1&1 vs. Hetzner - Was übersehe ich?

King-S

Registered User
Ehm.. Hallo.

Bin grad etwas irritiert... Ich habe bei 1&1 einen Root-Server (L64) seit mehreren Jahren und zahle brav 70€ im Monat. Das Ding hat 1 GB Ram, 80GB Hdd (von denen ich für's Web nur 40 nutzen kann), und einen kleinen popeligen Prozessor.

Der neue vergleichbare Server von 1&1 hat 2GB Ram, 400GB HDD (oder 250), und einen AMD Dual-Core mit 2,4GHz. - Auch für 70-79€

Und jetzt sehe ich durch eure Umfrage die EQ6-Reihe bei Hetzner für 69€ mit 12 GB DDR3 RAM 2 x 1500 GB SATA-II HDD und unbegrenzten Traffic...

Ist das das El Dorado für Root-Server..? Warum sind die so "günstig" und haben so Monster-Hardware im Vergleich zu 1&1... Wo ist der Haken?

Vielen Dank
 

Bierteufel

Registered User
Ich glaub der einzige Haken ist im Moment die 149,- EUR Einrichtungsgebühr.
Aber die Differenz in der Hardwareausstattung ist gegenüber 1&1 als auch Strato doch schon beachtlich.

- Support von Hetzner ist auch OK
- Verfügbarkeit auch (letztes Jahr gab es glaub ich ein paar Probleme mit der Klima)
 

King-S

Registered User
Aber die Hardware... oO

Da lach ich über die 149€

Gut, die Verfügbarkeit sollte schon gewährleistet sein. Sind sonst größere Unterschiede zwischen den beiden Hostern vorhanden? Also, müsste ich bei Hetzner auf etwas verzichten? Gut, Plesk - aber das braucht eh niemand...
 

Hummmel

New Member
Hetzner verwendet allerdings Desktoprechner und du hast keinen 24 Stunden / 7 Tage Support.
Montag bis Freitag, 6:30 bis 22:45, Samstag, 10:00 bis 17:00, wenn Du trotzdem Support am Sonntag brauchst, kostet das Extra.

Allerdings ist der Support während der Dienstzeiten wirklich klasse!
 

King-S

Registered User
Hm.. Desktop-Rechner als Server? Wenn dem so ist, dann ist das ja fast schon unlauterer Wettbewerb...

Naja egal. Lohnt sich der Wechsel von 1&1 zu Hetzner? Was würdet ihr Profis mir denn empfehlen?

Zu mir und meiner Tätigkeit: Ich komme aus dem Linux-Server-Netzwerk-Milieu, betreibe mehrere Webseiten, die allesamt ordentlich besucht sind. Hier handelt es sich derzeit um 3 Webseiten mit jeweils auch Windows-Anwendungen, die mit dem Server ständig "in Kontakt" stehen, da sie die Userdaten von ihm beziehen.

Support ist so eine Sache... Wann brauche ich Support? Eigentlich nur dann, wenn sie was umbauen müssen, oder ich mich ausgesperrt habe... Bei 1&1 gab's da die Serielle Konsole. Gibt's das dort auch?

Vielen Dank
 

Mordor

Registered User
Eine Rescue-Console gibts bei Hetzner auch.

Wichtig wird der Support halt, wenn beispielsweise eine Festplatte abraucht, oder das Borad in die Luft geht.

Ich für meinen Teil bin seit zwei Jahren bei Hetzner, auch mit einer Firm für dich ich Arbeite sind wir mit drei Servern bei Hetzner. Es gab nie Probleme. Ausserdem muss man sagen, dass wenn wir wirklich mal Support am WE bräuchten, sich die 20Euro pro viertel stunde rechnen würden. Es würde in keinem verhältniss stehen, um was die Server billiger sind. Denn wir sparen pro Monat ca. 20 Euro, und das seit ein paar Jahren. wenn ich also wirklich mal ne Remotehand bräuchte und die kostet 80 oder 100 Euro, who cares.
 

Roger Wilco

Blog Benutzer
Hm.. Desktop-Rechner als Server? Wenn dem so ist, dann ist das ja fast schon unlauterer Wettbewerb...
Wieso? Auf andere Art ist der Preis eben nicht zu halten. YGWYPF gilt eben auch hier. Und in den Angeboten von Hetzner steht nirgendwo, dass tatsächlich Server-Hardware eingesetzt wird.

