Confixx : Subdomain auf eine IP Adresse Weiterleiten

hagvr

New Member
hi,
ich hätte gerne mein Subdomain bei Confixx auf eine Externe IP Adresse weiterleiten. ich habe eine den Subdomain auf eine Datei Weitergeleitet,
subdomain.de/umleitung in dieser datei ist eine .htaccess datei mit der Inhalt :

Redirect 301 / http://(die IP-Adress)/

es scheint aber nicht zu funktionieren. hat jemanden vielleicht eine Idee wie die Weiterleitung gemacht wird???

Vielen Danke für die Unterstützung
 

nexus

Active Member
Was soll diese Weiterleitung bewirken?
Ich frage deshalb, weil man die Zuordnung zwischen IP und (Sub-)Domain normalerweise mit A-/AAAA-Records im DNS macht.
 

hagvr

New Member
Subdomain ist bei confixx dort gibt es kein AAA Eintrage sonst wäre ja kein Problem.
Ziel ist die Anfragen, die an Subdomain kommen, sollen auf die externe IP Adresse vom Lancom Router weitergeleitet und von dort wird halt den Weg weiter geroutet .
das Problem ist bei Confixx wie kann ich mein Subdomän auf die Externe IP Adresse weiterleiten.
mit der .htaccess datei mit der Inhalt :

Redirect 301 / http://www.zumbeispiel.de/
die weiterleitung auf eine andere internet seite klappt. aber

Redirect 301 / http://(die IP-Adress)/
hat nicht funktioniert.

hoffe dass jemanden damit auskennt
Danke
 
Last edited by a moderator:

greystone

Member
Ich vermute da mögliche sprachliche Schwierigkeiten.

Deswegen gehe ich nochmal zurück zu den Grundlagen. Es ist im Sinne einer Problemlösung für den Fragesteller und nicht mit Geringschätzung zu verwechseln.

Eine Domain ist das: domain.com
Eine Subdomain ist das: sub.domain.com

Sowohl Domains, als auch Subdomains können DNS-Einträge vom Typ A(=IPv4) oder AAAA(=IPv6) haben. Wenn man jetzt also eine Subdomain namens sub.domain.com auf seinen Server einrichten möchte, dann erstellt man mit den gegebenen Mitteln der Domainverwaltung - also eher nicht im Confixx - einen DNS-Eintrag für die Subdomain vom Typ A/AAAA, der die IP-Adresse des Webservers enthält.

Auf dem Webserver selbst wird dann ein VirtualHost eingerichtet, der für diesen A/AAAA-Eintrag(=Subdomain) zuständig ist.

Desweiteren bringt mich das Wort "LANCom", also ein WAN-Router, zu dem Gedanken, dass hier evtl. noch DynDNS im Spiel ist, aber das wäre dann der nächste Schritt. "Weiterleiten auf eine IP-Adresse" wird hier aber wahrscheinlich bedeuten, dass der LANCom auf der WAN-Seite eine statische IP hat.

Im Übrigen würde ich die Aussage "wird weitergeroutet" als DNAT interpretieren, das am LANCom eingerichtet ist.

Nachtrag

Auch wenn das umständlicher als nötig ist, kann man eine Domain, die auf einen Confixx-Server zeigt im Interface umleiten.

Das geht unter Kunde -> Einstellungen -> Domains -> Einstellungen -> Weiterleiten nach: http://neue.ip.addresse
 
Last edited by a moderator:

hagvr

New Member
die IP Adresse ist schon drin,
mit .htaccess Datei oder direkt weiterleiten an http://ipadress liefern gleiche Ergebnisse. kommt aber zugriff verweigert

es muss bestimmt irgendwas an dem Lancom Router konfiguriert damit die ankommende Anfragen von der Subdomain durch den Router akzeptiert und weiterbearbeitet werden.
wenn jemanden eine Idee haben würde, würde mich freuen
 
Last edited by a moderator:

greystone

Member
Nein, nicht in deinem Router. Bei Deinem Domainanbieter. Irgendwo hast Du Dir die Domain ja registriert. Bei diesem Domainanbieter hast Du idR auch die Möglichkeit DNS-Einträge zu setzen. Also sprich für Dich wäre dass dann z. B.:

home.deinedomain.de 1.2.3.4

Dabei gehe ich dann davon aus, dass 1.2.3.4 die feste IP der WAN-Schnittstelle Deines LanCom-Routers ist - sofern Du dort eine feste IP hast(was jetzt so erst einmal NICHT der Normalfall ist.)

