Server Support Forum
Plesk wird teurer

Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #16  
Alt 04.10.2017, 05:56
Orebor Orebor ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 12.2014
Ort: Der Süden Deutschlands
Beiträge: 408
Afaik ist ja gerade bei großen Anbietern fast nur noch Plesk in Verwendung. Daneben gibt es gerade in den USA noch cPanel.
Ansonsten gibt es noch etwas häufiger Eigenentwicklungen aber wirkliche Konkurrenz gibt es für Plesk (zumindest in Europa) scheinbar nicht mehr.
Andererseits sind solche Erhöhungen eine Hilfe für potentielle Konkurrenten, da sie dann auch über den Preis konkurrieren können.

Von daher hoffe ich persönlich auf neue Mitbewerber.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.10.2017, 07:33
IP-Projects.de IP-Projects.de ist offline
verifizierter Anbieter
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Würzburg
Beiträge: 1.681
IP-Projects.de eine Nachricht über ICQ schicken IP-Projects.de eine Nachricht über MSN schicken Plesk wird teurer
Zitat:
Danke! (auch an IPP)
Kein Problem. Wir versuchen bei sowas Kunden immer sehr früh zu informieren damit diese genug Zeit haben zu reagieren. 14 Tage vor Monatsende wäre das für viele Kunden sicherlich ein größerer Kraftakt auf ein Anderes Verwaltungspanel zu wechseln gerade die kleinen Web ADMIN Editions mit ein paar Domains werden hier vermutlich bis Monatsende das Panel wechseln.
__________________

IP-Projects GmbH & Co. KG
Michael Schinzel | Am Vogelherd 14 | D - 97295 Waldbrunn
Tel.: +49 (0) 9306 - 76499-0 | FAX: +49 (0) 9306 - 76499-15
E-Mail: schinzel@ip-projects.de

UsTID: DE279448086 | Finanzamt Würzburg
Handelsregister: HRA 6798 | Amtsgericht Würzburg
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.11.2017, 00:54
cdfcool cdfcool ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 01.2017
Beiträge: 3
Hallo Leute,

vielleicht kann mir mal jemand helfen, bin gerade twas verunsichert worden. Ich habe einen VPS mit Plesk laufen (ist ne blöde Geschichte, den hat unser EDV-ler damals gemacht, als unser alter Provider sich als viel zu teuer und veraltet rausstellte). Jetzt kam die Preiserhöhung hie rauch an und ich fragte beim Anbieter nach, ob es möglich wäre, erstmal auf Webmin umzusteigen.

Die haben geantwortet, dass dazu der Server komplett neu installiert werden müsse, weil Plesk und Webmin inkompatibel sind.

Bisher dachte ich, dass diese Admin-Tools eigentlich nur dazu da sind, die Serververwaltung zu vereinfachen, weil man dann nicht wegen jedem kleinen Setting in den Configs rumeditieren muss, es aber unerheblich ist, welches man einsetzt.

Also, wollen die jetzt, dass wir bei Plesk bleinben und zahlen, und uns davon abhalten, umzusteigen, oder ist das tatsächlich ein Riesenaufwand? Leider ist der EDV-ler die nächsten paar Wochen nur sehr schwer zu erreichen (macht grad Urlaub) und ich bin jetzt echt verunsichert....
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.11.2017, 02:20
PHP-Friends PHP-Friends ist offline
verifizierter Anbieter
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Oberhausen
Beiträge: 579
Jedes Controlpanel setzt bei der Konfiguration der Dienste auf völlig unterschiedliche Strukturen. Zudem wird die Konfiguration auch nicht live z.B. durch Dateimanipulationen angepasst, sondern aller Regel werden die Konfigurationen in einer Datenbank vorgehalten und aus dieser werden dann die fraglichen (und bei Notwendigkeit auch alle) Configs neu geschrieben. Euer Anbieter hat daher leider recht, du kannst nicht einfach das eine Panel deinstallieren und ein anderes "drüberbügeln". Insbesondere Plesk ist dafür deutlich zu invasiv.

Viele Grüße
Tim
__________________
PHP-Friends | vollvirtualisierte vServer
PHP-Friends GmbH | Ruhrorter Str. 55a | 46049 Oberhausen
Geschäftsführer Marvin Strauch, Tim Schneider
USt-IdNr. DE 301 459 640
Handelsregister Amtsgericht Duisburg, HRB 28335
E-Mail gl@php-friends.de
Telefon +49 201 857 938 01 | Fax +49 201 857 938 00
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.11.2017, 08:05
ThomasChr ThomasChr ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2014
Beiträge: 328
Auch von mir: Der Anbieter hat Recht. Plesk nistet sich sehr tief im System ein und das „deinstallieren“ von Plesk ist -imho- viel manuelle Arbeit. Da kannste gleich parallel sauber neu installieren (am besten ohne Adminpanel, notfalls mit einem nicht so invasiven Adminpanel...) und dann die Plesk Möhre abschalten.
Ist auch ein guter Zeitpunkt um alles sauber zu dokumentieren!

