Confixx nach vServer reinstall

Reen

Registered User
Ich hab nen vServer von Server4you, und hab mir den nach 'nem Backup neuinstallieren lassen weil ich das Redhat 9 haben wollte. Das ist nun auch geschehen, allerdings scheint jetzt das Confixx Light noch weniger zu können als vorher. Ich kann nämlich keine Datenbanken mehr übers Confixx vergeben, auch als Admin nicht. Also hab ich mir das mal näher angesehen und in der Confixx Datenbank in der Tabelle `admin` die spalte für mysql auf 1 gesetzt und war happy dass es danach scheinbar ging. Allerdings hab ich da falsch gedacht, denn ich kann zwar im Webinterface alles machen, aber die Datenbanken werden nicht angelegt. Auch nach mehrfachen Aufruf des Update Skripts nicht. Naja, damits erstmal weiterging hab ich das jetzt von Hand gemacht. Außerdem hatte ich vor dem reinstall einen shell user angelegt (einfach über useradd) um ein paar Prozesse laufen zu lassen. Wenn ich das jetzt mache wird der nach dem Lauf des Update-Skripts gelöscht. Die Prozesse laufen zwar noch, aber der Benutzer ist weg ^^. Und das find ich ne so toll. Gibts dafür ne Lösung?

MfG
Reen
 

Huschi

Moderator
Staff member
Reen said:
Außerdem hatte ich vor dem reinstall einen shell user angelegt (einfach über useradd)
Das macht man doch auch nicht. Man versucht doch nicht dem armen kleinen Confixx einfach einen User von hinten durch die Brust ins Auge einen User unterzuschieben... ;)

Im Ernst:
Schau mal nach ob Du confixx_useradd hast. Dann solltest Du es damit machen.
Wenn nicht, dann machst Du Deinen useradd wie gehabt, und kopierst die jeweils neue Zeile aus den Dateien /etc/passwd und /etc/shaddow in die Dateien /root/confixx/safe/passwd_header /root/confixx/safe/shadow_header.
Dann bleiben Dir die User erhalten.

Und "JA", es gibt verschiedene Confixx-Light Versionen. Du könntest Dir eine andere Version drüberinstallieren und dann hoffen, daß Deine Registrierung immer noch gültig ist... ;)

huschi.
 

Reen

Registered User
das mit dem shell-user hab ich nun geschafft (steht ja auch im FAQ :eek: ) aber das mit den verschiedenen confixx light versionen find ich ziemlich doof
 

Huschi

Moderator
Staff member
Reen said:
das mit den verschiedenen confixx light versionen find ich ziemlich doof
Ich auch. Auf meinem alten Root-Server bei 1&1 hab ich ein Confixx-Light mit WebFTP, WebMail und vorallem: Ich kann Subdomains als User einrichten. Auf dem vServer muß ich die Subdomains als Reseller einrichten und kann denen dann als User ein Verzeichnis geben.
Aber die Versionsnummer in diversen (lesbaren) Scripts sind aber auf beiden Servern identisch.

huschi.
 

Hotgun

Registered User
ich habe jetzt verzweifelt in meinem Confix-Light nach der Option für die Anzahl der mySQL-Datenbanken gesucht, sowohl im Admin als auch im Reseller steht aber nix mehr von Datenbanken, installiert ist es, per PHPMyAdmin kommt root auch drauf, hat jemand sich da schon durchgewurschtelt?

Hab das Gefühl, dass es schon fast genug Gründe für ein Tutorial gibt "Ich habe meinen Server geupgraded- was muß ich tun, damit wieder alles läuft?" :mad:
 

Huschi

Moderator
Staff member
Ich weiß ja nicht wie es bei Dir ist, bei mir stehen die Anzahl der mysql-Datenbanken bei:
- Admin: Reseller bearbeiten -> 'darf Datenbank anlegen'
- Reseller: Kunde -> Features bearbeiten -> Max. Datenbanken

Wenn es sogar das nicht mehr bei Dir gibt...
...mann mann mann!

huschi.
 

