Server Support Forum
V-Server Strato Spamassassin + ClamAV HowTo mit Qsheff

Zurück   Server Support Forum > >


Antwort
 
Themen-Optionen Bewertung: Bewertung: 127 Stimmen, 4,96 durchschnittlich.
  #211  
Alt 05.08.2006, 11:42
mareit mareit ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 16
Das stimmt schon, die originale qmail-queue ist das nicht. Aber als Sicherheitsfetischist habe ich natürlich diverse händische Kopien gemacht
Damit konnte ich das System bisher auch immer wieder in einen lauffähigen Zustand bringen. Die aktuelle qmail-queue sieht so aus

Code:
-rwsr-xr-x  1 qmailq qmail 16736 Aug  5 00:03 qmail-queue
Um die von qsheff angelegten .orig-Einträge habe ich mich bisher nicht gekümmert. Aber das ist ja eigentlich nicht das, was ich wollte.
Deshalb noch einmal die Frage: Kannst Du mir die owner/Berechtigungen der entscheidenden Dateien bzw. Verzeichnisse geben, mit denen es funktionieren sollte?
Wo könnte ich noch nachsehen, um den Ursprung dieser "broken pipe" Meldung einzukreisen?

Matthias
Mit Zitat antworten

  #212  
Alt 05.08.2006, 11:54
Benutzerbild von Huschi
Huschi Huschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.403
Vieleicht habe ich mich vorhin nicht deutlich ausgedrückt:
Die broken-pipe ist der Aufruf der qmail-queue.orig.
Kopier Dein Backup der qmail-queue auf diese Datei und alles wird gut.

Denn wie man aus den Logfiles erkennen kann, ist sowohl SpamAssassin als auch ClamAV durchgelaufen. Und der dritte und letzte Schritt von qSheff ist der Aufruf der qmail-queue.orig um die Mail wieder an Qmail zu übergeben.

huschi.
__________________
huschi.net - Linux-Server-Admin FAQ
Consult-N.de - kommerzieller Linux-Support
Mit Zitat antworten
  #213  
Alt 06.08.2006, 00:03
mareit mareit ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 16
Danke!! Jetzt habe sogar ich es verstanden. Mir war nicht klar, dass die .orig-Version überhaupt noch eine Aufgabe hat. Habe das System rigoros von qsheff gereinigt, dann 2.0r2 komplett neu installiert und siehe da - es funktioniert

Im Header finde ich jetzt:
X-Mail-Scanner: Scanned by qSheff-2.0-r2 (url=http://www.enderunix.org/qsheff/qSheff - Opensource Antivirus & Antispam and content filter solution for qmail)
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.1.3 (2006-06-01) on h942289.serverkompetenz.net
X-Spam-Status: No, score=1.0 required=5.0 tests=HTML_90_100,HTML_MESSAGE, MIME_HTML_ONLY autolearn=no version=3.1.3

Allerdings finde ich noch keinen Hinweis auf ClamAV als Virenscanner. Wenn ich den Eicar-Testvirus an den Server schicke, geht diese Mail scheinbar verloren. Weder der Absender noch der eigentliche Adressat erhält eine Mitteilung. Ich war davon ausgegangen, dass das subject-tag-flag von qsheff eine solche Mitteilung an den Adressaten erlaubt.
Im Mail-Logfile fehlt bei der Eicar-Mail der clamd-Aufruf, der bei normalen Mails erscheint:

Code:
Aug  5 22:26:18 h942289 clamd[27281]: /var/qsheff/tmp/q-1154809578-87242-27278/_headers_: OK
Aug  5 22:26:18 h942289 clamd[27281]: /var/qsheff/tmp/q-1154809578-87242-27278/textfile0: OK
Scheinbar schluckt ClamAV die Virusmail einfach.

Wenn ich die Eicar-Mail vom Server verschicke erhalte ich die Meldung: qq temporary problem (#4.3.0)

Aber dem werde ich ab Montag weiter auf den Grund gehen. Habe diesen Thread dazu auch noch nicht genau studiert.