Thomas

Geändert von ThomasChr (11.11.2017 um 09:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 11.11.2017, 08:42
cdfcool cdfcool ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 01.2017
Beiträge: 3
Okay, das ist ja quasi nichts für einen produktiven Server, das hat man nicht mal eben in einer Stunde erledigt... Vor allem nicht, wenn danach wieder alles laufen soll.

Also am Besten erstmal drauf bleiben und dann, wenn man es machen will, einen 2. Server aufsetzen und da erstmal alles drüber laufen lassen? Auf dem Server läuft unser Onlineshop, der mittlerweile doch ganz gut Umsatz macht.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.11.2017, 09:27
ThomasChr ThomasChr ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2014
Beiträge: 328
Korrekt. Das umziehen des Onlineshops erfordert erstmal viel Planung und Dokumentation. Wenn man das aber hinter sich hat ists leicht in nem Tag erledigt. Von der Ubuntu CD bis zu einem funktionierenden Onlineshop (Mail Outbound, SSL, Mod-PHP, Mysql/Mariadb, PHP) brauchste theoretisch nur 2 Stündchen. Diesen Server dann mit allen anderen Funktionen versehen (wenns noch welche gibt, wie z.B. Imap-Postfächer, FTP-Accounts, Backups(!!!), Monitoring) ist dann auch nicht mehr so kompliziert und in ner handvoll Stunden gemacht. Und zwar ohne Admin Panel. Imho rentieren sich Adminpanel erst wenn man viele Mailfächer oder viele Accounts (Webseiten) verwalten muss. Und da auch öfter von nicht technisch versiertem Personal Änderungen gemacht werden müssen. Für einen puren Onlineshop würde ich kein Panel verwenden wollen!

Wenn der Server mal steht (was leicht in einem Tag zu schaffen ist wenns nur ein Webshop ist) dann gehts ans Testen, Prüfen, Verfeinern, das dauert so lange bis man sich sicher genug ist alles übernommen zu haben.

Das Umschalten geht mit verringerter TTL im DNS dann auch in Minuten. Wenn jeder DNS Server auf der Strecke mitmacht, deshalb nen Tag vorher schon die TTL runtersetzen damits die DNS Server auf der Strecke auch fressen.

Alles in allem sollte man bei nem puren Onlineshop mit nem dutzend Stunden leicht hinkommen. Nur der Anbieter macht das natürlich nicht umsonst für euch :-)

Außerdem bietet der Umstieg auch die Möglichkeit den Anbieter zu wechseln. Es locken günstige Preise oder besserer Support.
PHP-Friends, IP-Project und Netcup sind kleine, recht günstige Anbieter deren Systeme oft leistungsfähiger als die der großen Hoster sind. Meistens günstiger, der Support ist besser und auch der Chef selbst ist problemlos zu erreichen. Ein Grund warum ich nicht mehr zu den großen gehen würde. Und wenns ein Problem gibt hab ich den Server aus meinem Backup in küzester Zeit woanders wieder hochgefahren...
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.11.2017, 09:33
ThomasChr ThomasChr ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2014
Beiträge: 328
PS: Was für ein Shop ists denn?
PPS: Ein Admin der mal für ein paar Wochen schlecht zu erreichen ist, ist ein großer Fehler, das ist dir aber schon klar, oder?
Natürlich darf ein Admin mal ne Weltreise machen oder in Patagonien ohne Satellitenhandy wandern. Aber dann hat er bitte einen Ersatz angelernt, gebrieft und ihm (und dir als Chef!) die hoffentlich reichlich vorhandene Dolumentation zur Verfügung gestellt!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.11.2017, 10:30
cdfcool cdfcool ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 01.2017
Beiträge: 3
Zitat:
Zitat von ThomasChr Beitrag anzeigen
PS: Was für ein Shop ists denn?
PPS: Ein Admin der mal für ein paar Wochen schlecht zu erreichen ist, ist ein großer Fehler, das ist dir aber schon klar, oder?
Natürlich darf ein Admin mal ne Weltreise machen oder in Patagonien ohne Satellitenhandy wandern. Aber dann hat er bitte einen Ersatz angelernt, gebrieft und ihm (und dir als Chef!) die hoffentlich reichlich vorhandene Dolumentation zur Verfügung gestellt!
Ein Autoteileshop, der jetzt gerade wegen der Reifenwechselsaison "glüht"

