Fehler: eth reset adapter

informant

Blog Benutzer
Hallo zusammen, ich habe immer wieder sporadisch den Fehler: eth 0 bzw. eth1 reset adapter in der console stehen, Was ist das und was kann ich dagegen tun? Ist ein eMail Server der Lokal auf einen SQL Zugreift und Kunden auf den Mailserver direkt.
genutzt wird Proxmox und die VMs sind alle Debian Buster. als Netzwerkkarte habe ich den e1000 im proxmox den VMs zugeordnet.
Hat jmd,. eine Idee? Danke vorab...
MfG
 

d4f

Kaffee? Wo?
Als Anmerkung: der Blocktext ohne Struktur des Problems ist sehr schwer zu lesen.

als Netzwerkkarte habe ich den e1000 im proxmox den VMs zugeordnet.
Sofern möglich würde ich empfehlen die virtio-Treiber den generischen Adapter wie e1000 in den VM vor zu ziehen da diese die Gegebenheiter einer virtuellem Umgebung besser darstellen können. e1000 sind gute Alternativtreiber wenn die virtio nicht funktionieren... Windows.


ich habe immer wieder sporadisch den Fehler: eth 0 bzw. eth1 reset adapter
Auf der physischen Karte des Hosts oder auf den virtuellen Karten in den VM?
Wenn auf dem Host; welche Hardware ist im Einsatz und gibt dmesg irgendwelche weitere Informationen?
 

d4f

Kaffee? Wo?
Bitte versuche den Netzwerkadapter auf virtio zu ändern, Linux-Distros unterstützen diesen nativ. Es bedarf halt nur eines poweroff+poweron der VM zur Applizierung.

Dass es gar keine weiteren Infomationen in "dmesg" gibt kann ich mir aber nicht vorstellen.
 

informant

Blog Benutzer
Hi doch gibt noch einige Meldungen hier:
Code:
[    9.799086] random: 7 urandom warning(s) missed due to ratelimiting
[50576.606460] b1gmailserver[31861]: segfault at 0 ip 00000000004627ec sp 00007ffe0a0014b0 error 4 in b1gmailserver[400000+184000]
[50576.606483] Code: 3a 77 fb ff 48 89 df 41 89 c4 e8 df 74 fb ff 48 8b 3d 28 47 32 00 49 8b 55 08 be 26 1c 55 00 31 c0 48 8b 0f ff 51 50 48 89 c3 <49> 8b 06 4c 89 f7 ff 50 10 48 85 c0 49 89 c5 75 b3 49 8b 06 4c 89
[58396.371849] b1gmailserver[30762]: segfault at 0 ip 00007f501bc6e694 sp 00007ffdbab2a7a0 error 4 in libc-2.28.so[7f501bc14000+148000]
[58396.371884] Code: 29 f2 41 ff 55 70 48 85 c0 7e 3b 48 8b 93 90 00 00 00 48 01 43 10 48 83 fa ff 74 0a 48 01 d0 48 89 83 90 00 00 00 48 8b 43 08 <0f> b6 00 48 83 c4 08 5b 5d 41 5c 41 5d 41 5e 41 5f c3 66 2e 0f 1f
[148180.937160] b1gmailserver[18842]: segfault at 800000048 ip 00007f2ee5d78d74 sp 00007fff627527e0 error 4 in libmariadb.so.3[7f2ee5d57000+5c000]
[148180.937185] Code: 00 eb 88 0f 1f 00 48 85 ff 53 48 89 fb 74 29 48 8b 7f 38 48 85 ff 74 0e e8 79 07 00 00 48 8b 7b 38 e8 e0 1c ff ff 48 8b 43 48 <48> 8b 40 48 48 85 c0 74 05 48 89 df ff d0 48 8b 7b 08 48 85 ff 74
[211098.182004] b1gmailserver[26895]: segfault at 0 ip 00007f6f8c148694 sp 00007fff46a01110 error 4 in libc-2.28.so[7f6f8c0ee000+148000]
[211098.182029] Code: 29 f2 41 ff 55 70 48 85 c0 7e 3b 48 8b 93 90 00 00 00 48 01 43 10 48 83 fa ff 74 0a 48 01 d0 48 89 83 90 00 00 00 48 8b 43 08 <0f> b6 00 48 83 c4 08 5b 5d 41 5c 41 5d 41 5e 41 5f c3 66 2e 0f 1f
[248573.848384] b1gmailserver[23692]: segfault at 800000048 ip 00007fe0493c1d74 sp 00007ffcfb7685e0 error 4 in libmariadb.so.3[7fe0493a0000+5c000]
[248573.848424] Code: 00 eb 88 0f 1f 00 48 85 ff 53 48 89 fb 74 29 48 8b 7f 38 48 85 ff 74 0e e8 79 07 00 00 48 8b 7b 38 e8 e0 1c ff ff 48 8b 43 48 <48> 8b 40 48 48 85 c0 74 05 48 89 df ff d0 48 8b 7b 08 48 85 ff 74
[262442.114955] b1gmailserver[23273]: segfault at 800000048 ip 00007f6d393ded74 sp 00007fffc363b390 error 4 in libmariadb.so.3[7f6d393bd000+5c000]
[262442.115118] Code: 00 eb 88 0f 1f 00 48 85 ff 53 48 89 fb 74 29 48 8b 7f 38 48 85 ff 74 0e e8 79 07 00 00 48 8b 7b 38 e8 e0 1c ff ff 48 8b 43 48 <48> 8b 40 48 48 85 c0 74 05 48 89 df ff d0 48 8b 7b 08 48 85 ff 74
[283985.715383] b1gmailserver[17786]: segfault at 800000048 ip 00007fa54d138d74 sp 00007ffe79d0c920 error 4 in libmariadb.so.3[7fa54d117000+5c000]
[283985.715407] Code: 00 eb 88 0f 1f 00 48 85 ff 53 48 89 fb 74 29 48 8b 7f 38 48 85 ff 74 0e e8 79 07 00 00 48 8b 7b 38 e8 e0 1c ff ff 48 8b 43 48 <48> 8b 40 48 48 85 c0 74 05 48 89 df ff d0 48 8b 7b 08 48 85 ff 74
[292879.796590] TCP: eth0: Driver has suspect GRO implementation, TCP performance may be compromised.
[315621.082276] b1gmailserver[11352]: segfault at 800000048 ip 00007f0359b03d74 sp 00007ffff3621e60 error 4 in libmariadb.so.3[7f0359ae2000+5c000]
[315621.082319] Code: 00 eb 88 0f 1f 00 48 85 ff 53 48 89 fb 74 29 48 8b 7f 38 48 85 ff 74 0e e8 79 07 00 00 48 8b 7b 38 e8 e0 1c ff ff 48 8b 43 48 <48> 8b 40 48 48 85 c0 74 05 48 89 df ff d0 48 8b 7b 08 48 85 ff 74
und