Naja egal. Lohnt sich der Wechsel von 1&1 zu Hetzner?
Hast du gerade akute Schmerzen mit deinem bisherigen Provider? Hast du dir überlegt, dass du dein System dann auch umziehen musst? Das ist je nach Größe und Komplexität nicht einfach bzw. kostet dann eben Zeit.

Außerdem solltest du nicht nur die Hardware des Root-Servers betrachten, sondern auch die komplette Infrastruktur des Anbieters. War es nicht so, dass Hetzner früher bei einer mittelgroßen DDoS-Attacke auf eines der Systeme Probleme hatte, den Rest des Rechenzentrums, in dem es gehostet wurde, am Netz zu halten? Vermutlich haben sie ihre Anbindung inzwischen ausgebaut, aber 1&1 hat da durchaus eine beachtliche Infrastruktur in ihren Rechenzentren.

Auch nett sind die alten(?) Geschichten mit defekter Stromversorgung bei Hetzner...

Support ist so eine Sache... Wann brauche ich Support? Eigentlich nur dann, wenn sie was umbauen müssen, oder ich mich ausgesperrt habe...
Ja. Du solltest auch beachten, dass dann ggf. nochmal ein gewisser Preis für "Remote Hands" gezahlt werden muss.

Bei 1&1 gab's da die Serielle Konsole. Gibt's das dort auch?
Ja, mit FlexiPack + gehöriger Aufpreis: http://www.hetzner.de/index.php/hosting/produkte_rootserver/eric/
Dafür kann die eRIC dann etwas mehr, als die serielle Konsole, die 1&1 anbietet.
 

King-S

Registered User
Vielen Dank für die vielen und guten Antworten!

Ich habe in der Tat etwas "Schmerzen" mit 1&1. Ich habe seit eh und jeh diesen L64, zahle mich dumm und dämlich und bekomme vom Support gesagt, dass ich den Vertrag kündigen und einen neuen abschließen muss, wenn ich einen besseren Server haben will. Dabei entstehen Ausfallzeitung und Rechnungsüberschneidungen... Ich habe diese Kiste seit 4 Jahren. So lange schiebe ich denen 79€ monatlich rein, und dann noch nicht einmal so eine Flexibilität.

Nunja, das war vor einem halben Jahr. Jetzt habe ich - gerade heute - eine Anfrage per eMail gesendet (wg. neuem Server / außerordentlicher Vertragsaufhebung etc / Kulanz). Mal sehen, was bei rum kommt...

Roger Wilco said:
Und in den Angeboten von Hetzner steht nirgendwo, dass tatsächlich Server-Hardware eingesetzt wird.

Nunja... darüber lässt sich jetzt nun sehr stark streiten. Ich als Jurist würde die Auffassung vertreten, dass alles was als Server (RootServer) angeboten wird, auch ein Server sein muss.

Ich kann ja auch keinen Porsche fotografieren, in eBay mit Bild reinsetzen und dem Käufer dann bei Abholung sagen: Übrigens, schöner Fiat, den sie da ersteigert haben.

Nunja wie gesagt: Das lässt wirklich Spielraum zur Diskussion offen.

Roger Wilco said:
...sondern auch die komplette Infrastruktur des Anbieters.

Ja, dieser und deine nachfolgenden Argumente stimmen mich wieder etwas nachdenklicher. Der Umzug an sich wird nicht so das Problem. System einrichten etc - das passt. Aber wer sagt, dass es auch dort sicher/stabil/geschützt läuft... Da hat 1&1 wirklich schon was auf dem Kasten...

Wie lange dauert denn die Einrichtung des Servers bei Hetzner?
 

Mordor

Registered User
Wie lange dauert denn die Einrichtung des Servers bei Hetzner?

In der Regel steht dir der Server nach Bestellung innerhalb von 24-48 Stunden zur Verfügung. Ein minimales Image auf den Server aufzuspielen dauert dann ca. 20 Minuten. Danach kommt es wohl darauf an, welche dienste du benötigst, und welche noch installiert werden müssen, und zu konfigurieren sind. Ich für meinen Teil brauch zum installieren und konfigurieren einen Systems mit Webserver, Mailserver, FTP und einigen Sicherheitstools und Konfigurationen ca. 4 Stunden. Danach kommt noch das Testen dran.
 

King-S

Registered User
Ok. Vielen Dank.

Dann warte ich erstmal die Antwortmail von 1&1 ab und werde dann entscheiden, wie ich weiter verfahre. Aber ernsthaft überlege ich mir das schon. Das Angebot ist zu verlockend.