Naja, die Geschichte ist etwas verzwickter, der damalige "Betreuer" stellte sich als Niete heraus (hat bei uns im Verkauf gearbeitet und uns seine Spezialfähigkeiten als Admin gut verkauft) und wir konnten jetzt hier nicht auch noch einen extra EDV-ler anstellen, also macht das ein Freund von mir, der in einer Firma die IT macht, nebenbei mit. Insgesamt läuft es gut, er hat mich auch etwas eingelernt, damit ich ihn nicht nachts um 3 aus dem Bett holen muss Also ein wenig kenne ich mich bei der Geschichte schon aus. Ich denke aber auch, dass ich nach Ablauf der Vertragslaufzeit wieder zu einem anderen Hoster wechseln werde und da dann vorab eine entsprechende Konfiguration wählen werde.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.11.2017, 11:16
Orebor Orebor ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 12.2014
Ort: Der Süden Deutschlands
Beiträge: 408
Es gibt zwei viel einfachere Lösungen, als extra einen Admin anzustellen:
1) Mietet euch einen managed Server, dann braucht ihr euch um die Administration nicht zu kümmern.
2) Beauftragt einen Freelancer.

Auch wenn ich verstehen kann, dass ihr nicht extra eine IT-Stelle schaffen wollt/könnt, da ihr ein kleiner Autoteilehändler seid, finde ich es aberwitzig, wenn nicht feste Strukturen vorhanden sind, um z.B. auf Sicherheitslücken und ähnliches schnell zu reagieren.

Obendrein dürften die Kosten für Plesk in eurer gesamten Kostenstruktur vernachlässigbar klein sein, selbst nach der Erhöhung. Was natürlich trotzdem nichts daran ändert, dass es irgend eine professionelle Betreuung geben sollte.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.11.2017, 12:08
PHP-Friends PHP-Friends ist offline
verifizierter Anbieter
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Oberhausen
Beiträge: 579
Ich erlaube mir mal einzuwerfen, dass wir managed Server auch gerne mit dem günstigeren LiveConfig aufsetzen Da haben wir auch viele sehr zufriedene Kunden. Die Entwicklung war eine Weile etwas eingeschlafen, kommt aber in den letzten Monaten wieder in die Gänge.

(Wobei eine kleine Plesk-Lizenz bei uns vermutlich dauerhaft inklusive bleiben wird, und diese für einen einzelnen Shop auch ausreichend wäre, da man wohl nicht über zehn Domains kommt.)

Viele Grüße
Tim
__________________
PHP-Friends | vollvirtualisierte vServer
PHP-Friends GmbH | Ruhrorter Str. 55a | 46049 Oberhausen
Geschäftsführer Marvin Strauch, Tim Schneider
USt-IdNr. DE 301 459 640
Handelsregister Amtsgericht Duisburg, HRB 28335
E-Mail gl@php-friends.de
Telefon +49 201 857 938 01 | Fax +49 201 857 938 00
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11.11.2017, 12:08
ThomasChr ThomasChr ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2014
Beiträge: 328
Ich meinte mit der Frage nach dem Shop eher welche Software.
Prestashop? Magento? Shopware?
Das sind die, die ich etwas näher kenne...

Und was sind aktuell die Serverdaten wegs CPU, RAM und Festplattenspeicher?
Je nachdem sind -imho- selbst die kleinsten 'root' vServer bei Netcup schon wirklich sehr leistungsfähig. Mit ein bisschen tweaken stemmen die sicherlich auch sehr ausgelastete Systeme (z.B. varnish Cache).
Als Ballpark: Ein mittelgroßer netcup Server mit zwei dedicated Cores und 8 GB Ram kann bei einer Contao-Homepage (also mit HTML, Javascript, PHP und Mysql) 60 Requests die Sekunde abfrühstücken. Mit Varnish kommt man bei einer (statischen!) Seite auch mal auf 6000 Requests pro Sekunde.
Es muss also kein Hochleistungsserver für viel Geld sein.
Der Admin ist eher das teure, der sollte aus der Kategorie "Hochleistungsadmin" sein :-)

Managed Server ist natürlich eine gute Idee. Solange man nichts außergewöhnliches vor hat und innerhalb der Grenzen des Systems bleibt ist das sicherlich eine Alternative.

Fraglich ist hier immer: Wie flexibel ist der Anbieter wenn ich unbedingt die und die Einstellung für Plugin x brauche, der Anbieter aber nicht vorgesehen hat diese zu ändern.

