• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Exim und Spam

thedave

Registered User
Hallo Forum,

ich habe eine vServer Standard Installation mit Debian. Der Spam wird auch über den Spamassassin sehr gut erkannt.

Jetzt möchte ich aber das der Spam gelöscht, der rejected wird. Wie mache ich das? Über procmailrc klappt das nicht, er schein das garnicht erst anzusteuern. Ist der SA direkt über exim eingebunden, bzw. wie finde ich das raus?

... ich will doch nur die erkannten mails löschen.

Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.

Grüsse,
David
 
Würde mich auch interessieren, u.a. auch dass der Server die Mail garnicht annimt sondern die Annahme verweigert.
 
hi!

ja - ich glaube das Blocken von Spam direkt am Eingang ist noch ne Nummer härter. Weil der Spamfilter dann ja on-the-fly das prüft. Ich glaube, bei vielen Mails ist das bei vServern echt ein performance Problem.

In meinem Fall hat der Server die Mail ja schon, und schickt Sie dann weiter. menno, mit amavis war das immer so schön einfach :)


David
 
Hallo!
Ich kein Exim Profi, aber normalerweise arbeitet Exim nicht über Procmail mit SA zusammen. Was ich bisher gefunden habe ist das es wohl 3 verschiedene Arten für die SpamAssassin Integration für Exim gibt:
  • Exiscan
  • Ladbares Modul (SA-Exim)
  • Exim transport
Du müsstest mal herausfinden, auf welche Art SpamAssassin dir dir aufgerufen wird.

@thedave:
Was du meinst ist RBL Checking. Dort wird der einliefernde Host schon beim SMTP Verbindungsaufbau abgewiesen wenn dieser auf einer Blacklist steht.

mfG
Thorsten
 
Hi Thorsten,

danke für die Antwort. Eigentlich müssten die server4you Leute doch wissen, wie das eingebunden ist in der Standard-Installation.

Ich schätze mal, das läuft über den "normalen" Exim Transport. Hab aber noch nicht alles durch :)

danke,
david
 
Back
Top