Dann schlägt die Anfrage gar nicht bei Deinem Confixx auf, sondern direkt da wo Sie soll: Bei Deinem LanCom-Router. Dort hast Du dann ja wie bereits geschrieben noch ein DNAT auf den tatsächlichen Webserver, der bei Dir vermutlich irgendwo im LAN steht.
 

hagvr

New Member
das Problem ist bei confixx. es gibt keine Möglichkeit DNS Einträge zu setzen. ich habe überall gesucht und nix gefunden, wo man irgendwo bei Confixx DNS Eintrag setzen kann oder Firewall Einstellung oder Port-Weiterleitung.
 

rolapp

Fan vom SSF
Liest du auch was hier geschrieben wird. Wo ist denn dein Confix installiert auf deinem Routerbei Deinem Domainbetreiber ode wo.DNS Einträger werden nicht im Confix, Plesk oder wie die Verwaltungsoberfläche sonst heist gesetzt sondern bei Deinem Domainanbieter. Wo hast du die Domain registriert?
 

hagvr

New Member
nein nur die, deswegen komme selber nicht so ganz klar.
ich habe eine Weiterleitung erstellt, scheint aber nicht zu funktionieren
 

Attachments

Last edited by a moderator:

nexus

Active Member
domain ist bei can69.de
Wenn ich vom Whois von can69.de ausgehe, lande ich bei candan.eu, was schon eher wie ein Domainanbieter aussieht.

Du mußt deine Domain ja irgendwann mal bei einem Domainanbieter angemietet haben. Auf welcher Webseite hast du das gemacht?
 

Thorsten

SSF Facilitymanagement
Staff member
Hallo!

Wenn wir hier nicht weiter raten sollen bitte mal die konkreten Daten (Doamin, IP) nennen. Danke!

mfG
Thorsten

PS: Ein Redirect auf eine IP landet doch immer auf der Default Seite, oder?
 

rolapp

Fan vom SSF
Sieht wie in webhostingprovider mit inkl. Domain aus. Ich denke mal da wird es mit DNS Einstellungen schlecht aussehen
 

PHP-Friends

Blog Benutzer
Öhm, kann man natürlich so machen, wenn DNS-Einstellungen nicht explizit "inklusive" sind, aber ein halbwegs vernünftiger Provider wird das seinem Kunden doch nicht verweigern. Das ist ja noch besser als die paar Anbieter, die für eine "rDNS-Funktionalität" monatlich Geld haben wollen :)
 

hagvr

New Member
weder Firewall noch dns inklusive.
gibt es irgendwelche andere Möglichkeit für die Weiterleitung??weißt jemanden?
 

greystone

Member
Na, dann geht's halt doch wieder zur Ausweichlösung zurück...

.htaccess

Code:
RewriteEngine On
RewriteRule ^.* http://1.2.3.4
Dazu muss natürlich die Webserverkonfiguration das erlauben, z. B. durch

Code:
AllowOverride FileInfo
bzw.

Code:
AllowOverride All
Das sollte bei Hostingservern üblicherweise der Fall sein.

Und am besten testen mit einem Kommandozeilentool und nicht mit dem Browser. Da sieht man besser, wie der Request läuft. Z. B. mit wget - das gibt's auch für Windows:

Code:
wget -O- >/dev/null http://www.deinefirma.de
Ausgabe(von Linux aus)

Code:
wget -O- >/dev/null http://www.meinefirma.de
--2016-12-20 09:16:39--  http://www.meinefirma.de/
Auflösen des Hostnamen »www.meinefirma.de(www.meinefirma.de)«... [COLOR="Blue"]1.2.3.5[/COLOR]
Verbindungsaufbau zu www.meinefirma.de (www.meinefirma.de)|[COLOR="Blue"]1.2.3.5[/COLOR]|:80... verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... [COLOR="Red"]302 Found[/COLOR]
Platz: http://[COLOR="DarkGreen"]1.2.3.4[/COLOR] [[COLOR="Red"]folge[/COLOR]]
--2016-12-20 09:16:39--  http://[COLOR="DarkGreen"]1.2.3.4[/COLOR]/
Verbindungsaufbau zu [COLOR="DarkGreen"]1.2.3.4[/COLOR]:80... verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 200 OK
Länge: 43 [text/html]
In »»STDOUT«« speichern.

-                                                 100%[==========================================================================================================>]      43  --.-KB/s    in 0s
 
Last edited by a moderator:

nexus

Active Member
gibt es irgendwelche andere Möglichkeit für die Weiterleitung??weißt jemanden?
Auth-Code für die Domain anfordern und die Domain zu einem vernünftigen Domainhoster (z.B. INWX oder Schlundtech) umziehen, wo man als Kunde volle Kontrolle über die RR's hat.
 
Top