Nochmals vielen Dank huschi für die schnelle Hilfe!!
Mit Zitat antworten
  #214  
Alt 08.08.2006, 06:28
Benutzerbild von marneus
marneus marneus ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2006
Ort: Vollen
Alter: 35
Beiträge: 7.255
Moin zusammen!

Musste ein wenig Reisen und konnte mein SA-Problem für eine Woche ad acta legen. Nun nervt mich das Problem aber weiterhin.
Zitat:
Zitat von Huschi Beitrag anzeigen
Wie liefert Webmail die Mails an den MTA?
Ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich diese Frage beantworten kann. Deshalb poste ich hier mal den Mailheader.
Code:
Received: from localhost (127.0.0.1)
  by localhost with SMTP; 8 Aug 2006 05:18:19 +0200
Received: from s05A6.static.pacific.net.au (s05A6.static.pacific.net.au
	[210.23.144.166]) by webmail.meine-domain.tld (Horde MIME library) with HTTP;
	Tue,  8 Aug 2006 13:18:19 +1000
Das eigenartige ist nun allerdings, dass die Mail clean ist und nicht als Spam deklariert wird. Dies kann evtl. daran liegen, dass die Leitung von der Arbeit keine dynamische IP hat, sondern eine statische.
Gestern jedenfalls - als ich zuhause war - wurden alle Emails als Spam deklariert mit fast den gleichen Scores, wie weiter vorne im Thread.
Code:
Message-ID: <20060808131819.1ytgbxtb4gosckoc@webmail.meine-domain.tld>
Ist gosckoc eine Socket-Verbindung? Hab das bisher noch nicht gesehen.
__________________
"Kompetenzen mögen noch keine Bildung sein. Wer freilich seine Handyrechnung nicht lesen kann, der wird sich nicht 'Faust II' auf sein iPhone laden." - Aus einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen
"Life isn't like a box of chocolates. It's more like a jar of jalapenos. What you do today, might burn your ass tomorrow." - Autor unbekannt
"Wichtiger, mien Jung, merk' Dir Das ohne Flachs: Die im Süden essen Stäbchen und wir essen Lachs!"
Fettes Brot, Nordish by Nature
Mit Zitat antworten
  #215  
Alt 08.08.2006, 10:10
Benutzerbild von Huschi
Huschi Huschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.403
Zitat:
Zitat von marneus Beitrag anzeigen
Deshalb poste ich hier mal den Mailheader.
Gibt es dazu auch Einträge im Logfile?

Zitat:
Zitat von marneus Beitrag anzeigen
Ist gosckoc eine Socket-Verbindung?
Die MessageID wird von System zu System anders gebildet. Lediglich eine Gemeinsamkeit haben die Systeme: Es ist immer eine zufällige Reihe von Zahlen und Buchstaben enthalten. Und das "gosckoc" ein Name sein soll ist leidiglich die Ausgeburt Deiner eigenen Phantasie.

huschi.
__________________
huschi.net - Linux-Server-Admin FAQ
Consult-N.de - kommerzieller Linux-Support
Mit Zitat antworten
  #216  
Alt 08.08.2006, 11:01
Benutzerbild von marneus
marneus marneus ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 05.2006
Ort: Vollen
Alter: 35
Beiträge: 7.255
Bzgl. der Message-ID... erst denken, dann schreiben! Danke für die Aufklärung!

