Eigenen Namenserver mit Plesk bei 1&1 Domain

Michixxx

New Member
Hallo!

Ich besitze einen Windows VServer bei Unted Hosters. Bei 1&1 besitze ich eine Domain. Da die Subdomains und e-mail Adressen tort sehr begrenzt sind, wollte ich einen eigenen Namenserver erstellen. Wenn ich bei Plesk meine Domain eingebe, erstellt dieser automatisch verschiedene DNS Einträge. Mit NS ist die Domain Mikesoftware.net. verknüpft. Wenn ich diesen Namenserver bei 1&1 eintrage bekomme ich eine Fehlermeldung, dass diese Eingabe unglültig ist.

Michixxx
 

Huschi

Moderator
Staff member
Warum überhaupt einen eigenen NS? Du brauchst bei 1und1 doch lediglich die IP des Servers eintragen. Evtl. darauf achten dass ein CatchAll-Eintrag (*) vorhanden ist um alle Subdomains zu erhalten, der MX-Eintrag gesetzt ist und fertig.
Dazu benötigst Du keinen eigenen NS.

huschi.
 

Huschi

Moderator
Staff member
Es geht Dir doch nicht um Subdomains, es geht um die Domain-Records.
Bitte ließ mal bei Wikipedia nach, was diese Stichwörter überhaupt bedeuten. (Einstieg)

huschi.
 

Michixxx

New Member
Sry wegen dem Grammatikfehler^^ Autokorrektur vom Handy =P

Okey danke!

Die Dns Einstellungen in Plesk kann ich also deaktivieren?
 

Huschi

Moderator
Staff member
Ja, aber nur von Deinem lokalen System.
Wenn Du Dir die Basics unter dem o.g. Link durch gelesen hättest, würdest Du wissen, dass dies keine Bedeutung hat. Denn solange kein höher gestellter NS von Deinem weiß, werden diese Informationen den Server nie verlassen.
Ergo heißt dies in der Umkehrung: Ein NS den andere NSe kennen und akzeptieren braucht diese Informationen um sie weiter zu verteilen. Und das ist in diesem Falle der NS von 1und1.
Daher brauchst Du hier einfach nur die IP eintragen.

huschi.
 

Michixxx

New Member
Hab ich eigentlich schon durchgelesen =P

Aber vielen Dank!!! Geht jetzt.

Aber was soll ich bei mx bei 1und1 angeben? Die IP nimmt er nicht. Ach nicht den standart mx Eintrag von Plesk

LG
Michixxx
 

Huschi

Moderator
Staff member
Und wieder kann Wikipedia helfen: http://de.wikipedia.org/wiki/MX-Record
Konkret: Ein MX ist ein FQDN. Z.B. Deine Hauptdomain oder häufig auch mail.domain.tld oder ähnliche, auf Email-Verkehr hindeutende Subdomains.
Wichtig ist, dass diese Subdomain wiederum über einen A-Record auf eine IP aufzulösen ist.

huschi.
 

Michixxx

New Member
Plesk erstellt bei automatisch mikesoftware.net. (warum punkt hinter *.net) wenn ich diese domain bei 1&1 eintrage berkomme ich eine Fehlermeldung. Auch die IP geht nicht.
 

Huschi

Moderator
Staff member
Sorry, ich gebe es auf Dir zu helfen.
Soll sich jemand anders die Geduld aus den Fingern saugen.

huschi.
 

Mr.Check

New Member
Schade! Ich verspreche dir das ist auch meine letzte Frage! Einmal noch! Auch gerne Teamview ;)

Dann werde ich dir diese letzte Frage mal beantworten:

der MX-Eintrag zu einer Domain sagt aus, wer der zuständige Mailserver für die Domain ist. Dieser Eintrag ist mit einer Priorität versehen, die natürlich nur dann interessant werden, wenn mehrere MX-Einträge gesetzt werden.

Nehmen wir an, du hast die Zonendatei der Domain example.com vor dir. Dann würdest du den MX-Eintrag wie folgt eintragen:

Code:
IN  MX  10 mail.example.com.

Warum der Punkt? Damit sagst du aus, dass es sich hierbei um einen FQDN handelt und nicht um eine Subdomain. Ein anderes Beispiel für den MX-Eintrag

Code:
IN  MX  10 mail

Kein Punkt am Ende bedeutet, die Domain wird noch ans Ende des Namens angehängt, was dann wieder mail.example.com ergibt. Vom Ergebnis her sind also beide Einträge die gleiche.

Was haben wir bisher erreicht? Der abfragende Mailserver weiß, dass er sich an mail.example.com wenden muss. Dieser Name muss jetzt natürlich noch in eine IP-Adresse aufgelöst werden.

Code:
mail    IN  A      1.2.3.4

Damit sagst du, dass die Subdomain mail (also mail.example.com) auf die IP 1.2.3.4 verweist. Fertig. Wenn du natürlich schon einen Wildcard-Eintrag (*) gesetzt hast, benötigst du keinen zusätzlichen A-Record für die Subdomain mail.
 

Roger Wilco

Blog Benutzer
Du benötigst mindestens zwei Nameserver, wenn du für deine Domain nicht die Nameserver von 1&1 nutzen willst.

Desweiteren muss natürlich die Zone für deine Domain, welche deine Nameserver ausliefern, korrekt sein. Insbesondere müssen genau die beiden Nameserver als NS Resource Record aufgeführt sein und ggf. ein GLUE Record existieren (z. B. wenn du ns.mikesoftware.net als einen der beiden Nameserver eintragen möchtest).

Erst dann haben die Einstellungen, die du in Plesk für die Zone machst, überhaupt Wirkung. Vorher ist es völlig egal, was dein Nameserver ausspuckt, es wird ohnehin nicht beachtet.
 

Luca

New Member
Ich war mal Keyweb Kunde die haben ein Dokument wo das erklärt wird! und anscheinend auch ein YouTube Video:

http://www.youtube.com/watch?v=QHgvXmPbcWw&feature=related

Nach diesen Schritten musst du bei deinem domain Anbieter noch GLUE records erstellen oder bei manchen die das nicht über eine GUI anbieten erstellen lassen auf ns1.deinedomain.tld und ns2.deinedomain.tld.

Brauchst halt 2 IP's die aber auf dem selben Server liegen können.
 
Top