Apache: Gesamte Konfiguration dumpen?

Anzeige:

siradlib

Blog Benutzer
Hallo zusammen,

einfache Frage: Kann Apache 2.x seine gesamte Konfiguration "dumpen" (also ausgeben)? Am besten in der Form, wie er sie auch gelesen hat/wieder einlesen könnte.

LG siradlib
 

d4f

Kaffee? Wo?
Die Konfiguration liegt in aller Regel -zumindest bei Debian- unter /etc/apache2 somit muesstest du nur den ganzen Ordner kopieren.
 

siradlib

Blog Benutzer
Danke für Deine Antwort. Nur haben wir uns wohl missverstanden!
Mir geht es darum, den Apache selbst ausgeben zu lassen, welche Konfiguration er wirklich verarbeitet hat.
Hintergrund ist der, dass ich vermute, dass Plesk diverse Einstellungen von mir überschreibt und ich bisher nicht wirklich weiß warum.
 

Huschi

Moderator
Du musst Die lediglich ein kleines Script schreiben welches mit einer Datei anfängt (z.B. /etc/apache2/apache2.conf). Beim Einlesen müssen halt alle "Include" gefunden und in der richtigen Reihenfolge eingebunden werden. Dabei wieder auf die vorhandenen Includes achten.

Für Perl gibt es ein solches Modul im CPAN. Ob sowas schon mal jemand für PHP oder gar als Shell-Script geschrieben hat, weiß ich nicht.

huschi.
 

traced

Registered User
Ich glaube er meint so eine Funktion wie z.B. bei Postfix "postconf (-n)", aber ich wüsste nicht dass es sowas auch für den Apachen gibt, sorry. Was in den Configs steht muss ja nicht zwangsläufig auch übernommen werden.

Grüsse
 

siradlib

Blog Benutzer
Ich glaube er meint so eine Funktion wie z.B. bei Postfix "postconf (-n)", aber ich wüsste nicht dass es sowas auch für den Apachen gibt, sorry. Was in den Configs steht muss ja nicht zwangsläufig auch übernommen werden.

Richtig, genau das meinte ich!
Huschis Lösung ist zwar eine gute Idee, aber leider doch nicht ganz passend.
Trotzdem vielen Danke an euch alle- ich habe das Problem jetzt gelöst. Das "postconf -n für Apache" :D wäre zur weiteren Diagnose gewesen.

Aber schon schade, dass es das nicht gibt- wäre das ein Feature Request wert?

LG siradlib
 
Last edited by a moderator:

greystone

Active Member
INFO: Das ist ein sehr alter Thread, den ich hier ausgegraben habe!

Ich kann so ein Werkzeug auch immer mal wieder gebrauchen. mod_info hilft nicht wirklich. Die Ausgabe ist nicht zu gebrauchen. Das Script von Huschi funktioniert auch erst einmal nicht, weil die includes nicht aufgelöst werden. Müsste ich wohl überarbeiten. Weiss noch nicht, ob ich das hinbekomme.

Neben den Includes kommen auch noch Macros dazu, welche das Debugging erschweren. Für die Fehlersuche hätte ich auch die gerne aufgelöst mit Config-Kommentaren wie (Macro XYZ-Start, Macro XYZ-End).

Ich glaube er meint so eine Funktion wie z.B. bei Postfix "postconf (-n)", aber ich wüsste nicht dass es sowas auch für den Apachen gibt, sorry. Was in den Configs steht muss ja nicht zwangsläufig auch übernommen werden.
Ganz genau. Bei Apache gibt es ja ganz viele if_module - Direktiven, die dafür sorgen, dass die entsprechenden Konfigurationsfragmente nur bedingt eingebunden werden.
 
Last edited:
Anzeige:
Top