Also nochmal: Danke!
 

doklages

Registered User
Hallo,

ich würde sagen du kannst mit der EQ Serie von Hetzner nichts falsch machen. Klar es ist Desktop-Hardware. Auf der anderen Seite habe ich bei 1und1 keinen Hinweis gefunden, dass wirklich Serverhardware eingesetzt wird. Von der Technik im Rechenzentrum würde ich sagen, dass Hetzner im Moment vll. ein wenig besser ist als 1und1, da das RZ10 (dort werden alle EQ Server gehoused) gerade erst ein halbes Jahr alt ist und somit mit aktueller Technik ausgestattet wurde.

Ich hatte auch lange Zeit einen Server bei 1und1 und finde, dass der Support bei Hetzner um einiges persönlicher ist als bei 1und1 (kann auch mit der Größe der Unternehmen zusammenhängen)
 

King-S

Registered User
Noch ginge es. Die Auslastung konnte ich durch Umprogrammierung (Caching etc.) etwas senken. Ich erwarte aber, wenn alles so weiter läuft wie momentan, dass ich spätestens in einem halben Jahr am gleichen Punkt (von der Überlegung her) angekommen bin.

Etwas umgestellt hätte ich in der nächsten Zeit sowieso, doch gerade jetzt dieser Hardware-Unterschied zwischen beiden Hostern zwingt das "Will-ich-haben"-Gen mein Hirn zum Handeln ;)

Momentan, auch auf Grund eurer guten Abwägung, tendiere ich zu Hetzner.
 

dev

Registered User
Wenn Dir Serverhardware, eine dauerhafte "eigene" Konsole und 24/7/365 Support mit inkludiertem 4 Stunden Hardwaretausch wichtig sind, dann schau Dir mal Serverloft an:

http://www.serverloft.de/

Sind zwar die langsamsten CPU aus der jeweiligen Reihe (1.7 GHz resp. 2.0 GHz), allerdings sind es 19" Rackserver von Fujitsu. Kostet etwas mehr als Hetzner (ab 79 EUR), aber meiner Meinung nach ist die gebotene Leistunge den Aufpreis wert. Zumal man sich fragen muss, ob man die i7 Power überhaupt braucht...

Mit einem Core i7 kann der Xeon nicht mitstinken, dafür kriegst Du Samstag nach 17 Uhr bis Montag die Hardware innerhalb kurzer Zeit getauscht.

Was hier los ist, bleibt abzuwarten :D

EDIT: Ansonsten hat Hosteurope seit gestern (?) endlich ganz interessante Rooties im Angebot: http://www.hosteurope.de/produkte/Dedicated-Server-Special-Server
 
Last edited by a moderator:

King-S

Registered User
Vielen Dank für die Antwort. Alle Links bzw. alle Server haben eine Traffic-Begrenzung von 5 oder auch 10 GB. Das reicht mir leider nicht...
Aufpreis ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit viel zu teuer (auf Dauer).
 

Armadillo

Registered User
Äh aha... Also bei hetzner gibts erstmal keine Trafficflat. Da zahlst du ab 2TB 15 Euro pro weiteres TB. Und bei Hosteurope und Serverloft sind es TB und nicht GB. ;) Und das reicht dir nicht aus? Dann wird Hetzner aber eine teure Angelegenheit. :D
 

King-S

Registered User
Is ja kein Ding ;)

Habe heute die ernüchternde Nachricht von 1&1 bekommen. Eine Kulanz ist nur möglich, wenn ich das nächst höhre Modell (100€/Monat) auswähle.

Daraufhin habe ich mit Hetzner lange telefoniert und schön verglichen. So eine Kulanz - so Hetzner - gäbe es nirgends und liegt daran, dass die Servergeräte an sich schon recht teuer sind. Er hat mich sehr nett und sehr fair (ehrlich) beraten und meinte, dass ich mir den Wechsel gut überlegen sollte. 1&1 hat Vorteile, wir (Hetzner) haben Vorteile, beide aber auch ihre Nachteile...

Es wird jetzt wohl auf solche Dinge wie Vertragslaufzeit etc ankommen.

Ich kann bei 1&1 eh erst im Janaur'10 aus dem Vertrag raus, wenn ich rechtzeitig kündige...

Vielen Dank erstmal an alle beteiligten, jetzt muss ich wohl alleine klar kommen...;)
 
Top