Frage zu: Intel RAID-Adapter RSP3WD080E

greystone

Member
Es gibt u. a. sog. "Expanderbackplanes" bzw. JBOD-Gehäuse, die erlauben mehr Geräte pro Port zu betreiben.

Expanderbackplanes sind Servergehäuse mit Hot-Swap-Festplattenslots. Die werden mit dem Controller verbunden und setzen dann die angeschlossene, mögliche größere Zahl an Festplatten auf die geringere Zahl an Ports des Controllers um.

JBOD-Gehäuse sind das gleiche, nur dass das ein ganzes Gehäuse ist, was extern angeschlossen ist. Manche JBOD-Arten können hintereinander geschaltet werden, so dass deutlich mehr Festplatten angeschlossen werden können.
 

danton

Debian User
Dazu muss aber bedenken, dass natürlich nur bei acht Festplatten die volle Bandbreite zur Verfügung steht. Sind es mehr, teile sie sich die Bandbreite. Da kommt es dann auch den Anwendungszweck an, ob das eine Einschränkung ist. Wird abwechselnd von den Platten gelesen, macht es nichts aus, bei gleichzeitgen Zugriffen auf alle Platten hingegen schon.
 
Top