Zu den Logeinträgen, ja gibt es, aber ich habe jetzt, um auf Nummer sicher zu gehen, eine neue Mail von zuhause aus geschickt und ich habe wieder das HELO-Problem. Hier der Auszug aus dem maillog:
Code:
Aug  8 09:54:48 hxxxxxx spamd[28702]: connection from hxxxxxx.serverkompetenz.net [127.0.0.1] at port 36357
Aug  8 09:54:48 hxxxxxx spamd[28702]: processing message <20060808175448.j79qg70sgwcs0k0w@webmail.meine-domain.tld> for qmaild:0.
Aug  8 09:54:49 hxxxxxx spamd[28702]: identified spam (4.9/4.0) for qmaild:0 in 0.1 seconds, 710 bytes.
Aug  8 09:54:49 hxxxxxx spamd[28702]: result: Y  4 - AWL,BAYES_00,HELO_DYNAMIC_HCC,HELO_DYNAMIC_IPADDR scantime=0.1,size=710,mid=<20060808175448.j79qg70sgwcs
0k0w@webmail.meine-domain.tld>,bayes=7.64170876577097e-09,autolearn=no
Aug  8 09:54:49 hxxxxxx qmail: 1155023689.143597 new msg 17056132
Aug  8 09:54:49 hxxxxxx qmail: 1155023689.143720 info msg 17056132: bytes 2936 from <ich@meine-domain.tld> qp 3733 uid 2020
Aug  8 09:54:49 hxxxxxx qmail: 1155023689.178330 starting delivery 1504: msg 17056132 to remote adresse@gmx.tld
Aug  8 09:54:49 hxxxxxx qmail: 1155023689.178427 status: local 0/10 remote 1/20
Aug  8 09:54:49 hxxxxxx qmail: 1155023689.490211 delivery 1504: success: 213.165.64.100_accepted$_message./Remote_host_said:_250_2.6.0_Message_accepted_{mx068
}/
Und der dazugehörige Mail-Header:
Code:
Received: (qmail invoked by alias); 08 Aug 2006 07:54:50 -0000
Received: from meine-domain.tld (EHLO hxxxxxx.serverkompetenz.net) [meine Server-IP]
  by mx0.gmx.net (mx068) with SMTP; 08 Aug 2006 09:54:50 +0200
Received: (qmail 3733 invoked from network); 8 Aug 2006 09:54:49 +0200
X-Mail-Scanner: Scanned by qSheff-2.0-r2 (http://www.enderunix.org/qsheff/)
Received: from localhost by hxxxxxx.serverkompetenz.net
	with SpamAssassin (version 3.0.4);
	Tue, 08 Aug 2006 09:54:49 +0200
__________________
"Kompetenzen mögen noch keine Bildung sein. Wer freilich seine Handyrechnung nicht lesen kann, der wird sich nicht 'Faust II' auf sein iPhone laden." - Aus einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen
"Life isn't like a box of chocolates. It's more like a jar of jalapenos. What you do today, might burn your ass tomorrow." - Autor unbekannt
"Wichtiger, mien Jung, merk' Dir Das ohne Flachs: Die im Süden essen Stäbchen und wir essen Lachs!"
Fettes Brot, Nordish by Nature

Geändert von marneus (08.08.2006 um 11:20 Uhr) Grund: Header-Informationen hinzugefügt
Mit Zitat antworten
  #217  
Alt 08.08.2006, 11:14
Benutzerbild von Huschi
Huschi Huschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.403
Bitte nicht Mailheader von Zeitpunkt X mit IP Y und Logfiles von ganz woanders.
Wie soll man das denn zusammen analysieren?

Allerdings lese ich in Deinem Logfile zumindest die Antwort auf o.g. Frage:
Horde liefert per SMTP an localhost. Evtl. kannst Du dort auch mal in den Versand-Optionen nachsehen, ob sich dort was anderes einstellen läßt.

huschi.
__________________
huschi.net - Linux-Server-Admin FAQ
Consult-N.de - kommerzieller Linux-Support
Mit Zitat antworten
  #218  
Alt 09.08.2006, 23:32
mareit mareit ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 16
Lächeln Jetzt funktioniert es!

Noch eine Rückmeldung von mir.
Es läuft jetzt alles wie gewünscht. Spams (GTUBE, Bayes muss ich noch anlernen) und Viren werden erkannt und der Adressat erhält eine im subject entsprechend markierte Mail. Bei Viren wird der komplette body entfernt. So wollte ich das.

Zwei Anmerkungen noch:

Die Markierung im subject ist mir erst mit der qsheff Version 2.1-r1 gelungen (qSheff-II-2.1-r1) Mit der ging es dann aber auch automatisch ohne irgendwelche Konfigurationsverrenkungen. Einfach wählen, was ./config --help bzgl. der subject-tags hergibt.
Mit der Version 2.0 sind die Virenmails zwar auch erkannt worden, aber im Nirvana verschwunden.

