ist das sinnigste eigentlich Skype. Denn da muss niemand irgendwie seine Telefonnummer (Whatsapp) oder seinen FAcebook-Account preisgeben, was ich persönlich als zu privat finde, um es in einem Clan preiszugeben. Es ist auch möglich, mit mhereren Skype Accounts gleichzeitig online zu sein https://support.skype.com/en/faq/FA829/how-can-i-run-multiple-skype-accounts-on-windows-desktop. Das heißt, ein Clanmitglied, welches seinen "privaten" Skype-Account nicht rausgeben möchte, kann stattdessen einen extra Skype-Account für den Clan machen und mit idesem dann online sein.

Wenn du darauf bestehst, einen extra Service zu hosten, mit dem deine Clanmember kommunizieren können, dann solltest du dir mal OpenFire ansehen - baisert auf Jabber. Für OpenFire gibt es neben dem Desktop-Client auch einen WebChat, den man auf einem Webserver hosten kann, so dass deine Member einfach eine URL im Browser eingeben und dann chatten können. Und auf dem Smartphone kannst du jeden x-beliebigen Jabber-Client nutzen, beispielsweise für Android die App XMPP.

Für Voice-Chat kommt für mich eigentlich nur noch TeamSpeak 3 in Frage. Ventrilo würde ich sagen ist mittlerweile mehr oder weniger am Aussterben.

Für Diskussionen eignet sich wie gesagt ein Forum am besten. Alle Foren von den Clan-CMS wie ClanSphere und Ilch sind eigentlich zum in die Tonne treten. Du solltest auf einem Clan-CMS einen Link zu einer Installation von einem echten Foren-CMs wie Wbblite oder PHPBB machen, da haben deine Member auf lange Sicht wesentlich mehr Freude dran.

Das einzige Szenario, in dem ich denke, dass IRC noch in Frage kommt ist, wenn du der Öffentlichkeit irgendwie eine Möglichkeit geben möchtest, mit dem Clan in Kommunikation zu treten. Neben den üblichen Verdächtigen, also dass du deine Instant Messenger Profile zu ICQ, Skype und co. in dein Profil einträgst, kannst du eben auch euren IRC-Channel herausgeben, in welchem sich dann die Leute connecten können. als Netzwerk bietet sich hier das quakeNet an. Selbst einen IRC-Server zu hosten ist schwachsinn, weil außenstehende es nicht gebacken bekommen, sich auf diesen Server zu connecten. Ich habe mal einen riesen Post bezüglich Aufsetzen von IRC-Serverdiensten (Bouncer und Eggdrop) geschrieben:
irssi client bouncer und eggdrop aufsetzen
 
Last edited by a moderator:

infinitnet

New Member
Ist zwar nicht wirklich für Clans gedacht, aber für Teams und sollte auch in der Gratisversion die gewünschten Funktionen haben und du musst keinen eigenen Server pflegen: slack.com
Verwenden wir bei der Arbeit und sind sehr zufrieden - fühlt sich auch etwas an wie IRC, aber mit nützlichen Extras, sieht schöner aus und hat Web/Desktop/Android/iOS Clients.
 

MadMakz

Member
Das IRC im Gamebereich rückläufig ist ist eher durch Steam-Community/-Friends begründet + "Competitive"-Matchmakeing die die Suche nach Fun-Matchpartnern obsolet gemacht haben.

CS, CS:S, CoD und BF hatten so ziemlich den größten Bekanntheitsgrad im IRC.

IRC im Gameing ist schon viele Jahre lang eingeschlafen. Ich muss manchmal schmunzeln wenn ich die unzähligen Twitch-Bots sehe die eigentlich nichts anderes als IRC-Bots sind.

Wenn die Entwicklung vor 10 Jahren so aktiv gewesen wäre würde die heutige Teenie-Gamer Generation auch noch wissen was IRC ist.
Die meisten "Pro-Gamer" heute verstehen ja noch nicht einmal mehr wie man 24/7 im Twitch-Chat "aktiv" sein kann. Bei den Buchstaben "BNC" oder Bouncer fliegt denen dann vollig das Hirn um die Ohren.

Anyway, der Einfachheithalber würde ich ganz einfach sagen Steam. Kann auch Gruppenchat und Offline-Messaging, Kalender und hat sowieso schon fast jeder auf dem PC. Alternativ: TeamSpeak3 (sage ich mehr oder weniger Freiwillig, ist eben Populär) oder alles selber machem mit Jabber und CMS seiner Wahl.
 
Last edited by a moderator:

Top