Server Support Forum


Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 10.10.2017, 09:54
gery gery ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 3
Postfix startet nicht über Init-Skript

Hallo,
mit Postfix 3.1.6 unter Debian 9 habe ich folgendes Problem:
  • Der Postfix-Daemon lässt sich lediglich über /usr/sbin/postfix start starten.
  • Beim Start des Init-Skripts über service postfix start wird kein Postfix-Prozess gestartet.
Die Anweisung postfix stop; service postfix start liefert mir folgendes Ergebnis:
Code:
postfix/postfix-script: fatal: the Postfix mail system is not running
Gebe ich im Anschluss das Kommando postfix status; service --status-all | grep postfix ein, liefert mir die Bash dieses Ergebnis:
Code:
postfix/postfix-script: the Postfix mail system is not running
 [ + ]  postfix
Bei Eingabe von service postfix status erhalte ich als Status "active (exited)" zurück. In der Syslog-Datei steht lediglich, dass der Daemon gestartet wurde.

Gebe ich in der Shell /usr/sbin/postfix start und im Anschluss postfix status; service --status-all | grep postfix ein, wird mir folgendes Ergebnis zurückgeliefert:
Code:
postfix/postfix-script: the Postfix mail system is running: PID: 5891
 [ - ]  postfix
Postfix besitzt demnach eine PID, für den Service-Daemon sieht es aber dennoch aus, als würde Postfix nicht laufen.

Wie gelingt es mir, Postfix wieder über das Init-Skript laufen zu lassen?

Für jede Hilfe oder Anregung bin ich dankbar.

Viele Grüße aus Bonn
-- Gerald
Mit Zitat antworten

  #2  
Alt 10.10.2017, 09:57
marce marce ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Dettenhausen
Alter: 43
Beiträge: 1.325
Sollte das nicht über systemd laufen?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.10.2017, 10:19
greystone greystone ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 242
Zitat:
Zitat von marce Beitrag anzeigen
Sollte das nicht über systemd laufen?
Würde ich auch sagen(Auch wenn das über die Kompatibilitätsmechanismen von Debian normalerweise so umgebogen wird, dass hintendran doch wieder systemctl aufgerufen wird) . Das korrekte Kommando wäre dann z. B.:

HTML-Code:
systemctl start postfix
Hier mal die Hilfe zu Ubuntu zu systemd(Weil das Ubuntuwiki im Vergleich zum Debianwiki auf deutsch ist):

https://wiki.ubuntuusers.de/systemd/systemctl/

Darüberhinaus kannst Du mit systemctl status postfix die Protokollmeldungen des Dienstes abrufen oder umfangreicher mit journalctl:

https://wiki.ubuntuusers.de/systemd/journalctl/

Geändert von greystone (10.10.2017 um 10:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2017, 01:27
gery gery ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 3
Teillösung

Hallo,
vielen Dank für die Anregungen zur Fehlersuche. Ich bin jetzt ein Stück weiter. Das Problem ist teilweise gelöst.

Nach einem Neustart des Rootservers wird der Postfix-Daemon nicht gestartet. Führe ich die Anweisung systemctl daemon-reload und ein anschließenden Restart des Postfix-Daemon mit service postfix restart aus, läuft dann Postfix.

Vorgehen:
  • systemctl list-units liefert mir für Postfix folgendes Ergebnis:
    Code:
    postfix.service               loaded active exited    Postfix Mail Transport Agent
  • Die Anweisungen journalctl -p err -b bzw. journalctl -f -u postfix liefern keine kritischen Fehler.
  • Starte ich systemctl daemon-reload, um alle Konfigurationsdateien neu zu laden und alle Units neu zu starten, erhalte ich vom systemd folgende Meldung in /var/log/syslog:
    Code:
    [/lib/systemd/system/redis-server.service:14] Unknown lvalue 'RunTimeDirectory' in section 'Service'
  • Lösung: In der Konfigurationsdatei /lib/systemd/system/redis-server.service die Direktive RunTimeDirectory umbenennen in RuntimeDirectory (vgl. https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugr...cgi?bug=850534)

Viele Grüße,
-- Gerald
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.10.2017, 10:27
greystone greystone ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 242
Zitat:
Starte ich systemctl daemon-reload, um alle Konfigurationsdateien neu zu laden und alle Units neu zu starten
Zur Info:

Das erste stimmt: alle Konfigurationsdateien werden neu eingelesen. Die Units werden aber nicht neu gestartet.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
init.d, initskript, mail, postfix, smtp


Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Postfix 550 Error MisterMan Mail 2 13.02.2013 15:15
Mailserver missbraucht? funkuch3n Mail 5 02.07.2010 14:13
ERROR: PleskFatalException tommi501 Plesk 8 06.12.2007 01:36
numothersock problem durch postfix ? rota50 Virtuelle Server 7 13.05.2007 18:03
Apache startet nicht mehr dakone Webserver 4 28.02.2007 18:32





Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.