Ein Problem bei meinen Tests war, dass ich diese zunächst immer mit dem eicar-Testvirus durchgeführt habe. Der wird zwar erkannt, verschwindet immer noch im Nichts. Von testvirus.de habe ich dann einige andere verwendet und die werden entsprechend getagged.

Nochmals vielen Dank an alle!
Matthias

Nachtrag: Ich konnte mein "Eicar-Erkennungsproblem" lösen. Scheinbar versucht qsheff selbst einen Eicar-Anhang zu interpretieren und meldet in qsheff.log auch einen ATTACH-Eintrag, wickelt dann aber die Mail nicht mehr korrekt ab.
Da die Mails ohnehin mit Spamassassin bzw. Clam-AV gescannt werden, muss qsheff nichts selbst erkennen. Daher habe ich in der qsheff.conf unter /usr/local/etc/qsheff-II die Header-, Body- und Attach-Prüfung abgschaltet:
enable_header_filter = 0
enable_body_filter = 0
enable_attach_filter = 0

Jetzt klappts auch mit dem Eicar.

Geändert von mareit (11.08.2006 um 18:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #219  
Alt 18.10.2006, 01:08
rhartinger rhartinger ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 88
Hallo,
ich hab die Anleitung mal bei mir durchgespielt. Hat alles geklappt. Jetzt habe ich von meinem Yahoo Account zwei Mails abgeschickt. In einer stand im betreff Viagra und im Text dann Virus. Diese Mail kam nicht an.

Kann man in Spamassassin/ClamAV irgendwo nachsehen welche Mails geblockt wurden?
Mit Zitat antworten
  #220  
Alt 18.10.2006, 09:51
mareit mareit ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 16
Hallo zurück,

ich würde im Verzeichnis /var/log zunächst in den Logdateien von qsheff, und qmail nachsehen, also z.B.

Code:
tail -100 /var/log/qsheff.log
tail -100 /var/log/mail.info
Gruß Matthias
Mit Zitat antworten
  #221  
Alt 15.11.2006, 17:19
Rookman Rookman ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 11.2005
Beiträge: 47
Hallo,
ich habe folgendes Problem habe alles genau nach Anleitung installiert, mit der Ausnahme das ich qsheff-II genommen habe. Es funktioniert auch soweit alles spam wird gefunden und normal Mails werden auch ausgeliefert nur wenn ich eine Mail mit einem Virus schicke wird sie einfach nicht ausgeliefert also normal wäre eine Mail mit dem Hinweis das ich einen Virus bekommen habe, aber nichts im Log sieht das folgendermasen aus:

Nov 15 15:29:12 h****** clamd[5052]: /var/qsheff/tmp/q1163600952-99966-15405/eicarcom2.zip: Eicar-Test-Signature FOUND
Nov 15 15:29:12 h****** clamd[5052]: SelfCheck: Database status OK.

hier ist Schluss es passiert nicht weiter kein Fehler oder etwas anderes.

Woran könnte das liegen ???
Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 16.11.2006, 22:28
Rookman Rookman ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 11.2005
Beiträge: 47
Lösung gefunden mein Server hat das Ripmime nicht richtig compeliert kann es sein das der Probleme mit gcc in der Version 4 hat ?
Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 22.12.2006, 18:36
Smith Smith ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 12.2006
Beiträge: 1
Fehler beim Versand, Emfang!!!

Hallo zusammen!
Vielen dank für Information in diesem Thread.
Trotzdem habe ich paar Fragen, weil meine Server jetzt keine E-Mails verschicken kann oder Empfangen. Fehler scheint so mit spamd zu sein. Kann mir jemand bitte helfen was ist damit?
qSeff version: qsheff-II-2.1-r2

