Die Qual der Wahl - Was nehmen?

Welche Admin-Software?


  • Total voters
    75

Patschi

New Member
Die Qual der Wahl - Welche Admin-Software nehmen?

Guten Tag,

ich bin seit mehreren Tagen auf der Suche nach "der perfekten Admin-Software"... Der Haupteinsatzzweck wäre reines privates Webhosting und mir ist vor allem auch eine einfache Bedienung für meine Kumpels wichtig, die dann damit (halbwegs) umgehen können sollen. Ein großer Funktionsumfang sowie eine große Flexibilität hinsichtlich der benutzerdefinierten Anpassbarkeit der Konfigurationsdateien wäre mir auch wichtig.

Das Ziel wäre folgendes:

Was das Panel können/bieten soll:
  • hohe Flexibilität
  • einfache Bedienung
  • großer Funktionsumfang
  • ansprechendes Design (bzw. soll zumindest anpassbar sein)
  • Quota-Unterstützung (für Daten & Mail)
  • Unterstützung von DNS-Server
  • Unterstützung von Mail-Server (Dovecot, Postfix)
  • Unterstützung von FTP-Server (ProFTPd)
  • Unterstützung von mehreren PHP-Versionen (nicht zwingend; zB 5.5 und 5.6 und 5.7 Alpha/Beta/...)
  • Backup-Funktion wünschenswert
  • Soll mit High-Availibility funktionieren können (muss nicht das Panel selbst können)
  • Aktive Weiterentwicklung
  • Soll benutzbar sein und nicht von Käfern übersät sein
(In Kurz quasi eine Eierlegende Wollmilchsau.)

Meine derzeitigen Favoriten wären:
  • LiveConfig(derzeitiger Hauptfavorit)
    • + Wird weiterentwickelt
    • + Support möglich
    • + einfache Bedienbarkeit, übersichtlich, ...
    • + läuft eigenständig (nicht von Webserver abhängig)
    • + Postgrey und SpamAssassin Unterstützung - sogar je Postfach
    • + Konfigurationsscripts anpassbar durch quelloffene LUA-Scripte
    • + verschiedene PHP-Versionen je (Sub-)Domain möglich
    • - kostenpflichtig (Aber nicht sehr tragisch, wenn das Panel überzeugt)
    • - HA möglich? Datenbank ist in einer SQLite-DB
  • Froxlor
    • + Wird (unregelmäßig) weiterentwickelt
    • + Ansprechendes und simples Aussehen
    • + Komplett Open Source (völlig anpassbar nach eigenen Ansprüchen)
    • - kein "wirklicher" Support
    • - von Webserver abhängig
    • - kein SpamAssassin/Postgrey Unterstützung im Webinterface (nicht konfigurierbar)
    • - Nach Anmelden Menü eher gewöhnungsbedürftig/anfangs unübersichtlich
  • ispConfig
    • ...ähnlich wie bei Froxlor
    • - Standarddesign ist optisch nicht sehr einladend
  • Ajenti
    • - Beta
    • - finde das Design gewöhnungsbedürftig
    • - finde das Hosting-Panel nicht sehr sympathisch

Welches Panel würdet ihr bevorzugen und wieso?
Von welchen würdet ihr eher die Finger lassen oder könnt ihr mir andere Panels empfehlen?

MfG
 
Last edited by a moderator:

nexus

Well-Known Member
Welche würdet ihr bevorzugen und warum?
Von welchen würdet ihr eher die Finger lassen?
Könnt ihr mir andere Panels empfehlen?
Ich kann keine Empfehlungen für Adminsoftware geben, da ich Kommandozeilen-Junkie bin. Da weiß ich wenigstens genau, was meine Kiste macht ;)
Der Vollständigkeit halber sollte aber vermutlich noch Webmin und i-MSCP in die Liste aufgenommen werden.

Mich persönlich würde allerdings auch interessieren, wieviele Leute manuelle Konfiguration vorziehen. Auch wenn es für deine Auswahl nicht zielführend ist, würde ich es nett finden, wenn du die Kommandozeile auch in die Umfrage reinnehmen könntest.
 

Patschi

New Member
Ich bin ja auch selbst eher ein großer CLI-Fan und nutze selbst keinerlei Admin-Panels - so ist es derzeit auch. Nur kommt eben fast täglich jemand angelaufen und will irgendwas geändert haben - auch alle Passwortänderungen laufen über mich (weil ich das direkt in die Datenbank eintrage). Und das ist auf Dauer etwas nervig und deshalb such ich da eine fertige Lösung, dass sich meine Kumpels das alles selbst einrichten können, ohne meine Hilfe.

