Server Support Forum
Strato V-Server Upgrade

Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #16  
Alt 10.02.2018, 14:15
Benutzerbild von Thunderbyte
Thunderbyte Thunderbyte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.2006
Alter: 42
Beiträge: 6.492
Dann lade das Backup halt per SSH hoch und restore das Backup dann lokal?

Und eigentlich logisch, dass bei einem Serverreinstall ALLES weg ist.

Nebenbei: Du bist jetzt fast ein Jahr mit einer Distribution gelaufen, die nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Das ist fahrlässig für Dich und andere.
__________________

...Der Werdegang eines Rootserveradmins...
Mit Zitat antworten

  #17  
Alt 10.02.2018, 14:16
MrSpock MrSpock ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 16
Nein, bei Strato gilt laut Aussage auf der Homepage, mit der man das Betriebssystem und Plesk neuinstallieren kann:

Zitat:
Wenn Sie mit dieser Funktion Ihren Server neu installieren lassen, gehen alle Daten auf dem Server unwiderruflich verloren. Wir empfehlen Ihnen daher ausdrücklich, Ihre Daten auf dem Server vorher zu sichern. Kopieren Sie hierzu Ihre persönlichen Dateien und Skripte in das Verzeichnis /private-backup auf Ihrem Server. Dieses Verzeichnis wird bei der Neuinstallation nicht überschrieben.
Ich habe jetzt im Internet herausgefunden, dass man in der php.ini die Dateigröße ändern kann, die maximal hochgeladen werden kann und dass Plesk diese Einstellung nutzt. Also habe ich zwei Einstellungen geändert und den Server neu gestartet. Es stand dann aber immer noch der Wert von 2 GB in der Oberfläche. Also habe ich es einfach versucht. Firefox brach aber kurz darauf mit einer Sicherheitsmeldung die Übertragung ab. Safari meldete das das Limit überschritten sei. Im Internet habe ich gefunden, dass man dann alle Cockies löschen soll. Habe ich getan, aber die Meldung kam weiterhin.

Also habe ich jetzt 20 GB ftp Speicher bei Strato abboniert und wollte dort das Backup hochladen. Bei der Weboberfläche stand auch dort, dass die maximale Dateigröße 2 GB sei. Also habe ich mit die HiDrive Software auf meinen Rechner geladen und synchronisiere gerade mit dem Verzeichnis, in dem das Backup steht. Den ftp Zugang habe ich auf Plesk eingerichtet und der funktioniert auch.

Das Upload dauert natürlich sehr lange, da meine Upload Geschwindigkeit wie üblich deutlich geringer ist als die Download Geschwindigkeit. Habe bis jetzt 1,2 GB hochgeladen und hoffe erst einmal, dass ich bei Überschreiten der 2 GB Grenze keinen Fehler und / oder Abbruch der Synchronisation erhalte.

Bin mal gespannt, ob es dann funktioniert das Backup wieder einzuspielen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.02.2018, 14:23
MrSpock MrSpock ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von Thunderbyte Beitrag anzeigen
Und eigentlich logisch, dass bei einem Serverreinstall ALLES weg ist.

Nebenbei: Du bist jetzt fast ein Jahr mit einer Distribution gelaufen, die nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Das ist fahrlässig für Dich und andere.
Ja stimmt. Habe mich aber in letzter Zeit auf das Einrichten einer neuen Homepage konzentriert und nicht mitbekommen, dass meine Installation so veraltet ist, dass sie gar nicht mehr versorgt wird. Abgesehen davon macht einem Strato das Upgrade nicht gerade einfach.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.02.2018, 14:26
Benutzerbild von Thunderbyte
Thunderbyte Thunderbyte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.2006
Alter: 42
Beiträge: 6.492
Es ist Deine Pflicht als Serveradmin, hier auf dem aktuellen Stand zu bleiben. So etwas darf nicht passieren. Lass mich raten. Du hast auch nie (also seit Jahren) Updates eingespielt?

Wenn Du Dich rein auf die Homepage konzentrieren willst, hol Dir Webspace. Keine Ahnung wieso sich so viele Leute Server holen, wenn sie eigentlich nur auf ihren Websites rumklicken wollen?

Und Du bist Serveradmin. Daher ist es Deine Aufgabe, Dich um das Upgrade zu kümmern. Ob leicht oder nicht.
__________________

...Der Werdegang eines Rootserveradmins...
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.02.2018, 16:08
MrSpock MrSpock ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 16
Bist du heute Morgen mit dem falschen Fuß aufgestanden oder bist du grundsätzlich so drauf?
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 10.02.2018, 16:51
Benutzerbild von Thunderbyte
Thunderbyte Thunderbyte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.2006
Alter: 42
Beiträge: 6.492
Nö, ich habe nur auf Deine Pflichten als Rootserveradmin hingewiesen. Wenn Dir diese unangenehm sind und/oder Du diese bislang unterlassen hast, dann ist ein Rootserver nicht das richtige. Für Websitebetreiber gibt es passende Angebote. Das wollte ich damit sagen.