bem mail emfang mail.info

Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: spamd: connection from ffff333444.serverkompetenz.net [127.0.0.1] at port 56955
Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: spamd: setuid to qmaild succeeded
Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: spamd: creating default_prefs: /qmail/.spamassassin/user_prefs
Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: mkdir /qmail/.spamassassin: Permission denied at /usr/lib/perl5/vendor_perl/5.8.6/Mail/SpamAssassin.pm line 1486
Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: config: cannot write to /qmail/.spamassassin/user_prefs: Permission denied
Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: spamd: failed to create readable default_prefs: /qmail/.spamassassin/user_prefs
Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: spamd: processing message <458C013E.9060603@itarko.ath.cx> for qmaild:2020
Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: mkdir /qmail/.spamassassin: Permission denied at /usr/lib/perl5/vendor_perl/5.8.6/Mail/SpamAssassin.pm line 1486
Dec 22 17:02:32 ffff333444 spamd[8772]: locker: safe_lock: cannot create tmp lockfile /qmail/.spamassassin/auto-whitelist.lock.ffff333444.serverkompetenz.net.8772 for /qmail/.spamassassin/auto-whitelist.lock: Permission denied
Dec 22 17:02:33 ffff333444 spamd[8772]: auto-whitelist: open of auto-whitelist file failed: locker: safe_lock: cannot create tmp lockfile /qmail/.spamassassin/auto-whitelist.lock.ffff333444.serverkompetenz.net.8772 for /qmail/.spamassassin/auto-whitelist.lock: Permission denied
Dec 22 17:02:33 ffff333444 spamd[8772]: spamd: clean message (0.0/10.0) for qmaild:2020 in 0.0 seconds, 573 bytes.
Dec 22 17:02:33 ffff333444 spamd[8772]: spamd: result: . 0 - scantime=0.0,size=573,user=qmaild,uid=2020,require d_score=10.0,rhost=ffff333444.serverkompetenz.net, raddr=127.0.0.1,rport=56955,mid=<458C013E.9060603@ ZZZRRR.ath.cx>,autolearn=disabled
Dec 22 17:02:33 ffff333444 spamd[8769]: prefork: child states: II


qsheff.log

22/12/2006 16:51:37: [qSheff] QUEUE, queue=q1166802697-262731-23397, recvfrom=213.165.64.20, from=`myname@ZZZRRR.net', to=`myname@itarko.ath.cx', subj=`test 444', size=988, error=`', exitcode=126
Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 06.01.2007, 05:22
Benutzerbild von bacci
bacci bacci ist offline
Registered User
 
Registriert seit: 01.2007
Beiträge: 45
Frage hab leider auch mit Clamd probleme ;-(

Hi Leuz,

hab hier tagelang nach einer Lösung gesucht, aber nicht funzt.

Naja, sicher übersehe ich bloss irgendeine dumme kleinigkeit.

Spam... läuft alles nur die Mails werden von ClamD nicht gescannt, definitiv nicht. clamd läuft aber, holt seine updates sagt auch das alles i.o. ist, aberrrrrr ... er scannt dennoch nicht. Manuell ja, da läuft es, aber die emails werde eben nicht gescannt.

Code:
+++ Started at Sat Jan  6 03:54:19 2007
clamd daemon 0.88.7 (OS: linux-gnu, ARCH: i386, CPU: i686)
Log file size limited to 1048576 bytes.
Running as user vscan (UID 65, GID 103)
Reading databases from /var/lib/clamav
Protecting against 86094 viruses.
Bound to address 127.0.0.1 on port 3310
Setting connection queue length to 15
Archive: Archived file size limit set to 10485760 bytes.
Archive: Recursion level limit set to 8.
Archive: Files limit set to 1000.
Archive: Compression ratio limit set to 250.
Archive support enabled.
Archive: RAR support disabled.
Portable Executable support enabled.
Mail files support enabled.
Mail: Recursion level limit set to 64.
OLE2 support enabled.
HTML support enabled.
Self checking every 1800 seconds.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database modification detected. Forcing reload.
Reading databases from /var/lib/clamav
Database correctly reloaded (86076 viruses)
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
SelfCheck: Database status OK.
Clamd log sieht soweit doch eigentlich gut aus...

quellcode Email:

