DynDNS Control Panel

haggybear

Registered User
//EDIT
Die aktuelle Version des DCP befindet sich in diesem Post am Ende des Threads.
//EDIT

Endlich mal wieder was Neues! Dieses Addon macht aus einer Domain einen DynDNS-Dienst mittels ihrer Subdomains.

Das DynDNS Control Panel (DCP) ist ein Addon für Plesk das es erlaubt für eine Domain die angelegten Subdomains als DynDNS einzurichten und zu nutzen. Vorraussetzung dafür ist, dass der Nameserver für die Domain auf der gleichen Maschine läuft und von Plesk verwaltet wird.

Das updaten der IP für eine DynDNS Subdomain erfolgt durch den Aufruf einer generierten URL mit einem Token.

Um einen DynDNS-Service mit dem DCP einzurichten empfiehlt es sich, die SOA-Einträge für die Domain so anzupassen, das ein IP-Update zeitnah durchgeführt wird:
TTL: 1 Minute
Aktualisieren: 5 Minuten
Wiederholen: 5 Minuten
Ablauf: 1 Tag
Minimum: 1 Stunde

Download -> http://haggybear.de/de/dyndns-control-panel
//EDIT: Attachment gelöscht, nur noch der letzte Post enthält die aktuelle Version.

Gruß
Haggy
 

Attachments

Last edited by a moderator:

Fr33z3m4n

New Member
Hi haggybear,

nettes Addon, finde ich sehr praktisch.

Frage:
Besteht die Möglichkeit, die Einstellungen pro Domain zu erlauben/verbieten ?

Denn nicht jede Domain sollte diesen Service erhalten.

mfg
 

HMnet

Registered User
Hi Haggy.

Absolut TOP dein neues Tool - bin schon seit langen auf der Suche nach sowas, da ja DynDNS immer "komischer" wird. Die ganzen Anleitungen im Netz um einen DynDNS-Service selbst zu basteln sind alle "Plesk-ungeeignet"!

Allerdings habe ich ein kleines Problem:
- Sobdomain ist angelegt
- als DNS bei der Domain ist der Plesk-Server selbst eingetragen
- DNS-Server läuft auch auf der Plesk-Maschine 11.0.9 (Debian 6.0.6)
--> Meldung:

dcp5.jpg

Diese Meldung kommt allerdings nicht immer. aktivieren konnte ich die DynDNS-Domain, kurz nach dem ersten Update der IP, stand sie wieder AKTIV:nein.

Habe ich ein DNS-Problem? Hier meine Einstellungen im Plesk:

dcp1.jpg

dcp2.jpg

dcp3.jpg

dcp4.jpg

Grüße!
 

haggybear

Registered User
Habe ich ein DNS-Problem? Hier meine Einstellungen im Plesk:
Ja, nur ein Nameserver läuft auf Deiner Maschine. Die anderen bei Schlund. Und je nachdem welcher NS gerade beim nslookup Antwortet glaubt das Addon das der Nameserver woanders läuft.

Gruß
Haggy
 

Whistler

Blog Benutzer
Ja, nur ein Nameserver läuft auf Deiner Maschine. Die anderen bei Schlund.
Und je nachdem welcher NS gerade beim nslookup Antwortet glaubt das Addon das der Nameserver woanders läuft.
Wobei sich Updates immer an den im SOA-Record angegebenen Server (das kann auch ein Hidden Primary sein) richten sollten.
 

HMnet

Registered User
Hehe - und was heißt das jetzt konkret?

Soll ich die SchlundTech-DNS-Server aus dem DNS-Template entfernen?
Die sind ja bei Schlundtech als Secondary-NS eingetragen.

HMnet
 

haggybear

Registered User
Wobei sich Updates immer an den im SOA-Record angegebenen Server (das kann auch ein Hidden Primary sein) richten sollten.
Da sowieso nur die Nameserver auf der gleichen Maschine geupdatet werden können ignoriere ich das und update einfach alle entsprechenden Einträge auf der Maschine.

Haggy
 

rolapp

Fan vom SSF
Geht das auch wenn ich nur die DNS für die Subdomain in Plesk verwalten lasse?
War bei mir alles grau.

Wie funktioniert das mit dem Backupscript, es wir ja nochmal eine dynupd.Sub.Domain angelegt.

