Adresse in URL Leiste ändern

Linus_tech_tips

New Member
Hallo zusammen!

Ich habe mir eine Domain gekauft (meinedomain.ch). Danach habe ich diese Domain per DNS Eintrag beim Registar an meine dyndns weitergeleitet (meinedyndns.ch).
Beim Router mit der dyndns habe ich die Ports 80 und 443 an meinen Server weitergeleitet. Sprich, kommt eine Anfrage auf diesem Port, geht das alles ohne Probleme durch.

Also gebe ich "meinedomain.ch" ein und bekomme das Gleiche zu sehen, wie wenn ich meine "meinedyndns.ch" eingebe. (wie gewünscht)

ABER:

Weil die Domain ja die Anfrage an meine dyndns weiterleitet, wird oben in der URL Leiste meine dyndns angezeigt und nicht der Domain Name.


Ich würde es gerne so haben, dass es wie bei allen anderen Seiten wie digitec, amazon etc. aussieht. Also Domain eingeben -> Seite wird geladen -> Domain wird immer noch angezeigt.

Ich danke euch für eure Hilfe!
 

Linus_tech_tips

New Member

Das müsstest du dann bei deinem selbst gehostetem Webserver einstellen.

Btw: Bis du dir sicher, dass linustechtips keine eingetragene Marke ist?
Danke!
Aber ist dieser Wikipedia Artikel nicht zur Weiterleitung auf eine andere Webseite?
Vielleicht habe ich es falsch verstanden, aber meiner Meinung ist dies dafür, wenn ich eine Seite auf "domain 1" habe, kann ich dies auf die Webseite von "domain 2" packen und dann komm ich immer auf Webseite 1, egal welche der beiden Domains ich eingebe?
 

ThomasChr

Member
Kurz zur Erklärung:
Du kannst die URL in der Adressezeile natürlich nicht frei wählen.

ABER: Sobald ein Browser deine Website kontaktiert (egal über welche Domain) kann dein Webserver antworten mit: "Geh bitte auf xyz.de"
Ohne dass der Anwender das merkt wird der Browser in wenigen Millisekunden einfach direkt auf xyz.de gehen und somit steht in der Adresszeile xyz.de und nicht dass was der Anwender ursprünglich eingegeben hat.

Er befindet sich aber ja in diesem Moment auch auf xyz.de.

Das ganze ist eine Weiterleitung die mit den http-Codes 3xx ausgelöst wird.

Verstanden?
 

Linus_tech_tips

New Member
Kurz zur Erklärung:
Du kannst die URL in der Adressezeile natürlich nicht frei wählen.

ABER: Sobald ein Browser deine Website kontaktiert (egal über welche Domain) kann dein Webserver antworten mit: "Geh bitte auf xyz.de"
Ohne dass der Anwender das merkt wird der Browser in wenigen Millisekunden einfach direkt auf xyz.de gehen und somit steht in der Adresszeile xyz.de und nicht dass was der Anwender ursprünglich eingegeben hat.

Er befindet sich aber ja in diesem Moment auch auf xyz.de.

Das ganze ist eine Weiterleitung die mit den http-Codes 3xx ausgelöst wird.

Verstanden?
Soweit ja!

Aber das ist nicht direkt das, was ich möchte.

Ich möchte ja, eine Webseite von einem Server in meinem Netzwerk hosten. diese soll unter der domain die ich gekauft habe erreichbar sein. Und mein Problem ist das der router ja eine dyndns hat und dadurch die Seite schlussendlich immer so wie meine dyndns heisst.

Hier mal noch ein Beispiel:

1. ich gebe meine domain ein "beispielseite.ch" diese geht zu Hostpoint.
2. Hostpoint leitet diese Domain an meine dynamische dns weiter (mein Router) (bei swisscom beispielsweise beispielrouter.internet-box.ch)
3. Der Router leitet die Anfrage an den Webserver in meinem Netzwerk weiter.

Wenn ich jetzt eine Weiterleitung von meiner Webseite (also meiner dynamischen dns) mache, in dem Fall auf beispielseite.ch (meine Domain), dann würde diese kurz so angezeigt werden und dann aber wieder weitergeleitet werden auf meine webseite (dyndns) (das habe ich ja bei Hostpoint so eingestellt). Somit würde ein infinity loop entstehen.

Ich muss also irgendwie die dyndns überspringen oder so
 

d4f

Kaffee? Wo?
Ich muss also irgendwie die dyndns überspringen oder so
Nein, die Dyndns ist ja der einzig bekannte Sprung von fixer Domain auf dynamische IP. Was du brauchst ist ein CNAME Record welcher auf die Dyndns-Adresse zeigt.

Achtung: CNAME kann nach RFC-Standard nicht auf dem Root einer Zone sein, will heissen deinedomain.de kann nicht per CNAME auf deinedyndns.dyndns.irgendwas zeigen, aber www.deinedomain.de kann. In der Praxis funktioniert es trotzdem generell.

Meine Empfehlung:
deinedomain.de --HTTP Umleitung--> www.deinedomain.de
www.deinedomain.de
----DNS CNAME---> deine.dyndns.com

Das Ganze ist transparent für Nutzer ung Browser, dh der Benutzer besucht weiterhin www.deinedomain.de und für alle üblichen Einsätze verhält sich die Domain als wäre sie direkt auf die IP konfiguriert (ping, nslookup, email, HTTP, ...)


PS: Dein Benutzername ist etwas Geschmackssache. Warum muss man sich unbedingt nach einer bekannten Persönlichkeit benennen? o_O
 
Last edited:
Mal ein ganz anderer Ansatz ....

Ich gehe davon aus, dass du in der Schweiz hostet, wenn du eine .ch Domain hast. Ändert sich deine IP überhaupt öfters? Die meisten ISP in der Schweiz ändern die IP vielleicht max. 1-2 pro Jahr. Bei meinem alten ISP hatte ich 10 Jahre die gleiche IP. Falls dem so ist, kannst du dir das DnyDNS auch sparen und schlimmstenfalls halt einmal eine neue IP nachtragen.
 
Top