Datenbank von Linux: MySQL unter Xampp Impotieren

srb85

New Member
Hallo,

da mir hier Super zwecks Datensicherung (https://serversupportforum.de/threads/frage-zu-usb-to-sata-verbindung.57282/) von Linux unter Windows geholfen wurde, muss ich euch nochmal um Hilfe bitten. :rolleyes:

Ich habe mittlerweile die Daten vom Server gesichert und auf meinem Rechner. (FTP Daten und Datenbanken)

Hat alles Super Funktioniert. Ich wollte eben unter xampp / phpmyadmin eine Datenbank Importieren. Ich habe die Datenbank gezippt und unter XAMPP>Datenbank>Importieren versucht zu Importieren.

Zeichenkodierung der Datei (Standart bei Xampp) utf-8. Rest habe ich auch alles so gelassen wie es Standart ist. Dann auf OK

Code:
Statische Analyse:

1574 Fehler wurden während der Analyse gefunden.

    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 4)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 5)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 6)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 7)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 8)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 9)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 10)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 11)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 12)
    Unerwartetes Zeichen. (near "" at position 13)

Weiss von euch jemand wie ich die Datenbank Importieren kann ?

Edit: Ich habe gerade gesehen das XAMPP die MariaDB verwendet. Auf dem Server war es MySQL

Edit: Ich habe die Datenbank jetzt umbennant nach Backup.sql.zip. Jetzt kommt kein Fehler mehr.. Allerdings wird die Datenbank auch nicht Eingespielt.

Der Import wurde erfolgreich abgeschlossen, 0 Abfragen wurden ausgeführt. (Backup.sql.zip)

Hat mir jemand einen Tip ?
 
Last edited by a moderator:
D

Deleted member 11740

Guest
Ich kenne den Syntax von MySQL kaum. Dieses komische Tool, dass man eigentlich gar nicht benutzen soll, scheint die Anführungszeichen zu escapen. Du müsstest die ganze Datei einmal umwandeln.

Hier wird darüber geschrieben: http://stackoverflow.com/questions/33329405/existing-mysql-database-is-not-importing-to-localhost

Verwende mal zum Importieren den Befehl mysql. Offensichtlich scheint das bei einem geklappt zu haben. Sollte das nicht klappen, müsstest du mit sed die Datei einmal automatisiert überarbeiten lassen. Dazu am besten einmal paar Zeilen als Beispiel liefern oder solange warten, bis irgendjemand den sed Befehl rein haut.
 

srb85

New Member
Ich bin mittlerweile schon etwas weiter. Das mit den Anführungszeichen kam vom fehlerhaften Dateinamen.

Nach ändern in Backup.sql.zip. war der Fehler weg.

Habe aber das nächste Problem.

Der Import wurde erfolgreich abgeschlossen, 0 Abfragen wurden ausgeführt. (Backup.sql.zip)

Der Upload Funktioniert zwar aber die Datenbank ist leer :confused:

Tabellen sind jedenfalls alle vorhanden, werden aber nicht Übernommen :confused:
 

srb85

New Member
Ich hab die Datenbank direkt vom Server mit Linuxreader als (usr_web0_1) von /var/lib/mysql und möchte die Einspielen
 
Last edited by a moderator:

marce

Well-Known Member
Also eine direkte Kopie der Datenbankfiles?

Die kannst Du über phpMyAdmin nicht einspielen.
 

srb85

New Member
Ich habe es jetzt hinbekommen...

Falls jemand mal das gleiche Problem hat hier die Lösung:

1. Die Datenbank über phpmyAdmin manuell anlegen. (z.b usr_web1_1)
2. Ins Xampp Verzeichnis wechseln Xampp>mysql>data>usr_web1_1
3. Den Inhalt (Inhalt:db.opt,frm,myd,myi) der Datenbank in Punkt 2 kopieren
4. PHPmyAdmin Refreshen. - Done

Es kann so einfach sein, wenn man weiss wie.. :D

Warum das Importieren allerdings normal nicht klappt (Der Import wurde erfolgreich abgeschlossen, 0 Abfragen wurden ausgeführt. (Backup.sql.zip) würde mich Interessieren
 

marce

Well-Known Member
Schön, dass es bei Dir funktioniert hat - die Lösung ist aber keine Lösung sondern reiner Zufall.

Das native Kopieren der Datenbankfiles ist eine der unsichersten und fehleranfälligsten Methoden, Datenbanken zu sichern und wiederherzustellen - und funktioniert zuverlässig nur, wenn man die exakt gleiche Version der Datenbank verwendet in der exakt gleichen Konfiguration und wenn die Datenbank zum Zeitpunkt des Erstellens der Kopie auch konsistent war.

Sobald eine dieser Faktoren nicht gegeben ist ist das Ergebnis mehr oder weniger Zufall
 

srb85

New Member
Genau das ist bei mir der Fall..

Deswegen hat es über den üblichen weg vermutlich auch nicht Funktioniert. ;)

PS: Was ist daran Unsicher ?

Ich habe mir der Ordner auf der Platte komplett geschnappt und wieder Eingespielt. Da ich die Daten Local auf der Platte brauche Perfekt! :rolleyes:
 
Last edited by a moderator:

marce

Well-Known Member
Der übliche Weg ist ein Standard-SQL-Export aus der DB und den kann man dann fast weltweit in fast jedes beliebige Datenbanksystem einspielen.
 

srb85

New Member
Da hast du natürlich recht. Ich hatte dazu im laufendem Betrieb aber keine Möglichkeit mehr, bzw vergessen.

Ein Anständiger SQL Dump wäre mir auch lieber gewesen.

Aber lieber so, als gar keine Daten
 

storvi

New Member
Gerade das im "laufenden Betrieb" ist das Problem.

Ein kopiertes DB-Verzeichnis mit gestoppter Datenbank funktioniert recht zuverlässig und dient beispielsweise bei Migrationen der schnellen Sicherung (oder statt kopieren ein Snapshot vom Dateisystem).

Wenn du das DB-Verzeichnis jedoch mit gestarteter Datenbank kopierst kann die Integrität der Daten nicht garantiert werden.

Gruß
Markus
 

marce

Well-Known Member
Ein kopiertes DB-Verzeichnis mit gestoppter Datenbank funktioniert recht zuverlässig und dient beispielsweise bei Migrationen der schnellen Sicherung (oder statt kopieren ein Snapshot vom Dateisystem).
... aber nur, wenn man Konfiguration und Version des Datenbankservers beibehält.
 
Top