Server Support Forum


Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 31.12.2016, 16:15
Benutzerbild von Vengance
Vengance Vengance ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2016
Beiträge: 81
[Proxmox KVM] Disk vergrößern

Hallo,

Auf meinem Server habe ich Proxmox mit einigen KVM VMs laufen.
Nun wurde mir leider der Speicher innerhalb einiger VMs zu knapp, weswegen ich diesen erweitern möchte.
Ich habe bereits die Disk der VM im Proxmox Interface vergrößert, jetzt muss ich laut der Anleitung aber noch einige Anpassungen in der VM vornehmen.
Wenn ich das richtig verstanden habe, bezieht sich die Anleitung jedoch nur auf Gastsysteme, in denen LVM eingerichtet ist, in meinen VMs läuft jedoch nur Debian 8 in der Grundkonfiguration, ohne LVM.
Ich bin nun etwas überfragt und suche nach einer Möglichkeit die Partition(en?) in der VM anzupassen, ohne Datenverlust.


Über Hilfe würde ich mich freuen
Danke!





Anleitung: https://pve.proxmox.com/wiki/Resize_disks
Mit Zitat antworten

  #2  
Alt 31.12.2016, 16:22
greystone greystone ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 256
Hi,

ein getestetes Backup setze ich grundsätzlich mal voraus. Ebenso, dass Du eine Partitionstabelle exportierst für alle vorhandenen virtuellen Festplatten. (sfdisk -d /dev/sdX >/ptable-sdX.txt in der VM) - exportierst als Textdatei, die dann nach ausserhalb der VM abgelegt wird.

Zeig doch mal Deine Partitionstabelle Deiner Festplatten. (fdisk -l)

g.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.12.2016, 16:28
Benutzerbild von Vengance
Vengance Vengance ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2016
Beiträge: 81
Zitat:
Zitat von greystone Beitrag anzeigen
Hi,

ein getestetes Backup setze ich grundsätzlich mal voraus. Ebenso, dass Du eine Partitionstabelle exportierst für alle vorhandenen virtuellen Festplatten. (sfdisk -d /dev/sdX >/ptable-sdX.txt in der VM) - exportierst als Textdatei, die dann nach ausserhalb der VM abgelegt wird.

Zeig doch mal Deine Partitionstabelle Deiner Festplatten. (fdisk -l)

g.
Hi,
Hier schonmal der Output von fdisk -l:
Code:
fdisk -l:

Disk /dev/vda: 15 GiB, 16106127360 bytes, 31457280 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x6c2a4eb6

Device     Boot    Start      End  Sectors  Size Id Type
/dev/vda1  *        2048 20013055 20011008  9,6G 83 Linux
/dev/vda2       20015102 20969471   954370  466M  5 Extended
/dev/vda5       20015104 20969471   954368  466M 82 Linux swap / Solaris
10 GB hat die Platte bereits und um weitere 5 habe ich sie erweitert.

Zitat:
Ebenso, dass Du eine Partitionstabelle exportierst für alle vorhandenen virtuellen Festplatten. (sfdisk -d /dev/sdX >/ptable-sdX.txt in der VM) - exportierst als Textdatei, die dann nach ausserhalb der VM abgelegt wird.
Damit kann ich ehrlich gesagt nicht viel anfangen :/
Edit: Laut Manpages dient das Quasi als Backup, verstehe ich das richtig?

Grüße und Danke

Geändert von Vengance (31.12.2016 um 16:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.12.2016, 18:51
andreas0 andreas0 ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 09.2009
Beiträge: 391
@Vengance
Schau dir mal den Beitrag unter folgender URL an. Eventuell hilft er dir weiter.

http://martin-mueller.info/2013/05/0...ne-vergrosern/

Bevor du aber dir die virtuelle Festplatte ungewollt zerstörst, würde ich an deiner Stelle die virtuelle Festplatte, die ja normalerweise nur eine Datei mit eventueller Endung *.qcow2 ist, kopieren und dann sie ganz entspannt wie gewünscht vergrößern.
__________________
Umfrage: Wahl zwischen einem virtuellen und einem echten dedizierten Server
Homepage: Meine IP-Adresse - http://www.ip-a.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.12.2016, 21:16
greystone greystone ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 256
Grundsätzlich ist das eine einfach Angelegenheit - wenn man's kann. Wenn man's aber das erste Mal macht, dann ist das natürlich schon schwieriger und kann auch schief gehen.

Zitat:
...sfdisk -d ...
Ja. Das sfdisk ist als Backup für die Partitionstabelle gedacht. Wie schon auf der verlinkten Webseite steht. Der Anfang der 1. Partition muss unbedingt nach der Vergrösserung genau den gleichen Wert wie vorher haben. Sonst wird das Dateisystem nicht mehr erkannt und alles ist futsch.

Der Link von Andreas ist schon Mal gut.

Besonderheit bei Dir ist, dass Du zusätzlich die SWAP-Partition löschen musst und nach dem löschen und neuanlegen aller Partitionen die SWAP-Partition am Ende wieder anlegen und formatieren musst(mkswap). Zusätzlich muss man in Deinem Fall prüfen, wie die Swap-Partition in /etc/fstab eingebunden ist. Heutzutage üblich ist u. a. die Einbindung per UUID des Dateisystems. Ist das bei Dir der Fall, dann musst Du nach der Neuformatierung der Swappartition die neue UUID dieser eintragen.(Herausfinden mit blkid). Am besten die Swap-Partition erst mal aus der fstab auskommentieren und am Ende der Plattenvergrösserung wieder mit den richtigen Werten(UUID) aktivieren.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.01.2017, 18:46
Benutzerbild von Vengance
Vengance Vengance ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 04.2016
Beiträge: 81
Hi,

Ich bin der Anleitung gefolgt und es scheint alles geklappt zu haben, danke für die Hilfe!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
disk /dev/md1 vergrößern peterle1984 Linux 19 30.03.2015 15:57
Postfix zu langsam topoh Mail 96 26.08.2012 11:29
Deb Lenny -> Kein Update mehr möglich ( Disk quota exceeded ) HxD Virtuelle Server 12 07.11.2009 17:19
Server bootet nach update nicht mehr spanier Dedizierte Server 20 11.03.2008 21:42
Festplatte voll?? V40 Virtuelle Server 14 28.05.2006 11:09





Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.