Aber jetzt mach lieber mit Deinem Upgrade weiter, damit ein potentieller SPAM versendender Zombie weniger im Netz steht.

EDIT: Der Mailserver ist wohl auch ein Problem: https://serversupportforum.de/forum/...speichern.html
__________________

...Der Werdegang eines Rootserveradmins...

Geändert von Thunderbyte (10.02.2018 um 16:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.02.2018, 17:37
MrSpock MrSpock ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von Thunderbyte Beitrag anzeigen
EDIT: Der Mailserver ist wohl auch ein Problem: https://serversupportforum.de/forum/...speichern.html
Ich hoffe nicht. Ich habe ja ein komplettes Backup gemacht und dabei sollten auch die Mails gesichert sein. Zur Sicherheit habe ich aber alle Mails auch noch über Thunderbird runtergeladen und eine Kopie in einem lokalen Ordner abgelegt. Sollte also irgendetwas schief gehen, habe ich eine Kopie aller Mails in allen Ordnern.

Die Frage, wie Thunderbird synchronisiert interessiert mich aber trotzdem noch.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.02.2018, 08:46
MrSpock MrSpock ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 16
Done.

Hier für andere User, die ähnliche Probleme haben, noch einmal eine Zusammenfassung:

Ich hatte im ersten Versuch unter Plesk 12.5 ein vollständiges Backup erstellt und dieses auf meinen lokalen Computer geladen. Nachdem der Server über den Strato Zugangsbereich über Neuinstallation auf Ubuntu 16 und Plesk Onyx upgedated war, habe ich versucht das Backup (4,7 GB) wieder hochzuladen. Hat aber nicht funktioniert. Obwohl ich in der PHP.ini das Uploadlimit hochgesetzt hatte und einen Neustart durchgeführt hatte, gelang es mir nicht, mehr als 2 GB hochzuladen. Also habe ich mein lokales Backup auf einen ftp Server (HiDrive upgrade auf 20GB und ftp Nutzung) hochgeladen.

Anschließend habe ich über Plesk Onyx den ftp backup server Zugang eingerichtet. Dabei machte mich Plesk darauf aufmerksam, dass der Dateiname eines Backups nicht dem Muster backup_xxxxxxxx.tar entspräche. Das stimmt, weil die datei backup_info_xxxxxx.xml.tar hieß. Ich solle sie einfach umbenennen, wenn ich sicher sei, dass dort ein backup drin sei. Also habe ich umbenannt und konnte auch auf das Backup zugreifen. Beim Versuch alles oder auch nur einzelne Objekte herzustellen bekam ich immer die Fehlermeldung, das backup sei zu alt.

Also habe ich den Server komplett über ein backup auf Ubuntu 12 und Plesk 12.5 zurückgesetzt. Mit Plesk wieder ein backup erstellt und dieses über Plesk auf den ftp Server abgelegt und dabei angegeben, dass das Backup in mehrere Teile aufgeteilt werden soll, mit jeweils maximal 2 GB. Auf dem ftp Server entstanden dann auch Dateien, die der Namenskonvention entsprachen.

Dann zusätzlich auf dem internen Speicher ein backup angelegt und über eine ssh Verbindung alle backup Dateien in das Verzeichnis /private-backup kopiert, welches ja auch nach der Neuinstallation unverändert bleiben soll.

Nachdem jetzt wieder Ubuntu 16 und Plesk Onyx aufgespielt war, habe ich mich bei Plesk angemeldet und ein account eingerichtet. Dann über ssh die Backup Dateien von /private-backup (ja, die waren noch da) wieder in den ../dumps Ordner kopiert. In Plesk war das backup dann auch wieder sichtbar, aber mit einer Größe von 0 Bytes. Und auch nach dem anwählen sah es nicht so aus, als wären dort Informationen vorhanden.

Also wieder ftp Zugang eingerichtet und das System hat dort die 3 backup Dateien erkannt, die ein Gesamtbackup enthielten. Dann dieses backup als Ganzes wieder eingespielt. Nach ca. 30 Minuten war das restore abgeschlossen und ein paar Warnungen wurden übertragen. Zunächst war DNS Service nicht übertragen worden (hab ich dann nachinstalliert und die Einträge auf den Standard zurückgesetzt). Dann war der Spamfilter für meine eMail Accounts nicht übertragen worden. Auch den habe ich nachinstalliert und wieder den Konten zugeordnet.