Code:
Return-Path: <used@elementsgroup.com>
Delivered-To: 2-webmaster@ofcomputer.de
Received: (qmail 9019 invoked from network); 5 Jan 2007 23:16:15 +0100
X-Mail-Scanner: Scanned by qSheff 1.0-r4 (http://www.enderunix.org/qsheff/)
Received: from localhost by h1101496.serverkompetenz.net
	with SpamAssassin (version 3.1.3);
	Fri, 05 Jan 2007 23:16:13 +0100
From: "swrl swt" <used@elementsgroup.com>
To: webmaster@ofcomputer.de
Subject: *****SPAM***** Maker Term
Date: Fri, 5 Jan 2007 16:14:32 -0700
Message-Id: <001001c7311f$42498490$00000000@FAMILIA>
X-Spam-Flag: YES
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.1.3 (2006-06-01) on 
	h1101496.serverkompetenz.net
X-Spam-Level: ****
X-Spam-Status: Yes, score=4.7 required=4.0 tests=EXTRA_MPART_TYPE,HTML_40_50,
	HTML_IMAGE_ONLY_24,HTML_MESSAGE,INVALID_TZ_GMT autolearn=no 
	version=3.1.3
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/mixed; boundary="----------=_459ECE2D.94698A57"
auf den ersten blick wohl auch.

Heise mailtest mit virus:

Code:
Return-Path: <emailcheck-robot@ct.heise.de>
Delivered-To: 2-technik@ofcomputer.de
Received: (qmail 13026 invoked from network); 6 Jan 2007 00:38:38 +0100
X-Mail-Scanner: Scanned by qSheff 1.0-r4 (http://www.enderunix.org/qsheff/)
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 3.1.3 (2006-06-01) on 
	h1101496.serverkompetenz.net
X-Spam-Level: 
X-Spam-Status: No, score=0.5 required=4.0 tests=AWL,HTML_30_40,HTML_EMBEDS,
	HTML_MESSAGE,MIME_HTML_ONLY autolearn=no version=3.1.3
Received: from web.heise.de (193.99.144.71)
  by h1101496.serverkompetenz.net with SMTP; 6 Jan 2007 00:38:30 +0100
Received: from runwww by web.heise.de with local (Exim 4.50)
	id 1H2ydS-0001q0-K6
	for technik@ofcomputer.de; Sat, 06 Jan 2007 00:38:06 +0100
From: Heise emailcheck <emailcheck-robot@ct.heise.de>
To: technik@ofcomputer.de
X-Mailer: Heise emailcheck 1.12
Subject: c't-Emailcheck: BAGLE.Q (ulubwlz)
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/html; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 7bit
Message-Id: <E1H2ydS-0001q0-K6.octo02@web.heise.de>
Date: Sat, 06 Jan 2007 00:38:06 +0100
X-Real-Name: octo02.heise.de
und auch im mail.info log nichts, ausser das er sich mal updatet und selfcheck u.s.w. alles gut ....

ABER er scannt nicht

hat vielleicht jemand eine Idee ??

THX und dank im voraus ...

bacci
Mit Zitat antworten
  #225  
Alt 06.01.2007, 13:00
flyingoffice
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo!

Ich würde auf einen Fehler in der Qsheff Konfiguration tippen. Laut Deinem Mailheader setzt Du die Qsheff Version 1.0-r4 ein. Ggf. hilft Dir auch ein wechsel auf Qsheff-II

Gruß flyingoffice
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[HowTo] TeamSpeak 2 - RC2 - Server (Deutsch/English) Michael` FAQs & Anleitungen 10 29.11.2009 23:44
Spamassassin auf Strato HE-Server mit Confixx 3 installieren Thomas81 FAQs & Anleitungen 5 24.06.2005 01:45
Merkwürdiges Prob mit Strato Server Matthias3x Webserver 12 15.03.2005 11:27
VirtualHost wurmi Virtuelle Server 7 02.10.2003 00:20


V-Server Strato Spamassassin + ClamAV HowTo mit Qsheff
V-Server Strato Spamassassin + ClamAV HowTo mit Qsheff
V-Server Strato Spamassassin + ClamAV HowTo mit Qsheff V-Server Strato Spamassassin + ClamAV HowTo mit Qsheff
Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.