Es gibt Anbieter die sind da recht streng:
- Änderungen auch auf Mangaged Servern auserhalb des Standards sind nicht
- Root Zugang kriegt der Kunde definitiv nicht

Und es gibt welche die sehen das so lax dass sie tatsächlich dem Kunden root Zugang geben.

Außerdem bedeutet Managed niemals dass da viel Arbeitszeit mit drin ist. Wenn der Support da den alten Shop auf den neuen migrieren soll wird er dafür auch Aufwand verlangen!

Ich denke das günstigste in der Richtung ist ein Managed vServer, den gibts z.B. bei Hetzner ab 29 €:
https://www.hetzner.de/managed-server/mc40

ABER: Der Server wird 24/7 überwacht, Erreichbarkeit geprüft und gebackupt. Alles was über das pure Funktionieren hinaus geht macht der Support aber nur unter der Woche. Und wie flexibel die sind weiß ich nicht.

Fürs überspielen der Daten brauchst dann trotzdem noch jemand der Ahnung hat. Es fällt dann halt monitoring und backup weg, denn das macht Hetzner.
__________________
www.thomaschristlieb.de
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 11.11.2017, 13:48
PHP-Friends PHP-Friends ist offline
verifizierter Anbieter
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: Oberhausen
Beiträge: 579
Zitat:
Zitat von ThomasChr Beitrag anzeigen
Der Server wird 24/7 überwacht, Erreichbarkeit geprüft und gebackupt.
Meines Wissens greift Hetzner bei Problemen außerhalb der Geschäftszeiten nicht kostenfrei ein: https://www.hetzner.de/rechtliches/managed-server/

Was dieses "Sorglospaket" kostet, weiß ich leider nicht, ebenso wenig, ob das überhaupt noch aktuell ist. Alle Hetzner-Server, die wir im Kundenauftrag betreuen, sind unmanaged (weil wir das halt übernehmen).
__________________
PHP-Friends | vollvirtualisierte vServer
PHP-Friends GmbH | Ruhrorter Str. 55a | 46049 Oberhausen
Geschäftsführer Marvin Strauch, Tim Schneider
USt-IdNr. DE 301 459 640
Handelsregister Amtsgericht Duisburg, HRB 28335
E-Mail gl@php-friends.de
Telefon +49 201 857 938 01 | Fax +49 201 857 938 00
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11.11.2017, 14:29
IP-Projects.de IP-Projects.de ist offline
verifizierter Anbieter
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Würzburg
Beiträge: 1.681
IP-Projects.de eine Nachricht über ICQ schicken IP-Projects.de eine Nachricht über MSN schicken Plesk wird teurer
Zitat:
Meines Wissens greift Hetzner bei Problemen außerhalb der Geschäftszeiten nicht kostenfrei ein: https://www.hetzner.de/rechtliches/managed-server/
Ich merke immer wieder wir sind viel zu günstig hehe
__________________

IP-Projects GmbH & Co. KG
Michael Schinzel | Am Vogelherd 14 | D - 97295 Waldbrunn
Tel.: +49 (0) 9306 - 76499-0 | FAX: +49 (0) 9306 - 76499-15
E-Mail: schinzel@ip-projects.de

UsTID: DE279448086 | Finanzamt Würzburg
Handelsregister: HRA 6798 | Amtsgericht Würzburg
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 16.11.2017, 21:23
Benutzerbild von d4f
d4f d4f ist offline
Support Guru
 
Registriert seit: 04.2007
Ort: /dev/urandom
Beiträge: 4.273
d4f eine Nachricht über ICQ schicken d4f eine Nachricht über MSN schicken
Damit ist Plesk jetzt auf dem Preisniveau der Konkurrenzplattform cPanel angekommen und hat diese sogar überholt...
https://www.buycpanel.com/order/
__________________
Einige Beiträge sind auf meinem Smartphone verfasst. Bitte Tippfehler und Abkürzungen entschuldigen!
Bitte keine ICQ/MSN/Skype Kontaktaufnahmen ohne vorherige persoenliche Absprache.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
plesk, preiserhöhung

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plesk 11 und neues Full Plesk Package zum Aktionspreis! News Hosting & Provider 0 04.07.2012 18:38
Plesk Lizenz 10.x / Sitebuilder Version 5 / Installationsservice Tune up IT Biete 0 09.05.2011 18:27
Plesk 8.6.0 ist da :) DerFalk Plesk 41 17.08.2008 18:16
Plesk 8.6.0 ist da DerFalk IT Allgemein 0 29.07.2008 08:33


Plesk wird teurer
Plesk wird teurer
Plesk wird teurer Plesk wird teurer
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.