Handy mit Daten Server verbinden ("Eigene Dateien"-App von

Bits1991

New Member
Hallo Zusammen,

ich weiss nicht ob ich mein Anliegen hier an die richtig Stelle anbringe, bitte sagt mir bescheid falls es in einem andern Thread besser passt.
Mein Problem ist Folgendes:

Ich habe an meinen Linksys Router eine Externe Festplatte gehängt und wollte diese als Daten Server im Heimnetzwerk nutzen. Auf meinem Windows PC funktioniert dies einwandfrei und ich kann meine Bild und Video-Dateien sogar als Medienserver auf dem Smart TV anschauen. Meine langfristige Idee war, dass ich nun auch meine Fotos von meinem Handy (S9) über WLan auf die Festplatte übertragen kann. Hier entsteht das folgende Problem:

Über "Eigene Dateien" > "Netzwerkspeicher" > "Netzwerkspeicher hzfg." > "Netzwerklaufwerk (SMB)"
findet mein Handy zwar mein WLan (Name wird Angezeigt, IP-Adresse erkannt und eine weitere Zahl nach Doppelpunkt angezeigt. Ich vermute das ist der Port (445), wenn ich nun allerdings mit einem Benutzername (entweder einem per Router-Oberfläche erstellten oder "admin" + Passwort) versuche Zugriff auf die Festplatte zu bekommen, kommt die Fehlermeldung "Verbindung nicht möglich. Stellen sie sicher, dass die Adresse und andere Informationen richtig sind, und versuchen Sie es erneut."

Interessanterweise gelingt mir der Zugriff mit der Total Commander App mit entsprechendem Plugin.
Ich würde aber trotzdem gerne über die Samsung-eigene App zugreifen...

Hat jemand von euch ein ähnliches Problem oder eine Idee woran es liegen kann?

Vielen Dank und liebe Grüße
 

Bits1991

New Member
Danke für die schnelle Rückmeldung.

Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass diese "Netzwerkspeicher hinzufügen" Funktion seit einem Update Anfang des Jahres geht. Ich bin allerdings recht neu im Server-Geschäft und weiss nicht genau was dieses SMB / Samba genau ist. Es gibt auf jeden Fall eine Auswahl "Netzwerklaufwerk (SMB)" zusätzlich zu FTP-Server wenn ich ein Netzwerkspeicher hinzufügen will.

Wäre Total Commander eine solche App und kann es sein, dass das die Android (oder Samsung) Standardsoftware mittlerweile kann?
 

d4f

Kaffee? Wo?
Achtung, viele "Router-NAS" beherrschen wegen der limitierten Ressourcen ausschliesslich das steinalte SMB1 Protokoll, was wiederum von vielen Applikationen nicht unterstützt wird weil es seit Jahren abgeraten ist. Bei einigen Apps muss man das CIFS-Protokoll spezifisch auswählen oder die SMB-Version erzwingen.

Auf vielen Smartphones beherrscht der integrierte Dateiverwalter auch Netzwerkspeicher, erstaunlich oft auch SMBv2/SMBv3 oder sogar NFS. Bei Samsung kenne ich den Status allerdings nicht.

NB: Mit Router-NAS wird man generell auf Dauer nicht glücklich falls es mehr können soll als ein schnöder (und lahmer) USB-Stick auch könnte.

und weiss nicht genau was dieses SMB / Samba genau ist.
SMB ist das Microsoft-Protokoll für "sharing", also Dateifreigabe im Netzwerk. Samba ist der Opensource-"Nachbau" des Windows-SMB damit andere Betriebssysteme, insbesondere Linux, es auch reden können.
 

nexus

Well-Known Member
Vielen Dank für eure Hilfe. Habe es jetzt einigermaßen hinbekommen!
Und wenn du uns jetzt noch verrätst, wie du dein Problem "einigermaßen" lösen konntest, dann wäre das u.U. interessant für andere Leute die ein ähnliches Problem haben und auf der Suche nach einer Lösung in diesem Forenthread landen...
 
Top