Dann habe ich den WordPress Auftritt und mein PHPbb3 Forum aktualisiert und alles funktioniert wieder.

Dann noch meine eMail Account geprüft. Konnte von beiden Domains über Thuderbird Mails verschicken, aber auf einer Domain kamen keine eMails mehr an. Nachdem ich einige Konfigurationsdateien und Log Dateien geprüft habe, konnte ich keine Fehler finden. Die E-Mails waren in der E-Mail Warteschlange unter Plesk sichtbar, wurden aber nicht ins Postfach weitergeleitet.

Ich habe dann ein neues Konto in dieser Domain eingerichtet und das getestet. Dort ging sowohl Senden als auch empfangen. Kurz danach ging es auch mit allen anderen Konten wieder. Ich weiß nicht sicher, warum es so lange gedauert hat, bis der Empfang wieder ging, aber jetzt funktioniert alles wieder.

Vielleicht hilft diese Beschreibung auch anderen, die bei Strato ein Upgrade planen. Der Support von Strato zu diesem Thema war übrigens nicht gut. Viel zu oft habe ich nur Textbausteine in den Antworten gefunden, die mir nicht weitergeholfen haben.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.02.2018, 10:19
d3p d3p ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 03.2010
Beiträge: 520
Zitat:
Zitat von MrSpock Beitrag anzeigen
[...]
Also habe ich mein lokales Backup auf einen ftp Server (HiDrive upgrade auf 20GB und ftp Nutzung) hochgeladen.

Anschließend habe ich über Plesk Onyx den ftp backup server Zugang eingerichtet.
[...]
Schon mal von scp gehört?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.02.2018, 10:34
Benutzerbild von Thunderbyte
Thunderbyte Thunderbyte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.2006
Alter: 42
Beiträge: 6.492
Unterstützt Plesk anscheinend nicht: https://support.plesk.com/hc/en-us/a...-SCP-SSH-SFTP-

Allerdings verstehe ich nicht, wieso das Backup nicht per SCP direkt auf den Server hochgeladen und dann lokal restauriert wurde.
__________________

...Der Werdegang eines Rootserveradmins...
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.02.2018, 10:59
MrSpock MrSpock ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 16
Ja, von secure copy habe ich gehört.

Ich hatte aber noch Probleme mit dem Format des Backups. Die Datei, die ich downgeloaded hatte, scheint ein anderes Format zu haben, als die, die auf einen ftp Server geladen wird. Denn als ich meine Datei auf den ftp Server geladen habe und dann über die ftp Funktion von Plesk wieder nutzen wolte hat das nicht funktioniert. Und ich hatte ja auch die backup Dateien in das Verzeichnis /private-backup geladen, um sie dann auf dem Server mit cp einfach wieder in das ../dumps Verzeichnis zu kopieren. Aber auch da hat Plesk dieses backup nicht ordentlich erkannt. Der ftp Server Weg war für mich dann der Weg, der funktioniert hat. Außerdem war er schnell. Das Ablegen einer fast 5 GB große backup Datei (oder 3 Dateien) dauerte nur ca. 2 Minuten. Auch das Einspielen ging vergleichsweise schnell. Das Upload auf den ftp-Server von meinem Rechner aus hat etwa 12 Stunden gedauert. Ich weiß jetzt nicht wie schnell scp gewesen wäre.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 12.02.2018, 11:34
Benutzerbild von Thunderbyte
Thunderbyte Thunderbyte ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 01.2006
Alter: 42
Beiträge: 6.492
Naja, wenns funktioniert hat, ists ja gut.

SCP wäre wohl so schnell wie FTP gewesen, da Dein Upload hier den limitierenden Faktor darstellt. FTP (ohne SSL) überträgt halt die Zugangsdaten unverschlüsselt. Das ist mit FTP mit SSL oder SCP nicht der Fall.
__________________

...Der Werdegang eines Rootserveradmins...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
STRATO bringt VLAN- und Storage-Lösungen für Dedicated Server News Hosting & Provider 0 21.12.2009 07:33
Server nicht mehr erreichbar infernus Virtuelle Server 1 11.04.2009 18:12
URL Problem dj_gismo01 Plesk 8 05.04.2006 23:08
VirtualHost wurmi Virtuelle Server 7 01.10.2003 23:20


Strato V-Server Upgrade
Strato V-Server Upgrade
Strato V-Server Upgrade Strato V-Server Upgrade
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.