Code:
[334245.324253] e1000 0000:00:13.0 eth1: Reset adapter
[334247.425745] e1000: eth1 NIC Link is Up 1000 Mbps Full Duplex, Flow Control: RX
[369360.969574] b1gmailserver[21295]: segfault at 800000048 ip 00007ff3192ecd74 sp 00007ffe940f5ed0 error 4 in libmariadb.so.3[7ff3192cb000+5c000]
[369360.969595] Code: 00 eb 88 0f 1f 00 48 85 ff 53 48 89 fb 74 29 48 8b 7f 38 48 85 ff 74 0e e8 79 07 00 00 48 8b 7b 38 e8 e0 1c ff ff 48 8b 43 48 <48> 8b 40 48 48 85 c0 74 05 48 89 df ff d0 48 8b 7b 08 48 85 ff 74
[404883.393493] b1gmailserver[334]: segfault at 800000048 ip 00007fc89852ad74 sp 00007fff94e12fc0 error 4 in libmariadb.so.3[7fc898509000+5c000]
[404883.393543] Code: 00 eb 88 0f 1f 00 48 85 ff 53 48 89 fb 74 29 48 8b 7f 38 48 85 ff 74 0e e8 79 07 00 00 48 8b 7b 38 e8 e0 1c ff ff 48 8b 43 48 <48> 8b 40 48 48 85 c0 74 05 48 89 df ff d0 48 8b 7b 08 48 85 ff 74
[434675.704279] TCP: request_sock_TCP: Possible SYN flooding on port 25. Sending cookies.  Check SNMP counters.
[434680.088373] e1000 0000:00:12.0 eth0: Reset adapter
[434682.200961] e1000: eth0 NIC Link is Up 1000 Mbps Full Duplex, Flow Control: RX
[507925.462875] cgroup: fork rejected by pids controller in /system.slice/xinetd.service
 

d4f

Kaffee? Wo?
[434675.704279] TCP: request_sock_TCP: Possible SYN flooding on port 25. Sending cookies. Check SNMP counters.
[434680.088373] e1000 0000:00:12.0 eth0: Reset adapter
Liegt zwar zeitlich paar Sekunden auseinander, aber das Erste könnte Ursache für das Zweite sein. Linux behauptet zumindest anormales Verhalten, spezifisch sehr viele TCP-SYN Pakete zu sehen. Dadurch sollte der Treiber aber nicht abschmieren. Trotzdem würde ich weiterhin vorschlagen dass du das Interface gegen virtio tauschst, zumindest testweise.

Etwas komisch kommt auch folgendes vor:
[283985.715383] b1gmailserver[17786]: segfault at 800000048 ip 00007fa54d138d74 sp 00007ffe79d0c920 error 4 in libmariadb.so.3[7fa54d117000+5c000]
[283985.715407] Code: 00 eb 88 0f 1f 00 48 85 ff 53 48 89 fb 74 29 48 8b 7f 38 48 85 ff 74 0e e8 79 07 00 00 48 8b 7b 38 e8 e0 1c ff ff 48 8b 43 48 <48> 8b 40 48 48 85 c0 74 05 48 89 df ff d0 48 8b 7b 08 48 85 ff 74
Dein Datenbankserver oder -connector scheint regelmässig ab zu schmieren. Was und wann, dazu musst du die entsprechenden applikativen Logfiles und andere Systemlogs überprüfen. Ohne debug-Informationen kann ich aus dem Zahlenspaghetti die Ursache nicht sagen.
 

informant

Blog Benutzer
Hi ,ne der Datenbankserver rauscht eben nicht ab, der ist dauerhaft an, aber das Programm meldet das, vvermutlich der Connector vom Programm. Warum auch immer, habe nun mal auf diesem Server virtio aktiviert, mal beobachten. danke erst mal für den Tipp.
 
Top