Frage Plattenausbau für HP ProLiant DL585 G5

Westwind

New Member
Hallo zusammen,

ich habe mir für ein privates DB-Projekt einen leistungsstarken (viel RAM) HP-Server gekauft. Gebraucht. Ich habe auch den SAS-Controller mit 8 Platten bestückt. Alles gut.

Habe dann heute versucht, einen 3ware-RAID-Controller aus einem älteren Server dort einzubauen - ausreichend PCI-Steckplätze sind vorhanden. Die Karte wird aber vom Server nicht akzeptiert.

Ich bin jetzt einigermaßen gefrustet, weil ich eigentlich gerne ein paar leistungsstarke SSD's in den Server verbauen möchte (viel I/O)...

Habe Google schon intensiv durchforstet, aber es scheint nicht einfach zu sein, fremde Controller zu verwenden. Es muss auch kein Hardware-RAID sein...mir würden ein paar Platten im Software-RAID-Verbund genügen. CPU ist genug vorhanden...

Jemand eine Idee?

Danke schon mal vorab und einen schönen kühlen Morgen!
Westwind
 

IP-Projects.de

verifizierter Anbieter
verifizierter Anbieter
Ich bin jetzt einigermaßen gefrustet, weil ich eigentlich gerne ein paar leistungsstarke SSD's in den Server verbauen möchte (viel I/O)...
Viel I/O und uralter 3Ware Controller? Ob das funktioniert wage ich zu bezweifeln. :)

Habe Google schon intensiv durchforstet, aber es scheint nicht einfach zu sein, fremde Controller zu verwenden. Es muss auch kein Hardware-RAID sein...mir würden ein paar Platten im Software-RAID-Verbund genügen. CPU ist genug vorhanden...
Warum die HDD / SSD nicht onboard anschließen, wenn ein Software RAID ausreicht? Ein Software RAID wäre sicher im Vergleich zu einem 3Ware Controller die bessere Wahl. Noch besser wäre natürlich ein HP Controller. Ich weiß nicht ob es bei HP immer noch so ist, dass LSI Controller umgelabeled werden mit einer eigenen Firmware zu HP Controllern oder ob die das nur bei manchen Chargen so gemacht haben. Aber generell würde ich mal einen neueren Controller ausprobieren.

Wenn du im Raum Frankfurt wohnst, kannst du gerne bei uns mal vorbeischauen und Adaptec 8805E 8805 6805 und div. LSI Controller ausprobieren ob die funktionieren. Haben wir alles lagernd im Rechenzentrum :)
 

Westwind

New Member
Danke, aber onboard ist da nicht viel zu holen. Da ist nur ein Array-Controller verbaut. Und der Durchsatz (ich weiß, ist nicht der einzige Faktor) liegt da ungefähr im Bereich meines alten 3ware Controllers (ca. 300 MB/s). Da hoffe ich mit SSD doch noch was rauszuholen, zumal ich diese zusätzlich installieren würde.
 

Westwind

New Member
Danke, aber onboard ist da nicht viel zu holen. Da ist nur ein Array-Controller verbaut. Und der Durchsatz (ich weiß, ist nicht der einzige Faktor) liegt da ungefähr im Bereich meines alten 3ware Controllers (ca. 300 MB/s). Da hoffe ich mit SSD doch noch was rauszuholen, zumal ich diese zusätzlich installieren würde.
Mit viel Herumprobieren habe ich nun die 3ware(AMCC)-Karte, deren BIOS nicht ins RAM des HP-Servers passt :eek:, in einem anderen Board konfigurieren können. Ist sie einmal konfiguriert, dann wird sie im HP-Server auch akzeptiert und arbeitet (nervig!). Im Server selbst sind zwar massig PCIe-Steckplätze vorhanden, aber kein Platz für weitere Platten. SSD's kann man zum Glück irgendwo noch unterbringen...

Alles sehr umständlich...
 
Top