• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

Eigener Nameserver

Phantom79

Registered User
Hallo Forum,

ich betreibe zur Zeit einen eigenen Rootserver und nutzen externe Nameserver. Da ich jedoch für jede einzelne Domain eine Gebühr für die Nutzung der Nameserver bezahlen muss habe ich mir überlegt einen eigenen Nameserver aufzusetzen.

Hat hierzu vielleicht irgend jemand ein deutsches Tutorial wie ich sowas am Besten mache?

Bin für jeden Tipp dankbar...


Grüße.
 
Hallo!
Bevor du weitere Energie hineinsteckst:
Du brauchst zwei unabhängige Nameserver in verschiedenen Subnetzten. Diese müssen dann noch offiziell registriert werden.

mfG
Thorsten
 
Hallo!
@society:
Es gibt ein leben jenseits von .de Domains...

mfG
Thorsten
 
@Thorsten: Ehhhh? Guck doch mal meine Domains an -> Signatur.. Ich habe auf meinem Nameservern so ziemlich ALLE Möglichen TLDs laufen ;-)
 
Dann müsstest du aber auch wissen, dass man sein DNS Server für beispielsweise .org Domains registrieren muss.
 
Spin-Doc said:
Dann müsstest du aber auch wissen, dass man sein DNS Server für beispielsweise .org Domains registrieren muss.

Ahja? Ich musste es nicht, und hab .org Domains..

Was meint ihr mit registrieren? Wie was wo... ?
 
Das mit den Registrieren halt ich für ein Gerücht ;-) Wie gesagt ich habe so ziemlich einige TLDs hier am laufen ohne jemals meine Nameserver anzumelden.
 
society said:
Das mit den Registrieren halt ich für ein Gerücht ;-)​
Ich auch. Einzige Bedingung: 2 versch. Subnetze und korrekte Auflösung (wird beim Eintrag i.d.R. sowieso überprüft)
 
Nameserver für CNO-Domains müssen extra registriert werden wenn sie selbst aus dem CNO-Bereich kommen. Das kann nur über den Registrar erfolgen bei dem die Domain der Nameserver registriert ist.

Unter Registrierung versteht man also das Anlegen eines NS-Handles beim zuständigen Registrar mit der IP des/der Nameserver.
 
Sorry nochmal die Nameserver müssen NICHT registriert werden dies kann man selber nicht tun, dieses MUSS der Registrar bei der Registrierung einer Domain machen. Sprich der Domainanbieter sollte automatisch beim ersten mal den Nameserver freischalten z.B. Schlundtec passiert dies Transparent. Also am besten lieber zu einem Anbeiter wechseln der Registrar ist.
 
Ich gebe zu das Wort "registrieren" war etas falsch gewählt, aber vom Prinzip her stimmt es schon. Die Geschichte erfolgt beim ersten mal, und zwar ein einziges mal für den entsprechenden DNS Server. Zum. ist es bei meinem DNS Robot so. Inwiefern andere Anbieter das transparent machen, ist mir nicht bekannt ;)
 
Nameserver

Das mit den zwei Nameservern in zwei unterschiedlichen Class C Netzen, ist nicht bei jedem TDL. Die Denic macht es bei .de Domains aber z.B. .org kann man auch zwei Nameserver in einem Subnet betreiben. Bei den anderen weiß ich es nicht! Muss man sich mal die Regeln von den NICs durchlesen.
 
Sorry wenn ich mich jetzt einfach mal in diesen Thread einklinke, aber Ihr seid schon so dicht an meinem eigenen Themas, das es mir unsinnig erscheint, dafuer einen neuen Thread zu eroeffnen.

Doch nun zu meiner Frage: Wenn ich es richtig verstanden habe, dann werden also Nameserver nicht angemeldet, registriert oder was auch immer. Doch wie funktioniert das dann mit den - zumindest bei de-Domains geforderten - unterschiedlichen Standorten?

Wenn ich zum Beispiel die beiden Nameserver ns1.example.de und ns2.example.de habe, dann haben doch beide Nameserver die gleiche IP, naemlich die IP von example.de, was aber laut Denic ja nicht erlaubt ist.

Wo mache ich hier den Denkfehler?

Guenther
 
Du machst keinen Denkfehler. Wenn du z.B. eine Domain beim Denic anmeldest oder änderst , und für primary und secondary NS die selbe IP Adresse verwendest, dann wird Denic das so nicht akzeptieren und die Anmeldung/Änderung verweigern.
 
Hallo,

werden also Nameserver nicht angemeldet, registriert oder was auch immer.
das kommt auf die TLD an.

Denic prüft bei jeder Domain und Änderung an einer Domain die Nameserver auf Einhaltung der Richtlinien, eine spezielle Nameserveranmeldung gibt es nicht.

Für com/net/org muß zunächst eine einmalige Prüfung durchgeführt werden, danach stehen die NS als "korrekt betreut" in einer Datenbank. Das ist die Anmeldung, die von vielen Domainprovidern automatisch angestoßen wird wenn man dort einen Nameserver erstmalig für eine com/net/org einträgt.

Dabei kann ein Zuständigkeitsproblem auftreten das man am einfachsten damit umgeht, daß man als Namen für die Nameserver keine com/net/org verwendet (sondern z.B. eine de).

Daneben gibt es bei manchen TLDs Sonderregelungen, Beispiel: bei dk ist eine individuelle kostenpflichtige Prüfung und Anmeldung erforderlich.
Doch wie funktioniert das dann mit den - zumindest bei de-Domains geforderten - unterschiedlichen Standorten?
Die sind nicht gefordert, sondern empfohlen. Die Forderung der Denic ist ganz einfach: die IPs der beiden Nameserver müssen sich in mindestens einer der ersten drei Zifferngruppen unterscheiden (also nicht ausschließlich in der vierten). Solche IPs waren früher mal mit unterschiedlichen Standorten identisch, heute bekommt man bei vielen Providern zwei entsprechende IPs auf einen Server aufgeschaltet, kann also theoretisch die beiden NS auf dem gleichen Server laufen haben; was aus Zuverlässigkeitsgründen keinesfalls zu empfehlen ist.
Wenn ich zum Beispiel die beiden Nameserver ns1.example.de und ns2.example.de habe, dann haben doch beide Nameserver die gleiche IP, naemlich die IP von example.de
nein. Man kann mit eigenen Nameservern (oder auch über Providernameserver auf die man flexibel Zugriff hat) jede Subdomain auf eine andere IP zeigen lassen, folglich kein Problem, seine NS mit Subdomains der gleichen Domain zu benennen.

Für die Domain nach der man die NS benennt ist dann (sofern man auch diese über die eigenenn NS verwalten will) ein Glue-Record erfordrlich, was bedeutet, daß für diese Domain die IPs der Nameserver bei Denic fest abgespeichert werden und Änderungen der NS-IPs ein Denicupdate für diese Domain erfordern.
 
Back
Top