Backup Images Lösung für vServer?

Hallo,
ich bin auf der suche nach einer Lösung um ein Backup Images von meinem vServer Komplett ersetellen zu können,wie es bei einigen Anbietern angeboten wird.
Leider stellt mein Preapaid Hoster so etwas nicht zur verfügung,so das ich mich darum selber kümmern muss,gibt es ein Tool oder einfache lösung eine Server Image vom Server zu erstellen und jederzeit einfach wider einspielen zu können?

Leider habe ich hier im Forum oder über Google nichts gutes oder genaues dazu finden können.
 

marce

Active Member
Wenn Du keine Kontrolle über den Host hast kannst Du Images nur in der Art erstellen, die Dir dein Anbieter anbietet.

Wenn in der Art nichts brauchbares für Dich dabei ist bleibt Dir nur die Möglichkeit der klassischen dateibasierten Backups.
 

DeaD_EyE

Blog Benutzer
Also du könntest ein Recovery-System starten, vielleicht hast du sogar die Möglichkeit eigene Images dafür zu verwenden. Clonezilla ist z.B. so ein Tool um koplette Datenträger bzw. deren Partitionen zu sichern. Aber egal wie du das anstellst, es ist einfach nicht sehr praktikabel das alles selbst zu machen. Such dir am besten einen Anbieter der das kann. Ich verweis da immer zuerst auf Hetzner, aber du solltest dich auch mal hier im Forum umsehen. Hier gibt es einige, die mir schon positiv aufgefallen sind.
 
Vielen dank leider bietet mein Hoster/Anbieter derzeit diese möglichkeit nicht bin aber sonst sehr zufrieden und dachte es gibt eventuell eine Alternative.
 

Werner S

Member
Was läuft den alles auf dem vServer?
Vieleicht ist man gar nicht auf den Hoster angewiesen sondern kann den MySQL Dumper und rsync nutzen.
 
@Werner S
Vielen dank ich habe noch nie mit rsync gearbeitet.

@nexus
Das sieht ganz gut aus,allerdings weis ich nicht was ich für mich an Folgender Stelle angeben muss?

Code:
curlftpfs USERNAME:PASSWORD@backup.contabo.net /mnt
cd /mnt
tar czf rootfs_backup.tar.gz --directory=/ --exclude=dev/* --exclude=proc/* --exclude=run/* --exclude=sys/* --exclude=tmp/* --exclude=var/lib/mysql/* --exclude=mnt/* .
 

danton

Debian User
Das sieht ganz gut aus,allerdings weis ich nicht was ich für mich an Folgender Stelle angeben muss?
Was ist daran unklar? Hinter dem Befehl curlftpfs gibst du die Zugangsdaten zu deinem FTP-Backupspace an, also Username: Passwort@Server-Adresse
Der tar-Befehl sichert das komplette Dateisystem bis auf die beim Exclude genannten Verzeichnisse und legt die Datei direkt auf dem FTP-Server ab.
Am Ende solltest du übrigens noch die FTP-Verbindung mit
Code:
umount /mnt
wieder trennen. Und deine MySQL-Datenbank musst du zusätzlich sichern, die ist (bewusst) in der Liste der Exclude-Verzeichnisse enthalten.
 

Top