Business Webhosting - Regelmässig am I/O Limit, warum?

Fischserver

New Member
Hallo,
Ich habe 2 Business Webhosting Pakete bei InMotionHosting.com
Bei Paket 1 gibt es überhaupt keine Probleme, alles wunderbar!

Aber bei Paket 2 kommt regelmässig diese Meldung:

Your site might hit resource limits soon
You had 2048 I/O usage out of 2048 max I/O usage allowed
Hier noch ein Auszug der Statistik der letzten 24 Stunden:

Woran könnte das liegen?

Auf beiden Webhosting Paketen laufen nahezu identische Websites (Online Shops basierend auf Joomla) Einzige Ausnahme bildet ein XTC Modified Shop der nur auf Paket 2 liegt.

Bin für jede Hilfe & Ratschlag sehr dankbar,
Viele Grüsse
Fisch
 

Attachments

Fischserver

New Member
Dieser Zusammenhang reicht nicht als Anhaltspunkt?
Hmm, nicht wirklich da dieser Shop in der Vergangenheit eigentlich nie Probleme gemacht hat und aktuell auch (leider) viel weniger besucht wird. Ich hätte keine Ahnung warum und inwiefern er nun rumzicken sollte?
 

remote_mind

Blog Benutzer
Oft gibt es ja auch ungebetene Besucher die Webseiten heimsuchen, oder Bots die den Shop abcrawlen...

Die harten Fakten stecken in den Logfiles der Webseiten, hier kann man sehen was zu den jeweiligen Zeitpunkten wirklich los war.
 

d4f

Müder Benutzer
Cloudlinux LVE (die Software welche dich eigentlich limitiert) hat seine Vor- und Nachteile. Dass IO-Aktivität überhaupt ein Limit und nicht nur user-based scheduling (Cgroup) oder user-ionice hat sehe ich als einer deren grössten Nachteile und habe mich auch schon extensiv mit den Entwickler dazu unterhalten.

Was das Programm dir eigentlich sagt ist dass ein Skript auf deinem Webspace mehr als 2 MB aus Dateien in einer Sekunde gelesen hat, Datenbanken sind sinnloserweise aber davon direkt mal ausgenommen. Sprich: falls ein PHP-Skript seine Logdatei im Adminpanel darstellen will kriegt man schon die Warnung und das Skript wird einfach mal schlafen gelegt! Hast du aber die ganze Log in Mysql stört sich Cloudlinux standardmässig erst bei enorm grösserer Belastung daran (falls überhaupt aktiv!) Davon abgesehen dass dies das Problem gar nicht erst lösen kann, berücksichtigt es auch gar nicht wie ausgelastet der Host überhaupt ist. Das Ganze wird auch nicht besser durch den Fakt dass regelmässig nicht die User sondern Cloudlinux' Auswertungsprogramm die meiste Leistung der Systeme belegt.
Dies ist der Grund warum ich IO-Limits immer auf mindestens 10MB/s setze, und ggf korrigiere statt die poppeligen 2MB/s Standardwert. Bereits das Auflisten von Bilder aus einem wenig(!) besuchten Shop verursacht das Problem nämlich sonst ziemlich direkt. Lustigerweise sind viel besuchte Shops nicht betroffen da Cloudlinux nur echte Festplattenaktivität und nicht Caches zählt.

In summe: du kannst entweder das Problem versuchen zu ignorieren falls es den Regelbetrieb nicht stört, die Werte durch den Anbieter heben lassen, einen Hoster mit tauglicheren Standardwerten suchen oder die Ursache der Leseaktivität suchen.
 
Top