EgdeRouter vs. PfSense vs. ?

fabi288

New Member
Hallo,

ich möchte gerne bei mir ein Gästewlan einrichten. Dabei soll der Traffic des Gästewlan über eine OpenVPN geleitet werden, der andere Traffic ohne VPN. Was für ein RouterSystem würdet ihr mir empfehlen? Und habt ihr zufällig Anleitungen dafür?

Danke
 

Centro

Der mit dem roten Hut!
Also wenns von Cisco sein soll kannst du das ganze per WLC 5508 und CAPWAP Tunnel bis zu deinem DSL Anschluss oder was auch immer hinten das Internet spielt durchtunneln ohne groß OpenVPN Geschichten auf zu bauen.
 

raait

New Member
Wenn ich die Aufgabenstellung Richtich verstanden habe möchtest du Gäste-WLAN Traffic und den Hauseigenen Traffic trennen?

Besorg dir für 20,- Euro eine DLink Box bsp oder ne Linksys und spiel dir OpenWRT
dan kanst du mit VLAN Arbeiten / OpenVPN etc aufziehen. eine AccessPoint Lösung ist meist auch recht Schnell aufgezogen.

Ist zwahr eine selbstbau lösung aber kostengünstig ;)

Ansonsten besorg dir günstig ne Cisco Lösung.

Lieben gruß
 

fabi288

New Member
Hallo,

ich habe Server stehen die den Traffic weiter leiten können. Im Moment habe ich PFSense am laufen. Der Traffic wird sowieso per VLan getrennt. Leider bekomme ich aber Traffic aus dem Vlan 8 nicht zur VPN geroutet bei PFSense.
 

Fusl

Blog Benutzer
Ich kann dir hierfür pfSense sehr an's Herz legen. Wir haben zu Hause einen pfSense Router der uns das iLO/IPMI, das private-access, das free-pub-wifi und das paid-pub-wifi über jeweils verschiedene OpenVPN-und Tunnelbroker-Instanzen raus/reintunnelt. Das ganze hat vl. 8 Stunden zum *komplett* Konfigurieren gebraucht aber wenn es 'mal fertig ist dann läuft es auch wirklich.

Mit EdgeRouter hab' ich noch nichts probiert daher kann ich hierzu nichts sagen.

ClearOS hab' ich unter anderem auch probiert, kann ich aber empfehlen die Finger von lassen. Es gibt einfach keine Dynamic o.Ä.
 
Last edited by a moderator:
Top