Hotgun

Registered User
davon bin ich auch ausgegangen, umso größer wurden meine Augen dann als bei den Resellereigenschaften nur noch stand:

Code:
Anzahl möglicher Kunden
Speicherplatz 		
Anzahl POP3-Postfächer
Anzahl E-Mail Adressen
Anzahl weiterer FTP-Benutzer
Enthaltenes Transfervolumen 		 
Anlegbare Domains
FTP
PHP
PHP-Upload
CGI / Perl
SSI
WAP
DirectoryListing
Verzeichnisse mit PW
Fehlerseiten definieren
Dadurch kann natürlich im Kundenmenü auch keine Datenbank angelegt werden.. bin jetzt ziemlich ratlos, was ich da machen soll :confused:
 

Huschi

Moderator
Staff member
Wie heißt es so schön:
"Mach es Dir mit der Hand!" ;)

Geh als Root in phpMyAdmin rein und erstelle neue Datenbanken. (Confixx-conform wäre z.B. usr_web1_1 und usr_web1_2 oder usr_web2_1, usw....)
In der DB mysql findest Du die Tabellen 'user' und 'db'. In User legst Du z.B. einen web1 auf localhost an (falls nicht schon vorhanden), ohne irgendeine Berechtigung (alles auf 'N' lassen). Vergiss nicht das Passwort auch als PASSWORD zu speichern. Es darf danach nicht im Klartext in der Datenbank stehen.
Danach legst Du in db eine neue Zeile an mit web1 usr_web1_1 und setzt alles auf 'Y' bis auf grant und index-priviliges.
Dann such nach einer SQL-Eingabe Möglichkeit und tipp 'flush privileges;' ein und lass es ausführen.

Danach per SSH testen:
Code:
mysql -uweb1 -pPasswort usr_web1_1
show tables;
exit
Sollte soweit funzen.

huschi.
 

Hotgun

Registered User
Danke :) Hab mich mit PHPMyAdmin, Webmin und der Konsole mal durchgehangelt, aber nachdem ich jetzt nahezu den ganzen Tag damit zugebracht habe, die Kiste wieder so zum Laufen zu bekommen, wie es vor dem Update war, bin ich mir nicht sicher, ob das so eine gute Idee war :-( Ist doch ein wenig umständlicher geworden *seufz*
 

Huschi

Moderator
Staff member
Das mußt Du positiv sehen:
Du hast heute soviel über die Kiste gelernt, daß alle zukünftigen Dinge Dir nur so von der Hand flutschen werden.
:)
Du hast es doch geschafft. Also: feel good!
...und herzlichen Glückwunsch.

huschi.
 

Reen

Registered User
vServer-FAQ said:
8. Wie verhält sich Confixx mit einem Benutzer (Passwd)?
Auch hier überschreibt Confixx die Dateien /etc/passwd und /etc/shadow. Dazu werden die Daten aus den Tabellen "kunden", "pop3" und "admin" der "confixx" Datenbank verwendet. Dazu kommen die Dateien /root/confixx/safe/passwd_header und shadow_header. Wenn Sie das Skript /root/confixx/confixx_useradd.pl verwenden, können Sie Benutzer zu Ihrem System hinzufügen, welche dann nicht von Confixx überschrieben werden. Dieses Skript fügt den Benutzer in die beiden Dateien passwd_header und shadow_header>im Verzeichnis /root/confixx/safe ein. Mit dem Skript /root/confixx/confixx_userdel.pl können Sie Benutzer aus Ihrem System wieder entfernen.
Reen said:
das mit dem shell-user hab ich nun geschafft (steht ja auch im FAQ :eek: ) ...
hab ich mir so gedacht, aber dem ist nicht so. Jetzt wo ich das wieder mal kontrolliert habe, stell ich fest, dass der Benutzer, den ich von Hand in /root/confixx/safe/passwd_header und shadow_header eingetragen habe auch gelöscht wurde. Nun laufen meine Progs wieder ohne Benutzer, wenn ich ps aux aufrufe zeigts mir nur die uid an von dem User der nicht mehr existiert...
Und das versprochene Script /root/confixx/confixx_useradd.pl gibts bei mir auch nicht. *narf* :mad:
Hat jemand ne Lösung dafür? Ich hätt schon gern nen non-root-shell account.
 

