• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

exim4 richtig konfigurieren

Kellerkind

Registered User
Hallo.
Nach Nächetlangen HauTus lesen habe ich jetzt meinen MTA soweit, das er email entgegennimmt und verschickt.
Leider sortieren große email Provider den Postwendend in den Spamordner ein.
Gmx z.B. nach einer IP Blacklist. Jetzt hoffe ich mal, das die IP meines MTAs nicht wirklich in der Liste steht, sondern nur etwas falsch konfiguriert ist.
Hier ist der Header des Briefes den gmx als Spam verdächtigt:

Code:
From kellerkind@iXXXXXXX.de Tue Nov 16 08:48:55 2004
Return-Path: <kellerkind@iXXXXXXX.de>
X-Flags: 1001
Delivered-To: GMX delivery to XXXXXXX@gmx.de
Received: (qmail 19125 invoked by uid 65534); 16 Nov 2004 08:48:55 -0000
Received: from unknown (EHLO debian) (82.98.XXX.XXX)
  by mx0.gmx.net (mx018) with SMTP; 16 Nov 2004 09:48:55 +0100
Received: from dialin-145-254-XXX-XXX.arcor-ip.net ([145.254.XX.XXX])
    by debian with asmtp (Exim 4.34)
    id 1CTz6M-0006X4-Bw
    for XXXXX@gmx.de; Tue, 16 Nov 2004 09:54:14 +0100
Date: Tue, 16 Nov 2004 09:44:56 +0100
From: ios war <kellerkind@iXXXXXXX.de>
X-Mailer: The Bat! (v1.62r)
Reply-To: ios war <kellerkind@iXXXXXXXX.de>
X-Priority: 3 (Normal)
Message-ID: <1087593036.20041116094446@iXXXXXXXXX.de>
To: "Kellerkind" <XXXXXXX@gmx.de>
Subject: Re: test an kk
In-Reply-To: <3210.1100594774@www52.gmx.net>
References: <3210.1100597774@www52.gmx.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-GMX-Antivirus: -1 (not scanned, may not use virus scanner)
X-GMX-Antispam: 3 (Internal IP blacklist E)
Ich verdächtige mal Received: from unknown (EHLO debian)
oder
Received: from dialin-145-254-XXX-XXX.arcor-ip.net ([145.254.XX.XXX])
dafür verantwortlich zu sein das ich einen ziemlich mießen Tag habe.

Für Tipps wo es da schleift währe ich sehr dankbar.
 
Hast du eine Feste IP???

Weil wenn das nicht so ist kann daran liegen das z.b GMX dich als Spam einsotiert.

Mfg Light
 
Kellerkind said:
Ich verdächtige mal Received: from unknown (EHLO debian)
Dem kann ich mich anschliessen. Dir fehlt ein aussagekräftiger Hostname, der am besten per ReverseDNS-Eintrag auf dieser IP hat.

huschi.
 
Juhu!

Code:
# Specify your host's canonical name here. This should normally be the fully
# qualified "official" name of your host. If this option is not set, the
# uname() function is called to obtain the name. In many cases this does
# the right thing and you need not set anything explicitly.

primary_hostname = example.com

Ich habe wohl "In many cases this does the right thing and you need not set anything explicitly" Als Gottgegeben genommen. Nach dem setzen ist alles schön. Alternativ hätte vermutlich /etc/hostname und /etc/hosts dasselbe Ergebniss erzielt. Jedenfalls habe ich jetzt ein schönes EHLO:$Richtiger_Hostname[$Passende_IP]
Und schon klappts mit dem Nachb... Ähh Spamfilter.
Das wird ein guter Tag!
Danke.
 
Last edited by a moderator:
Back
Top