Heliumgefühllte Festplatten

webas

Registered User
Hallo,

ich habe meine erste heliumgefühllte Festplatte, eine Toshiba mit 16TB, gekauft. Nach dem was ich lese, das Helium geht langsam weg, denn keine Festplatte kann ganz dicht sein. Wenn ich es richtig verstanden habe sind in so einem Fall auch die Daten weg, und sogar kann man sie nicht wiederherstellen, auch wenn er sich zu spezialisierten Firmen wendet.

Wenn auch so, eine wichtige Frage wäre ob das ohne Vorwarnung passiert, oder schon vorzeitig etwas beim SMART abzulesen steht, wenn das Helium zum "fliehen" beginnt. Oder passiert es in irgendeinem Moment und man hat plötzlich keinen Zugriff zu den Dateien? Ich konnte bis jetzt im Internet nichts darüber finden.
 
Last edited:

GwenDragon

Registered User
@webas Allgemein: du musst doch sowieso die Platte monitoren. Und bei der Toshiba-HD wirst bestimmt einen Wert dazu auslesen können, wie der Helium-Füllstand ist. Oder es gibt ein Tool vom Hersteller dazu, dass dich dann warnt.
 
Last edited:

GwenDragon

Registered User
@webas Hitachi/HGST HDs habe den SMART-Schlüssel 0x16 für den Helium-Level.
Bei Toshiba musst du mal deren Support fragen, ich muss da passen.
 

Thunderbyte

Moderator
Staff member
Gute, "heliumgefüllte" Festplatten haben MTBFs von 1-2,5 Mio stunden. 2,5 Mio Stunden (z.B. Seagate Exos X Serie) wären 285 Jahre. Davon abgesehen haben diese Festplatten häufig 3-5 Jahre Garantie. Natürlich können die HDs trotzdem kaputt gehen und tun das auch regelmäßig, dann aber quasi immer aus anderen Gründen.

Ich will doch hoffen, dass Du Dir die Toshiba Enterprise Capacity MG08ACA 16TB Platte gekauft hast? Auch diese Platte hat eine MTBF von 2,5 Mio Stunden und 5 Jahre Garantie.

Egal welche Platte man verwendet muss man seine Datenhaltung (Raid1,5,6 oder Äquivalente) und seine Backupstrategie (3-2-1) ohnehin immer so planen, dass theoretisch jederzeit eine oder mehrere Platten ausfallen könnten. Wenn man das tut, ist ein Festplattenausfall nur eine lästige Arbeit und kein Datenverlust. Wer Daten nur einmal auf einer einzigen Festplatte (egal welche) speichert, sollte diese Daten schon als verloren betrachten. Die Frage ist nicht ob, sondern nur wann.

Viel wichtiger als die Heliumfüllung (quasi alle größeren Platten haben diese) ist es, darauf zu achen, dass es keine SMR (shingled magnetic recording), sondern eine CMR (conventional magnetic recording) Platte ist - insbesondere wenn man die Platte in ein Raid einbauen will. Denn SMRs vertragen sich nicht mit Raids und haben unter bestimmten Umständen extrem schlechte Schreibraten. Gott sei Dank scheint es diesen Irrweg der Festplattentechnik nicht mehr wirklich bei neueren und insbesondere den großen) Platten zu geben.
 

XioniX

Blog Benutzer
Ich will doch hoffen, dass Du Dir die Toshiba Enterprise Capacity MG08ACA 16TB Platte gekauft hast? Auch diese Platte hat eine MTBF von 2,5 Mio Stunden und 5 Jahre Garantie.
Wobei man hier erwähnen muss, dass die Toshiba-Garantie für Privatpersonen nicht gilt.
 

GwenDragon

Registered User
dass die Toshiba-Garantie für Privatpersonen nicht gilt
Woher hast due die Information?
Ich seh da bei Toshiba keinen Gewährliestungsausschluss: https://www.toshiba-storage.com/de/warranty-information/
Ok, für Kunden ist das jedenfalls auf der Seite nicht wirklich sauber kommuniziert, wie die Gewährleistung aussieht.
Toshiba gewährt 5 Jahre, wenn das Produkt über den Großhandel bezogen wurde, "Privatkunden sind ausgeschlossen" steht da nicht.
Aber wie das auszulegen ist, weiß ich nicht genau. Ich würde sowas bei Toshiba vor dem Kauf erfragen.
 
Last edited:

XioniX

Blog Benutzer
Woher hast due die Information?
Ich seh da bei Toshiba keinen Gewährlistungsausschluss: https://www.toshiba-storage.com/de/warranty-information/
Die Garantie für die Enterprise HDDs kann man bei Toshiba nur über den Großhändler abwickeln (wie in deiner verlinkten Seite beschrieben, MG-Serie). Die Händler geben aber nur die gesetzlich geregelte Gewährleistung (2 Jahre). Kannst ja mal bei den üblichen großen deutschen Hardware-Shops anfragen, ob sie das mitmachen. Was man so in anderen Foren liest ist deren Bereitwilligkeit eher "begrenzt".
 
Last edited:

Thunderbyte

Moderator
Staff member
Wem die Garantiegeschichten zu unklar sind, kaufe sich halt eine Seagate Exos X - X16 16TB, 512e/4Kn, SATA 6Gb/s (ST16000NM001G), die hat sehr ähnliche Eigenschaften, auch 2,5 Mio Stunden MTBF und 5 Jahre Garantie. Ich habe gerade die Seriennummer einer 18TB Exos X SATA auf https://www.seagate.com/de/de/support/warranty-and-replacements/ gecheckt und da werden die 5 Jahre direkt vom Hersteller gezeigt und somit garantiert.
 
Top