• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

DNS/Mail Probleme und Plesk 7.54

hil

Registered User
Hallo,
ich habe seit Montag einen VServer bei Strato mit Suse 9.3 und Plesk 7.54. Das Einrichten ging sehr gut, die Seite ist auch ohne Probleme abrufbar.

Jetzt gehts los, beim Einrichten der Email Accounts bei Outlook kommt bei dem Reiter Kontoeinstellungen testen die Fehlermeldung. Server gefunden, aber er reagiert nicht. Alle anderen Tests verlaufen ohne Fehlermeldung.
Andere Einstellung bei Outlook tätigen(servertimeout ect) tuns auch nicht.

Trotz Fehlermeldung habe ich die Einstellung gespeichert und mal so eine Testmail losgeschickt. Nach ca 1 Minute hat Outlook die Mail tatsächlich korrekt abgeschickt. Zu erst dachte ich, VServer , ich bin ja sonst nur den fixen Versand vom Provider gewohnt, wird daran liegen.
Als ich dann Webmail installieren/abrufen wollte (www.webmail.meinname.de) kommt die normale Homepage. Nun denke ich mir als Newbie, dass liegt an den DNS Einträgen und habe 5 Std gegoogelt und gelesen. Die original Einstellungen von Strato erscheinen mir richtig.
Meine Vermutung, ihrgentwo gibt es eine conf Datei oder ähnliches wo der genaue Pfad von mail.meinedomain.de zu Qmail verzeichnet ist und dieser Pfad nicht stimmt. Die Mail kommt also rein, sucht sich einen Wolf und findet dann ihrgentwann den richtigen Weg. Ich habe die MX Einstellungen schon rauf und runter geschraubt, keine Änderung. Es läuft kein DrWeb, die Firewall ist auch für SMTP freigegeben. Könnt Ihr mir helfen?:

meineDomain.de NS ns.meineDomain.de.
ns.meineDomain. A IP
meineDomain.de A IP
webmail.meineDomain.de. A IP
mail.meineDomain.de. A IP
ftp.meineDomain.de. CNAME meineDomain.de
www.meineDomain.de. CNAME meineDomain.de.
meineDomain.de. MX (10) mail.meineDomain.de.
IP / 24 PTR meineDomain.de
 
hil said:
Nach ca 1 Minute hat Outlook die Mail tatsächlich korrekt abgeschickt.
Was hat er die Minute lang gemacht? Hat er es wirklich versucht?
War es wirklich ein Minute oder ziemlich exakt 30 Sekunden?
Hast Du einen Virenscanner auf Deiner Outlook-Maschine?

(www.webmail.meinname.de) kommt die normale Homepage.
Das ist ein anderes Problem als Dein Email-Problem.
Mach dazu einen eigenen Thread auf.

Ich habe die MX Einstellungen schon rauf und runter geschraubt, keine Änderung.
Lass da lieber die Finger davon. Abgesehen davon, daß sich hier Änderungen gar nicht so schnell bemerkbar machen.

huschi.
 
Hallo,

da das Thema hier besprochen wurde und leider nicht zu ende geführt wurde und ich leider das gleiche Problem habe, genauso wie den gleichen Server, wollt ich nicht extra ein neues Thema aufmachen.

Gleiche Fehlermeldung über Outlook wie bei hil

Code:
Server gefunden, aber er reagiert nicht

Fehlermeldung beim Versenden einer E-Mail über Horde (Webmail)

Code:
Beim Versenden der Nachricht ist ein Fehler aufgetreten: unable to connect to smtp server localhost:25

und ganz oben steht dann noch das hier
Code:
Warning: fsockopen(): unable to connect to 127.0.0.1:25 in /usr/share/psa-horde/pear/Net/Socket.php on line 108

Vor einigen Tagen ging es noch und ich hab auch nirgends rumgespielt.
Kann das sein das es ein port Problem ist?
Ich habe mich ohnehin noch nicht mit dem Mailzeuch befasst, muss das evtl noch eingerichtet werden?

Danke für die Antworten
 
Chaos45 said:
Code:
Beim Versenden der Nachricht ist ein Fehler aufgetreten: unable to connect to smtp server localhost:25
Sieht sehr stark danach aus, als würde dein MTA nicht laufen, hast du überprüft ob dieser läuft? Wenn nein --> einfach starten, fertig :)
 
promte antwort, bedanke ich mich für;)

nun sag mir schnell was ein MTA is und wie ich den Starte dann kriegste vielleicht noch Blumen:)

aber dazu muss ich sagen, das es vorher doch auch ging aber wieso jetzt nicht? Naja mal schauen ob es mit diesem misteriösen MTA klappt
 
Connection refused, nach meinen Englisch Kentnissen heist das, dass es unterbrochen ist;)

und wie starte ich den nun?
 
Hallo!
Du hast den telnet Befehl schon via PuTTY an deinem Server gemacht, oder?

Gehen wir mal von der Standardkonfiguration aus, so sollte beim Einsatz von Plesk qmail verwendet werden. Dann solltest du weiterhin im Ordner /etc/xinetd.d/ eine Datei namens smtp_psa haben. Bedeutet, der qmail Daemon - und alle weiteren Dienste in diesem Verzeichnis - wird / werden über xinetd gesteuert (man xinetd).
Alle diese Dienste können über /etc/init.d/xinetd restart neugestartet werden.

mfG
Thorsten
 
Mhhh also habe alle Dienste neugestartet, aber keine Veränderung, ich werde wohl nen Backup raufziehen müssen. Die letzte Mail die angekommen ist, ist vom 20.06 naja. Aber ich würde mir das Problem gerne erklären, vorher ging es doch und ich habe echt nirgends rumgespielt.
DNS Einträge sind auch standart. Mhhh.

Hat einer noch ne Ahnung?
 
Hallo!
Irgendwie hast du meine Fragen nur zum Teil beantwortet - schade. Was sagen den die Logfiles so? Funktioniert der telnet Befehl? Nimmt der Server SMTP Verbindungen an?

mfG
Thorsten
 
Mhh, also ich hab mal Test gemacht und Pop3, SMTP und co. läuft alles und Verbindungen kriegt er auch hin.

Telnet hat auch geklappt.
Vielleicht wäre es ja wichtig wenn ich euch sage wenn ich eine mail an eine Mail Addyschicke die auf dem Server liegt, dass dann keinje Fehlermeldung kommt. Und aufm Server kann ich dann diese Mail auch finden halt nur nicht in Abrufen über Client oder Browser.
 
Back
Top