Domain-Vermarktung/-Parking

Huschi

Moderator
Staff member
Hallo Leute,

mal so eine (Um-)Frage in die Runde:

Was macht Ihr mit ungenutzten Domains?

Hintergrund:
Immer wieder mal kündigen bei mir Kunden bzw. werden Domains nicht mehr gebraucht, waren falsch registriert, etc.
Ich habe für sowas immer eine Kündigungsfrist von 1 Monat. Aber die Domains sind ja für ein Jahr bezahlt.
Also, was soll ich nun damit machen?

Ich hab einen Sedo-Account. Aber irgendwie passiert darüber nie etwas.
Kennt Ihr noch andere Möglichkeiten? Natürlich ohne viel Aufwand, versteht sich... ;)

huschi.
 
Icke kenne, nutze och Sedo. (bei einigen Domain)

Bei anderen Domain nutze ich einfach die Umleitung zu einem unserer Onlineshops. Quasi Eigenwerbung. ;)
 

Whistler

Blog Benutzer
Ja schon, aber Google mag angeblich keinen doppelten Content unter verschiedenen Domains.
Ein Kunde hat aus historischen Gründen denselben Content unter etwa 10 Domains (auf die Möglichkeit eines 304er Redirects habe ich ihn schon hingewiesen - will er nicht).
In den Webmastertools von Google gibt es aber die Möglichkeit, eine primäre Domain zu bestimmen, unter der werden dann alle Seiten gelistet.
Wenn man das so macht, hat es keinen erkennbaren Einfluß auf die Google-Platzierung, der Primärsuchbegriff ist der erste in der Ergebnisliste.

Gekündigte Domains verbrenne ich normalerweise in der Restlaufzeit mit einem 410er "Redirect Gone", damit ein eventueller Domaingrabber nicht die Platzierung oder - noch schlimmer - die Assoziation zu einem bestimmten Produkt oder Hersteller mißbräuchlich ausnutzen kann.
 

Mr.Check

New Member
Ich hab beim Domain Parking mal Abmahnungen erhalten, weil auf der Webseite geschützte Marken eines Unternehmens aufgetaucht sind. Konnte den Kopf zwar noch aus der Schlinge ziehen, aber vom Domain-Parking bin ich seit diesem Tag geheilt :D
 
Top