Aus diesem Grund würde ich ja gerne dann die Web-Umgebung mit dem Admin-Panel in eine eigene VM packen - meine Webseiten mit meiner manuellen Konfiguration werde ich dann wieder auf eine eigene Maschine legen, wo ich auch dann auch etwas mehr testen werde.

Zu der Umfrage: Würde die zusätzliche Antwortmöglichkeiten gerne hinzufügen, aber irgendwie finde ich nirgendwo die Möglichkeit, die Umfrage nachträglich bearbeiten zu können... Entweder bin ich einfach nicht in der Lage das richtige Knöpfchen zu finden oder es ist rechtetechnisch deaktiviert?
 

nexus

Well-Known Member
Ich bin ja auch selbst eher ein großer CLI-Fan und nutze selbst keinerlei Admin-Panels - so ist es derzeit auch.
Gute Einstellung. :D

Zu der Umfrage: Würde die zusätzliche Antwortmöglichkeiten gerne hinzufügen, aber irgendwie finde ich nirgendwo die Möglichkeit, die Umfrage nachträglich bearbeiten zu können... Entweder bin ich einfach nicht in der Lage das richtige Knöpfchen zu finden oder es ist rechtetechnisch deaktiviert?
Da müßte mal ein Mod draufschauen.
 

Lintu

Registered User
Ich setzte für mich persönlich mit ein paar Webseiten Liveconfig in der Basis-Version bzw. Lizenz ein. Damit sind 10 Benutzer möglich was für mich reicht und kostet somit 2.80 € pro Monat.

Liveconfig kann man auch auf den MySQL Betrieb umstellen.
 

Patschi

New Member
Der Vollständigkeit halber sollte aber vermutlich noch Webmin und i-MSCP in die Liste aufgenommen werden.

Mich persönlich würde allerdings auch interessieren, wieviele Leute manuelle Konfiguration vorziehen. Auch wenn es für deine Auswahl nicht zielführend ist, würde ich es nett finden, wenn du die Kommandozeile auch in die Umfrage reinnehmen könntest.
Wurde gestern von Thorsten erledigt :)

Liveconfig kann man auch auf den MySQL Betrieb umstellen.
Das läuft stabil und schnell, wie mit SQLite? LiveConfig ist ja derzeit auf Platz 1 bei der Umfrage...
 

elias5000

Site Reliability Engineer
Ich habe für die CLI gestimmt, weil meine bevorzugte Art der Serveradministration gar nicht vertreten ist.

Meine (privaten) Server laufen jetzt seit einer Weile komplett mit Puppet [1] konfiguriert. Alle Änderungen an der Konfiguration kann ich vorher mit Vagrant und Virtualbox auf meinem Laptop an VMs testen. Wenn eine Änderung dann perfekt ist, wird sie auf das echte System angewendet.
Die Puppet Recipes lassen sich wie Source-Code versionieren und bilden zum einen die Konfiguration komplett ab, enthalten aber auch keine Nicht-Anpassungen (anders als z.B. ein Backup des Systems).

Das System ist zwar eigentlich dafür gedacht, dass man eine Maschinen-Konfoguration für mehrere Environments kopieren kann das noch mit Config Management kombiniert, lässt sich aber auch in sehr kleinem Maßstab erfolgreich einsetzen.

[1] http://puppetlabs.com
 

snake*sl

Registered User
Ich bin Freund von LiveConfig. Läuft stabil, macht was es soll und greift nicht so tief ins System ein. Es macht einfach das. was ich händisch auch machen würde. Zwei Server hab ich schon (von Confixx) umgestellt - Migration klappte auch bestens.
 

KingKaSo

New Member
Also Ich nutze nun Liveconfig und ISPConfig.

Liveconfig auf meinem Dedi Root und ISP Config aufn V-Server.

Und muss sagen ich werde komplett zu Liveconfig wechseln.

Habe mir die 9,80 €/Monat Version geholt das ebend 2x wegen 2server und muss sagen es übertrifft alles...
Plesk zu überladen und geht zu tief ins System.
Und Cpanel genau das selbe.

Also Liveconfig.
Läuft Stabil brauchte zwar am anfang etwas Eingewöhnung aber wenn es läuft das läuft es wie jedes Webinterface.

Der Mensch ist ein Gewöhnungstier und wird es auch immer bleiben..

Die 20€im Monat sind es mir wert Dafür habe ich garatie das meine Server laufen und ich einen kostenloses Support habe der sofort Reagiert und sich dem Problem "Menschlich" und nicht mit Standart Antworten sich zu eigenet.
 
Top