• This forum has a zero tolerance policy regarding spam. If you register here to publish advertising, your user account will be deleted without further questions.

DKIM Problem Debian 10

ludwigklr

New Member
Hallo,
ich DKIM auf einen Strato Server eingerichtet. Funktioniert ganz prima wenn ich eine Mail über den Server vom meinem PC mit Thunderbird einliefere. Schreibe ich auf Konsole eine Mail mit mail -s test adr dann enthält die Mail keinen DKIM Eintrag auch wenn der Server selber Status-Meldungen etc. verschickt fehlt der DKIM Header Eintrag. In der signing.table stehen alle localen Hostnamen des Servers aber drin
 
Dann geh einfach in das relevante Logfile rein, such anhand des Timestamps die passenden Einträge und dann wirst du sehen, warum er es nicht macht.
 
Dann geh einfach in das relevante Logfile rein, such anhand des Timestamps die passenden Einträge und dann wirst du sehen, warum er es nicht macht.
Guten Morgen, die einfachen Sachen hatte ich schon kontrolliert. Weder in mail.log noch in syslog ist etwas relevantes zu sehen. Auch mit journalctl auf dkim gegrept bringt nichts hervor
 
Hallo,
Schreibe ich auf Konsole eine Mail mit mail -s test adr dann enthält die Mail keinen DKIM Eintrag auch wenn der Server selber Status-Meldungen etc. verschickt fehlt der DKIM Header Eintrag.

Ich glaube ich habe mein Problem gelöst. Jetzt macht er den DKIM Header auch in die Mail's wenn diese local auf der shell geschrieben wurde bzw. vom server selber verschickt wurden. In Postfix in der main.cf gibt es einen Eintrag

-------------------
#non_smtpd_milters = $smtp_milters
non_smtpd_milters = local:eek:pendkim/opendkim.sock

--------------------

den Eintrag hatte ich aus der opendkim Anleitung übernommen und jetzt geändert. Und schon geht es
 
Last edited:
OpenDKIM wird per milter in Postfix eingebunden. Die smtpd_milters ist für die Mails zuständig, die über den smtpd-Prozess von Postfix reinkommen (z.B. Port 25, 465, 587), während lokale Mails über den sendmail-Wrapper von Postfix "rein kommen". Für letzteres ist dann non_smtpd_milters zuständig. Entsprechend müssen beide konfiguriert sein, wenn du alle Mails signieren willst.
 
OpenDKIM wird per milter in Postfix eingebunden. Die smtpd_milters ist für die Mails zuständig, die über den smtpd-Prozess von Postfix reinkommen (z.B. Port 25, 465, 587), während lokale Mails über den sendmail-Wrapper von Postfix "rein kommen". Für letzteres ist dann non_smtpd_milters zuständig. Entsprechend müssen beide konfiguriert sein, wenn du alle Mails signieren willst.
Hallo, danke habe ich jetzt verstanden. Steht bloß in den Anleitungen nicht so verständlich drin. Hatte ich ja bereits durch testen gefunden. In drei Anleitungen
3 Varianten drin. Aber es läuft jetzt zur Zufriedenheit.
 
Back
Top