Hetzner oder Keyweb

meinlink

New Member
Moin,

ich brauche mal nen kleinen A..tritt. Kann mich einfach nicht entscheiden.
Habe bei Hetzner den EX42-NVMe aber mit 1 TB NVMe und bei Keyweb habe ich den i5 | 16 GB mit 1 GB/s switch Port.
Von der Hardware ist natürlich Hetzner vorne beim Service und Support auch die Freundlichkeit habe ich sehr gute Erfahrung bei Keyweb gemacht.
Preislich liegen beide gleich, Hetzner glaube 2-3 Euro teurer.

Aktuell ist ein Server, der bei Hetzner in Betrieb. Es laufen 3 Domains drauf, eine für E-Mail, eine für meine Cloud (ca. 5 GB groß) und dann mein Blog (ca. 300 MB Groß).

Da nun paar Projekte aufs Eis gelegt sind, sagt selbstverständlich die Regierung, das einer wach muss. Was sagt Ihr, wie sind eure Erfahrungen ?

Gruß
 

HouseBase.at

New Member
Hallo,

ich kann ganz klar Hetzner empfehlen, der beste Hoster bei dem ich Kunde bin. War schon bei einigen Hostern Kunde und noch bei keinem so zufrieden wie bei Hetzner.

LG
 

danton

Debian User
Wenn du selber keine Gründe hast, die für dich gegen Hetzner sprechen, dann würde ich an deiner Stelle den bei Hetzner behalten, und das aus einem einfachen Grund: Er ist fertig eingerichtet und du musst nichts umziehen.
 

nexus

Well-Known Member
ich brauche mal nen kleinen A..tritt. Kann mich einfach nicht entscheiden
Du mußt für dich die Prioritäten festlegen, die deine Entscheidung beeinflussen.
Ist dir die Hardwareausstattung wichtig und kannst du eher auf individuellen Support verzichten, dann geht die Tendenz zu Hetzner. Legst du mehr Wert auf hohe Supportqualität und/oder hast du vielleicht spezielle Konfigurationswünsche, die ein Massenhoster aufgrund seines hohen Automatisierungsgrades nicht bereitstellen kann, dann solltest du dich lieber für einen nicht ganz so großen Hoster entscheiden, denn die "kleineren" Hoster bieten meist deutlich besseren Support, weil da einfach die Kundenbindung wichtiger ist.
 

meinlink

New Member
Vielen dank für eure Nachrichten .... Habe nochmal im Garten nachgedacht und durch ein Vorfall, der auf meinen Schultern lastet, muss Keyweb leider fallen.

Die Wahl ist so getroffen weil ich im Endeffekt so gut wie keinen Support brauche aber gerne Zeitnah im Notfall gerne zurückgreifen möchte. Möchte es ja nicht um sonst. So heute zb. da wollte den Inhalt eines Ordners löschen und habe, wohl aus Unachtsamkeit den Server zerlegt. Also Support angeschrieben ob man was retten können, wenn nicht habe ich um eine Neuinstallation gebeten.

Soll für eine Neuinstallation 59 € für RH bezahlen. wäre ja auch ok aber ich habe die Managed Option und da geht hervor das Neuinstallation kostenlos sind, dann steht in der FAQ etwasvon 25 Euros und dann kommen die im Ticket mit den 59 Euronen, auf meinen Hinweis und Link hies es dann, das ich Dienstag nochmal ein Ticket aufmachen soll wenn ich es gerne kostenlos installiert haben möchte. Selber installieren geht ja nicht. Damit war der Drops gelutscht. Afaik, kann ich den Server bis Dienstag / Mittwoch nicht nutzen. Egal, Dummheit muss ja bestraft werden, dennoch bin ich etwas enttäuscht und hätte was anderes erwartet, es kam alles so easy und selbstverständlich vor. :)

Da lege ich doch dann lieber mehr Wert auf die Hardware und kaufe, sofern möglich und im Falle eines Falles, den Support extern ein, sofern es möglich ist.
 