Huschi

Moderator
Staff member
Reen said:
dass der Benutzer, den ich von Hand in /root/confixx/safe/passwd_header und shadow_header eingetragen habe auch gelöscht wurde.
Sorry, aber da muß ich jetzt passen.
Das sollte einfach nicht sein, daß die .../safe/... Dateien überschrieben werden.
Dann kann ich nur noch dazu raten, confixx zu entfernen... :(

huschi.
 
P

pretender79

Guest
keine Datenbankeneinrichtung nach Neuinstallation

Hallo,

der support schickte mir folgende Antwort zu dem Thema:

Sehr geehrter Kunde,

es ist leider nicht mehr möglich mit dem aktuellen Confixx Light (wie auch eigentlich schon im \\\"alten\\\"), mySQL Datenbanken anzulegen oder zu verwalten. Verwenden Sie hierfür bitte den phpMyAdmin, zu erreichen unter ******.vserver.de/phpmyadmin.

Tolle Sache...
war nicht gerade die beste Idee, die ich hatte mit der Neuinstalltion

In diesem Sinne
schöntachnoch
 

mbroemme

Blog Benutzer
pretender79 said:
Hallo,

der support schickte mir folgende Antwort zu dem Thema:

Sehr geehrter Kunde,

es ist leider nicht mehr möglich mit dem aktuellen Confixx Light (wie auch eigentlich schon im \\\"alten\\\"), mySQL Datenbanken anzulegen oder zu verwalten. Verwenden Sie hierfür bitte den phpMyAdmin, zu erreichen unter ******.vserver.de/phpmyadmin.

Tolle Sache...
war nicht gerade die beste Idee, die ich hatte mit der Neuinstalltion

In diesem Sinne
schöntachnoch
Wir koennen auch nichts einbauen was wir nicht duerfen. Dafuer hat sogar Confixx Light bald IDN Support. Nur nebenbei sei noch erwaehnt, das du bei deinem neuen vSERVER den phpMyAdmin auch unter http://sld.tld/phpmyadmin/ erreichst, somit muessen deine Endkunden nicht ueber xxxxxx.vserver.de drauf zugreifen.
 
P

pretender79

Guest
mbroemme said:
Wir koennen auch nichts einbauen was wir nicht duerfen. Dafuer hat sogar Confixx Light bald IDN Support. Nur nebenbei sei noch erwaehnt, das du bei deinem neuen vSERVER den phpMyAdmin auch unter http://sld.tld/phpmyadmin/ erreichst, somit muessen deine Endkunden nicht ueber xxxxxx.vserver.de drauf zugreifen.
Ich weiß Maik, mache euch ja keinen Vorwurf. War nur verwundert, warum ich es vorher konnte euer support meinte, es wurde vorher falsch installiert, daher konnte ich mysql db's anlegen. naja seis drum. aber mit der option www.domain.tld/phpmyadmin bin ich ja schon sehr zufrieden, der server läuft nun auch und ohne schwierigkeiten (noch, hoff)
 

ElNino

Registered User
Hallo Huschi,

besten Dank für das howto.
Eine Frage/Ergänzung hätte ich dazu.

Huschi said:
... Danach legst Du in db eine neue Zeile an mit web1 usr_web1_1 und setzt alles auf 'Y' bis auf grant und index-priviliges.
Sollte hier bei host nicht "localhost" als Wert eingetragen werden um auch Zugriff zu erhalten?

Danke und Gruß

Tom
 

Huschi

Moderator
Staff member
ElNino said:
Sollte hier bei host nicht "localhost" als Wert eingetragen werden um auch Zugriff zu erhalten?
"localhost" oder "%" wenn auch externer Zugriff erwünscht ist.

huschi.
 
Top