Wie immer Top-Arbeit

Gruß
Steffen
 

rolapp

Fan vom SSF
habe bei meinem Domain-Provider folgende Records angelegt:

ns.subdomain.domain.de A IP-Adresse
subdomain.domain.de NS ns.subdomain.domain.de

In Plesk die subdomain.domain.de angelegt und DNS Verwaltung als primary aktiviert.

habs getestet DNS wird auch über ns.subdomain.domain.de aufgelöst.

Hab jetzt im Plesk DNS folgenden Eintrag gemacht:

subdomain.domain.de A dyn.IP.von.T-Com

subdomain.domain.de wird dann auf meinen Heimrechner weitergeleitet.

Es funktioniert so alles ( halt ohne Backub-DNS-Server)

In deinem DNS-Tool sind halt alle Subdomain grau.

Gruß
Steffen
 

haggybear

Registered User
habe bei meinem Domain-Provider folgende Records angelegt:
Du hast Dir die Frage selbst beantwortet. Das DCP kann nur arbeiten wenn Plesk dein Nameserver für die Domain ist. Das DCP kann (noch) nicht die Nameservereinträge fremder Nameserver manipulieren. Dafür müssen viele API's benutzt werden. Ich bin zwar gerade dabei für die mit bekannten Anbieter (InternetX, SchlundTech) eine Integration zu schreiben aber wann die fertig ist weiß ich nicht.

Zur Zeit muss Plesk auch der Nameserver für die Domain sein. Sonst geht es nicht.

Gruß
Haggy
 

haggybear

Registered User
Version 1.1

Aufgrund der doch guten Resonanz auf das DCP und der vielen Anfragen kommt das erste Update nun doch eine Woche früher. Mit diesem Update kann der Admin den Zugang zum DCP für Benutzer bzw. Abonnenten freigeben oder wieder sperren.

Download -> http://www.haggybear.de/de/dyndns-control-panel
//EDIT: Attachment gelöscht, nur noch der letzte Post enthält die aktuelle Version.

Gruß
Haggy
 
Last edited by a moderator:

rolapp

Fan vom SSF
Hallo haggybear
Danke für die Antwort ist mir jetzt auch klar.
Ich möchte aus verständlichem Grund den DNS-Server nicht auf der gleichen Maschine haben.

Nochmals sehr großes LOB und vielen Dank für Deine tollen Plugins

Gruß
Steffen
 

haggybear

Registered User
Danke. Wie gesagt, ich bin dabei andere Nameserveranbieter per API anzubinden.

Wenn ihr mir helfen wollt, schickt mir die API eures Anbieters.

Gruß
Haggy
 

haggybear

Registered User
Version 1.1.1

Diese Version beinhaltet nur Fixes damit das DCP auch unter Plesk 11.5 lauffähig ist. Wer bereits auf Plesk 11.5 geupdatet hat, bei dem wird das Autoupdate nicht funktionieren. In diesem Falle sollte man eine komplette Neuinstallation inkl. Kompilierung eines neuen wrappers durchführen.
Alternativ stelle ich kleines Shell-Script bereit das das DCP updated:
Code:
1) Auf der Konsole in das Verzeichnis des DCP gehen (z.B: cd /opt/psa/admin/htdocs/dcp)
2) wget http://www.haggybear.de/download/dcp_psa11_update.sh
3) chmod 755 dcp_psa11_update.sh
4) ./dcp_psa11_update.sh
Danach sollte alles wieder laufen, auch mit Plesk 11.5

Download -> http://www.haggybear.de/de/dyndns-control-panel
//EDIT: Attachment gelöscht, nur noch der letzte Post enthält die aktuelle Version.

Gruß
Haggy
 
Last edited by a moderator:

HMnet

Registered User
Ich habe jetzt endlich eine Domain gefunden, bei der es keine Probleme macht beide DNS-Server auf die gleiche Maschine zu konnekten ;) .me!

Ich muss echt sagen läuft astrein, das DCP!
IP-Update über die Aufgabenplanung per Batch und wget und gut is...!

DANKE für diese TOP-Tool!

@haggy:
Wenn Du willst, kann ich dir die API-Doku von SchlundTech beisteuern, ader die hast Du ja sicher schon - oder!

Grüße, Thomas
 
Top