all-inkl.com und IPv6

Hallo,

ich habe gerade bei all-inkl mal nachgefragt, wie im Moment der Stand zu IPv6 ist.

Als Antwort habe ich das bekommen:
Eine parallele Nutzung von IPv4 und IPv6 halten wir für nicht sinnvoll, momentan ist der Standard noch auf IPv4. Sollte sich dies ändern werden wir selbstverständlich rechtzeitig die notwendigen Änderungen vornehmen.

Was haltet ihr von der Aussage bzw. der parallelen Nutzung von IPv4 und IPv6 bei Webhostern?
Ich halte es schon für sinnvoll, gerade bei Kunden, die zwangsweise per DS-Lite im Internet surfen.
 

PapaBaer

Registered User
Das ist IMHO die dümmste Aussage, die ich je zu dem Thema gehört habe und ich bin echt schockiert, dass die so ausgerechnet von allinkl kommt. Ich hielt die Leute dort bisher für eher fähige Zeitgenossen. Als ob irgendwann der Tag kommt, an dem ipv4 ab- und ipv6 angeschalten wird. Absolut lächerlich.
 

hans01

New Member
Beides einrichten ist halt mehr arbeit...

die großen Massenhoster sollten ja IPv6 bieten...
ovh, hetzner, etc.
 

yago

Member
Ich halte es schon für sinnvoll, gerade bei Kunden, die zwangsweise per DS-Lite im Internet surfen.

Sehe ich auch so.
Spätestens seit es massenhaft Kabelkunden gibt, die nur noch über eine IPv6 verfügen, und IPv4 über ein Carrier-grade NAT erreichen, sollte man seine Dienste unbedingt über IPv6 erreichbar machen.
Aus eigener Erfahrung mit DS Lite Anschlüssen weiß ich, das man da ab und an nur mit IPv6 konnektivität da steht, zumindest unitymedia scheint öfters mal solche Probleme zu haben.
 

Fusl

Blog Benutzer
Kein IPv6? Anscheinend doch nicht so "all-inkl" wie der Name sagt :)

Das ähnliche Problem kenne ich auch von Colo-Bunker.de. Dort bietet man zwar IPv6-Adressen an (ich habe 2 OVZ Container dort angemietet), aber funktionieren tut das auch nur für wenige Stunden oder sehr wenige Tage nachdem sie es fixen. Nach einigen Stunden/Tagen ist es denn wieder kaputt und man darf einige Monate herumsch§$%&en, bis mann dann *eventuell* Antworten wie "Wie haben Sie denn das IPv6 konfiguriert?" bekommt, obwohl *das* bei OVZ eben die Aufgabe des Hostnodes ist...
 

vb-server

Registered User
IPv4-Only anbieter nehm ich nichtmal mehr. Keine Ahnung, wie sich die Provider immer dagegen wehren... So schwer ist das doch nicht.
 

IP-Projects.de

verifizierter Anbieter
verifizierter Anbieter
Die Schwierigkeit ist nicht das einfache eintragen von IPv6 Adressen auf den Server sondern dass erst die Verwaltungsumgebungen z.B. für das setzen von R-DNS Eintragen, das verwalten von IPv6 Apache vHosts über zentrale Administrationsoberflächen geschaffen werden müssen. Das kostet natürlich Entwicklungszeit und Geld und viele Hoster sehen noch keine Notwendigkeit, nachdem eine Vielzahl der Webseite noch gar nicht auf IPv6 betrieben werden, eine Umstellung vorzunehmen.

Wir selbst sind aufgrund der Softwareproblematik noch nicht vollständig auf IPv6 umgestiegen, dies ist aber für die kommenden Monate geplant.
 

nowi5

New Member
7 Jahre später, leider immer noch die gleiche Aussage;


Sehr geehrter Herr X,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die parallele Nutzung von IPv4 und IPv6 ist bei uns aktuell aus technischen Gründen noch nicht möglich. Zur Zeit ist der Standard noch auf IPv4. Sollte sich dies ändern, werden wir selbstverständlich rechtzeitig die notwendigen Anpassungen vornehmen.


Mit freundlichen Grüßen
J. D.
Supportteam

Neue Medien Münnich
- Inhaber René Münnich -
Hauptstraße 68, D-02742 Friedersdorf
Ust-ID: DE212657916

Tel: +49 35872 353-10
Fax: +49 35872 353-30

E-Mail: info@all-inkl.com
Web: www.all-inkl.com
 

d4f

Kaffee? Wo?
Auf Basis dass "der Standard" wohl für die noch IPv4 ist, gehe ich davon dass All-Inkl noch auf InternetExplorer zum Lesen der Newsletter setzt :p
Es ist ziemlich genau 4 Jahre her seit IPv6 offiziell ein Internetstandard wurde, damit ist es doch "der Standard". Din-Norm DE-IPV-6B?
 
Top