Die Monotek Frage

Sandmann

Registered User
Hy Admins,

ich hab mir das heute mal durch den Kopf gehen lassen.

Seit mir nicht böse, aber es ist nicht fair Monotek deshalb auszusperren.

Es ist sein gutes Recht seine eigenen Beiträge zu verändern. Denn es sind seine Beiträge.

Auch wenn dadurch viele Threads ihren Sinn verlieren, denoch hat so gesehen, er alleine die Entscheidungsgewalt was mit seinen Antworten geschieht. Ich finde es ist nicht rechtens wenn ihr entscheidet jemanden zu sperren, wenn jemand seine Antworten nicht mehr im Netz sehen will.

In der Boardregel steht AFAIK nichts davon, dass die Rechte dem Board zufallen sobald jemand was postet.

Es ist was die Community betrifft, meiner Meinung nach, nicht so toll, wenn jemand seine Beiträge "löscht", aber dennoch sein gutes Recht. Es sind ja seine Worte.


MFG Sandmann


PS. Ich will keinen Stunk anzetteln noch irgenwas für gutheissen, doch ist es in meinen Augen Unrecht...

... und das muss ich einfach loswerden.

:)
 
D

dereine

Guest
und ?!

mir gefallen auch einige beiträge von mir nicht und ich lasse die stehen...
Ihmo ist es die entscheidung der mod's und/oder thorsten....
 
S

server4downs

Guest
Wäre eine wirklich interessante rechtliche Frage!
Ich werde mich mal interessehalber in meiner Juristen-Familie erkundigen...

Rein menschlich gesehen kann ich beide Seiten verstehen.
Rechtlich bin ich jedoch hin und her gerissen ;)
 

Sandmann

Registered User
@dereine

Das ist ja deine Entscheidung, solange du nicht gegen die Regeln des Forums verstößt, kannst du, meiner Meinung mit deinen Post so umgehen, wie es dir gefällt.

@server4downs

Siehe oben. Rein "menschlich" verstehe ich auch die Reaktionen beider Seiten, nur finde ich das Monotek Unrecht wiederfahren ist. Sperren wegen Veränderungen der Posts (im Rahmen der Boardregeln) ist nicht okay.
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!
Also ich denke, mit 'Stunk anzetteln' hat das nichts zu tun. Ein Forum ist ja u.a. dazu da, verschiedene Meinungen und Standpunkte zu diskutieren.

Zum Fall:
Ich bin der Meinung, das Monotek aufgrund des Threads ständige Missachtung der Forenregeln irgendwann vollkommen emotional gehandelt hat und aus einer Trotzreaktion die Beiträge teilwise löschte. Weil eben dadaurch die Diskussionen zerissen wurden, haben wir ihn temporär gesperrt. Eben weil es eine Handlung unter Zorn war. Beim nächsten Anmeldeversuch hätte Monotek einen Hinweis bekommen, sich per Kontaktformular mit uns in Verbindung zu setzten. Dies ist leider nicht erfolgt.

Monotek hatte auch vor der Löschaktion Kontakt via PN mit einem der MODs. Dabei wurden ihm die Standpunkte der MODs - und scheinbar einem großen Teil der Community - darglegt und diskutiert. Der betreffende MOD hatte den Eindruck, dass er auf Verständnis auf Monoteks Seite gestoßen ist. Um so unerklärlicher die spätere Handlung.

Der Punkt kann/darft/muss ein Beitrag im Nachhinein noch editierbar sein ist in der Tat unklar. Wir werden uns bemühen, hier eine klare, für alle einvernehmliche Regelung zu finden.

mfG
Thorsten
 
S

server4downs

Guest
Ich denke solange sich "monotek" nicht bei Thorsten meldet ist das Thema auch nicht sonderlich wichtig (bis auf die juristische Seite, die mich generell interessieren würde). Denn wenn sich "monotek" nicht bei Thorsten meldet bringt es herzlich wenig hier zu diskutieren, ob es nun so oder so gehandhabt werden soll.
Vielleicht schläft er auch noch einmal ein paar Nächte drüber und alles ist wieder gerizzzzzt ;)
 

Sandmann

Registered User
Okay,

was intern, per PM, gemacht wurde wissen nur die Beteiligten. In den Forenregeln stand jedoch nichts davon das man seine Beiträge nicht editieren darf. In welcher Form auch immer.

Wie gesagt ich kann das Handeln beider Seiten nachvollziehen, dennoch finde ich es Unrecht. Selbst wenn ihr die Regeln jetzt so ändert, dass dies einem versagt wird, so war es immernoch kein Verstoss, der die Sperrung rechtfertigt.

Ihr hättet auch eine Meldung rausgeben können, in der ihr euren Standpunkt gegenüber sowas verdeutlicht und es bedauert das die Beiträge gelöscht/ediert wurden.
 

djrick

Registered User
Naja die Sperrung eines Users geht in erster Linie die Mods und den User etwas an.

Er ist nicht der erste User der gesperrt wird, würden wir jedesmal einen Kommentar dazuposten müssten wir glaube ich ein extra Forum dafür aufmachen :)

Wir finden es nur schade dass man aus Zorn wirklich hilfreiche Beiträge, die anderen helfen könnten, löscht. Wir wollen sovielen Usern wie möglich mit unserer Internepräsenz helfen und er tat genau das Gegenteil.

Und alles was fehlte war: Auf unsere Anfragen zu antworten. Wir haben ja nicht einfach willkührlich oder ohne Vorwarnung gesperrt.
 
Top