nexus

Well-Known Member
dennoch bin ich etwas enttäuscht und hätte was anderes erwartet
Nach dem Lesen deines Posts bin ich jetzt auch ein wenig irritiert.:confused:
Ich habe selber Server dort (okay, keine mit managed Option) und bin bisher eigentlich immer absolut zufrieden mit der fachlichen Qualität genauso wie mit der Reaktionszeit des Supports. Nicht umsonst habe ich den Hoster als Empfehlung in meiner Signatur...
 

meinlink

New Member
Diese Kompetenz hat es ja mir so schwer gemacht, mich endgültig entscheiden zu können. Aber hier:

https://www.keyweb.de/de/hosting/server/dedicated/keymachine-server Dort habe ich den I5 und unter der Rubrik Support und Service ist selbst bei KeyManaged ein Haken, also Inklusive.

Wenn man auf der Produkt Übersicht dieser Option schaut, die hier zu finden ist: https://www.keyweb.de/de/hosting/server/dedicated/keymachine-server

Kann man lesen das die Neuinstallation mit inklusive ist. Das mit den 25€ pro Installation steht in der internen FAQ übers KCM.

Gegen die Kompetenz kann ich auch nicht meckern, auch nicht gegen die Schnelligkeit von Antworten im Ticketsystem. Dennoch wo gehobelt wird fällt ja auch Späne. Nur eine einfache Neuinstallation sollte doch zu jederzeit möglich sein und es war kein Feiertag und ich hätte auch sehr gerne paar Stunden gewartet, wenn das aber nicht funktioniert, möchte ich da nicht bleiben. Heule auch nicht rum, habe bereits die Kündigung hingeschickt und bleibe dann eben bei Hetzner.

Mich ärgert nur, das die Kiste jetzt bis Dienstag / Mittwoch nicht genutzt werden kann.

Wünsche euch frohe Ostern und dicke Eier :-D
 

IP-Projects.de

verifizierter Anbieter
verifizierter Anbieter
Gibt es bei Keyweb kein Webinterface, worüber man die Server automatisch neuinstallieren kann?
 

IP-Projects.de

verifizierter Anbieter
verifizierter Anbieter
Ah ok, das kann natürlich sein. Hatte mich nur etwas gewundert, weil ich ein Interface, worüber man einen Server neuinstallieren kann, eigentlich bei jeden Hoster voraussetze.
 

meinlink

New Member
Gibt es bei Keyweb kein Webinterface, worüber man die Server automatisch neuinstallieren kann?
Habe noch Mals nachgeschaut, jedoch muss ich enttäuschen. Traffic und IP's kann man einsehen und IP'S zuweisen aber mehr nicht.

Eigentlich schon. Ich weiß nur nicht, ob man dort Zugang hat, wenn man die managed Option mitgebucht hat...
Die ist von Anfang an, inklusive.

Ah ok, das kann natürlich sein. Hatte mich nur etwas gewundert, weil ich ein Interface, worüber man einen Server neuinstallieren kann, eigentlich bei jeden Hoster voraussetze.
Davon sollte man in der heutigen Zeit ausgehen. Aber wenn es nicht vorhanden ist, muss es aber so gehen bzw. im Preis Inklusive sein. Kann es auch selber machen, wenn man mir die Möglichkeiten lässt.
 

nexus

Well-Known Member
Die ganze Geschichte ist für den TE natürlich bisher mehr als suboptimal gelaufen. Aber aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen möchte ich nicht glauben, daß das zum normalen Geschäftsgebahren des Anbieters gehört.
Vielleicht war ja der Support über die Feiertage auch nur mit einem Azubi besetzt:rolleyes:

@meinlink:
Ich gehe mal davon aus, daß du nach Ostern in dieser Sache nochmal Kontakt zu dem Anbieter aufnimmst.
Vielleicht könntest du uns ja dann hier noch informieren, ob das normale Abläufe bei managed Produkten des Anbieters sind oder ob es einfach nur ein blöder Fehler war, der hier passiert ist.
 

meinlink

New Member
Guten Morgen,

@nexus

Genau, habe es nochmal erörtert. Da ich eh wegen einer anderen Sache im Kontakt stehe. Man möchte es klären und sich dann bei mir melden.
Bin über den Verlauf gespannt.
 
Top