Hilfe bei Auswahl eines servers

M-X

Registered User
Ohne verwendungszweck kann man auch nicht empfehlen. Wer wird die Administration übernehmen?
 

Ben.

Registered User
Tower-Gehäuse lassen sich besser kühlen und sind demnach auch leiser, da die Lüfter mit geringerer Drehzahl arbeiten können.

Dann gibt es spezielle Low-Noise-Gehäuse.

Lautstärke wird auch von Festplatten verursacht, daher würde ich direkt auf SSDs gehen. Da der Zweck nicht angegeben ist nehme ich mal an es soll kein Dateiserver werden, denn hier wäre eine NAS ggf. sinnvoller.

Der Rest ist dann relativ egal. Microsofts Server-Betriebssysteme eignen sich allerdings weniger als Desktop-System. Server-Systeme die als Desktop mitbenutzt werden unterliegen einem höheren Sicherheitsrisiko.
 
Ich glaube um direkt am Server arbeiten zu können, eignet sich denke Ich mal unter MS Server 2008 R2 die Terminal Server funktion etwas.
Berrichtigt mich,falls Ich falsch liege.
 

PapaBaer

Registered User
Die Frage wurde ja schon gestellt: Verwendungszweck?

Bis dahin kann ich nur orakeln und dir raten, dich nach einer hochwertigen Workstation umzusehen. Die sind richtig leise und solide gebaut. Für gängige Serverdienste reichen die auch dicke. Aber, wie gesagt, alles unter Vorbehalt.
 

PapaBaer

Registered User
Hö? An einer Uni gibt es doch Leute, die für genau sowas bezahlt werden? Da stehen im Allgemeinen auch Rechenzentren rum. Zumindest sollte es für die Fakultäten Infrastruktur wie z.B. Serverräume geben.

Kann mir absolut nicht vorstellen, dass man in einer Uni einen Server in ein Büro unter einen Schreibtisch stellt.
 
Top